FW Sankt Augustin: LKW auf der A3 brennt aus

0
184

Sankt Augustin (ots) –

39 freiwillige Feuerwehrleute aus Sankt Augustin rückten heute gegen 16:45 Uhr zu einem brennenden LKW auf der Autobahn 3 Richtung Frankfurt aus. Kurz vor der Abfahrt Siebengebirge fing ein Sattelschlepper Feuer, welches auf den mit Lebensmitteln beladenen Auflieger übergriff. Mit mehreren Schläuchen löschten die Ehrenamtlichen erst den vorderen Teil des Gespanns und brachten anschließend den restlichen Brand unter Kontrolle.

Da es auf Autobahnen keine Hydranten gibt, fuhren die Einsatzkräfte für die Wasserversorgung im Pendelverker mit Löschfahrzeugen. Das Technische Hilfswerk war mit den Ortsverbänden Siegburg und Bergisch Gladbach ebenfalls mit 15 ehrenamtlichen Kräften vor Ort. Es entlud den Auflieger mit einem Teleskoplader sowie mit einem Bagger mit Greifschaufel, um vollständige Löscharbeiten zu ermöglichen.

Die Polizei sperrte die Fahrtrichtung vollständig und bemühte sich um die Rückfürhung bzw. das Abfließen des Staus, der allerdings immer noch besteht. Auch der Rettungsdienst musste zweimal innerhalb des Staus tätig werden. Der Einsatz selbst dauert ebenfalls noch an. Wann er beendet sein wird, lässt sich noch nicht abschätzen. Ein Abschleppdienst und die untere Wasserbehörde sind ebenfalls an den Arbeiten beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin
Daniel Schriek
E-Mail: [email protected]
https://www.feuerwehr-sankt-augustin.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots