6.6 C
Münster
Donnerstag, September 29, 2022

FW-PB: Kreisbrandmeister Elmar Keuter wird 60 Jahre alt

Top Neuigkeiten

FW-MH: Verkehrsunfall auf...

FW-OB: Gasaustritt an ein...

FW-MK: #waldstadtwehr goe...

Papierindustrie legt Posi...

Altenbeken (ots) –

Am Donnerstag, 11. August, vollendet Kreisbrandmeister Elmar Keuter sein 60. Lebensjahr. Mit ihm feiert ein Mann einen runden Geburtstag, der sich mehr als vier Jahrzehnte um das Wohl der Feuerwehren, seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger im Kreis Paderborn und darüber hinaus verdient gemacht hat

Der gelernte Kraftfahrzeugmechaniker, der beim Altenbekener Autohaus Oel lernte und arbeitete, bemannte oft das firmeneigene Pannenfahrzeug und half schon in früher Jugend vielen Autofahrern aus einer Notlage. Parallel dazu ließ er sich bei der Feuerwehr in Buke zum Rettungssanitäter ausbilden und wechselte dann seine Profession.

Von 1992 bis 2013 besetzte Keuter als Rettungsassistent in der neu eingerichteten Rettungswache in Altenbeken-Buke den Rettungswagen. Zuletzt war er Teamleiter in der Buker Wache. Danach übernahm er im Ordnungsamt des Kreises Paderborn die Leitung des Rettungsdienstes. Heute ist er dort als Leiter der Feuerwehrausbildung beschäftigt.

Im Buker Elternhaus war die Feuerwehr allgegenwärtig. Als Elmar Keuter 1979 in die Feuerwehr Altenbeken eintrat, war sein Vater Johannes bereits Löschzugführer in Buke – ein Amt, das er bis 1997 innehatte. Der Junior übernahm rasch erste Verantwortung im Löschzug und kümmerte sich als Gerätewart um die Ausrüstung der Kameraden. Und er besuchte viele Lehrgänge: Bis heute summiert sich deren Zahl auf mehr als 60. Bereits 1979 erfüllte er zum ersten Mal die Bedingungen für das Leistungsabzeichen. Jahr für Jahr nahm er in den kommenden Jahrzehnten an den jährlichen Wettbewerben teil – insgesamt 33 Mal.

1996 wurde er vom Altenbekener Gemeinderat zum stellvertretenden Wehrführer gewählt. Ein Jahr später löste er in Buke seinen Vater Johannes als Löschzugführer ab. Im Jahr 2000 übernahm Elmar Keuter die Führung der Altenbekener Feuerwehr, ein Amt, das er bis 2011 innehatte.

Im Jahr 2005 übernahm er auch kreisweit Verantwortung und wurde zunächst zum stellvertretenden Kreisbrandmeister gewählt.
Im November 2011 wurde er dann vom Kreistag zum Kreisbrandmeister im Kreis Paderborn bestellt, ein Amt, das er bis heute ausfüllt. Im Juli 2015 wurde er zusätzlich zum stellvertretenden Bezirksbrandmeister im Regierungsbezirk Detmold gewählt. Sechs Jahre später wurde er dort für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Ein wichtiges Thema für Keuter ist die Ausbildung in der Feuerwehr. Seit 1990 war er auch viele Jahre als Kreisausbilder tätig. In den vergangenen Jahren hat sich Keuter für eine zeitgemäße Ausstattung der Feuerwehren und die Fortentwicklung von Einsatzkonzepten bei Sonderlagen stark gemacht und die Bildung von Örtlichen Einsatzleitungen (ÖEL) angeregt.

Auch die Gründung der ersten Höhenrettungseinheit im Kreis ging auf seine Initiative zurück. Die Einrichtung von Wasserförderzug, Löschwassertransportzug sowie der Facheinheit ABC-Gefahrenabwehr gehen ebenfalls auf Keuters Engagement zurück. Mehrfach leitete er auch Einsätze der überörtlichen Feuerwehrbereitschaft 3, zuletzt bei der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021.

Seit 2011 steht Keuter als Vorsitzender an der Spitze des Verbandes der Feuerwehren (VdF) im Kreis Paderborn und vertritt dort die Interessen von mehr als 4.000 Feuerwehrleuten. Für sein Engagement um das Feuerschutzwesen wurde er im Jahre 2015 mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet. Das Ehrenkreuz in Silber hatte er bereits 2001 erhalten.

Rückfragen bitte an:

Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn
Pressestelle
Ralph Meyer
Mobil: +49 (0) 171 7 44 83 53
E-Mail: [email protected]
http://www.vdf-paderborn.de/

Original-Content von: Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

FW-MH: Verkehrsunfall auf...

FW-OB: Gasaustritt an ein...

FW-MK: #waldstadtwehr goe...

Papierindustrie legt Posi...

POL-REK: 220928-5: Polize...