FW-Stolberg: Brand eines Wohnhauses

0
171

Stolberg (ots) –

Hoher Sachschaden und eine verletzte Person sind die Bilanz eines Wohnungsbrandes in der Stolberger Innenstadt. Aufgrund der enormen Brandschäden ist das Haus erstmal unbewohnbar.

Die Stolberger Feuerwehr wurde am Dienstagnachmittag gegen 17:29 Uhr von der Leitstelle der StädteRegion Aachen zu einem Wohnungsbrand in die Stielsgasse alarmiert. Bereits bei der Anfahrt von der Feuerwache aus war eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Altstadt erkennbar. Noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde die Alarmstufe von der Leitstelle erhöht, da zahlreiche weitere Notrufe eingegangen waren. Von der Feuerwehr waren der Löschzug der Feuerwache, der 2. Löschzug (Löschgruppen Atsch, Büsbach, Donnerberg, Mitte und Münsterbusch), die Löschgruppe Vicht, der Führungsdienst und zwei Rettungswagen eingesetzt.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits meterhohe Flammen aus zwei Fenstern und das Feuer drohte auf das Dachgeschoss überzugreifen. Ein Bewohner konnte das Haus selbstständig verlassen und stand bereits auf der Straße.

Um eine weitere Ausbreitung des Brandes auf das Dach zu verhindern, wurde sofort ein Strahlrohr im Aussenangriff vorgenommen. Zeitgleich bereitete sich ein Trupp für die Brandbekämpfung im Innenangriff vor. Dank der gezielten und effektiven Löschmaßnahmen wurde der Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Dagegen zogen sich die aufwendigen Nachlöscharbeiten bis gegen 20 Uhr hin. Vom Stromversorger wurde die Stromzufuhr zum Gebäude abgeschaltet.

Die Stolberger Feuerwehr war mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort. Während des Einsatzes war die Stielsgasse und die Straße „An der Krone“ für den Verkehr komplett gesperrt. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

Rückfragen bitte an:

Kupferstadt Stolberg (Rhld.)
Amt 37 – Brandschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
Pressestelle

An der Kesselschmiede 10
52223 Stolberg (Rhld.)

Telefon: 02402 / 12751-37 70
Mobil: 0175 966 0 119
Fax: 02402 / 12751-109

E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-stolberg.de

Original-Content von: Feuerwehr Stolberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots