FW Overath: Auszeichnung der Kameraden mit dem Feuerwehrehrenabzeichen

0
181

Overath (ots) –

Zur Verleihung von Feuerwehrehrenzeichen an neun Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Overath hatte die Stadt Overath als Träger des Feuerschutzes am 11.11.2022 ins Hotel Lüdenbach eingeladen.

Bürgermeister Christoph Nicodemus begrüßte die Jubilare mit ihren Partnerinnen, die Wehrleitung, den Ersten Beigeordneten Bernd Sassenhof sowie weitere Vertreter der Einheiten und der Verwaltung.

Egal ob 25 oder 35 Jahre, die Leistungen der zu ehrenden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sind nicht hoch genug zu bewerten. Ohne die Unterstützung durch die Familien und Arbeitgeber wären viele Einsätze gar nicht denkbar.

Am Beispiel des letzten Unwetters im Sommer 2021 ist dies wieder sehr deutlich geworden. Ohne die ehrenamtlichen Feuerwehren vor Ort wären die Menschen den Ausnahmezuständen in Folge des Starkregens hilflos ausgeliefert gewesen.

Für die langjährige treue Pflichterfüllung im Dienste der Feuerwehr zeichnete der Bürgermeister im Auftrag des Innenministers des Landes NRW nachfolgende Feuerwehrmänner mit Urkunden und Feuerwehrehrenzeichen in Gold und Silber aus:

Feuerwehrehrenzeichen in Gold – 35 Jahre

Herrn Frank Müller, Hauptbrandmeister, Einheit Heiligenhaus –
Herrn Heiko Mühlenbein, Stadtbrandinspektor, Einheit Immekeppel

Feuerwehrehrenzeichen in Silber – 25 Jahre

Herrn Oliver Scholl, Brandinspektor, Einheit Overath –
Herrn Mathias Wagner, Unterbrandmeister, Einheit Vilkerath –
Herrn Marco Bücheler, Hauptbrandmeister, Einheit Heiligenhaus –
Herrn Christian Fischer, Brandoberinspektor, Einheit Steinenbrück –
Herrn Dieter Kippels, Brandoberinspektor, Einheit Steinenbrück –
Herrn Gregor Kuhlmann, Brandoberinspektor, Einheit Immekeppel –
Herrn Cord Schibille, Hauptbrandmeister, Einheit Marialinden

Der Bürgermeister bedankte sich auch im Namen des Rates der Stadt Overath verbunden mit dem Wunsch, sie mögen weiterhin der Feuerwehr die Treue halten und ihren Dienst in guter Kameradschaft erfüllen. In seinen Dank bezog er auch die Partnerinnen mit ein.

Die Wehrleitung schloss sich den Dankesworten an und überreichte den Damen Blumensträuße mit anerkennenden Worten, dass ohne Verständnis und Mittun der Partnerinnen bei der Feuerwehr nichts gehe.

Anschließend ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Overath
Pressestelle
Sabine Schmitz
Telefon: 0178/3479240
E-Mail: [email protected]

Home

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Overath, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots