FW-Velbert: Rodelunfall am Schloss Hardenberg

0
196

Velbert (ots) –

Am Freitag, 19.01.2024, wurde der Rettungsdienst und die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Velbert um 17:15Uhr zu einem Rodelunfall in dem Wald am Schloss Hardenberg in Velbert-Neviges alarmiert.

In dem Waldstück oberhalb der Minigolf-Anlage war ein 12-jähriger Junge beim Rodeln von der Strecke abgekommen und seitlich in das Unterholz geraten.

Dabei hat er sich eine Pfählungsverletzung durch einen ca. 8cm dicken Ast zugezogen.

Die alarmierten Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr haben den Jungen medizinisch versorgt, die Verletzung abgepolstert und den Ast gegen weitere Bewegung gesichert.

Anschließend wurde er mit einer Schleifkorbtrage über eine Strecke von 120 Metern gesichert den Weg zu einem hinzualarmierten geländegängigen Gerätewagen Rettungsdienst der Feuerwehr Ratingen transportiert.

Von dort aus ging es mit dem Fahrzeug auf den Parkplatz des Schloss Hardenberg, wo in der zwischen Zeit der Rettungshubschrauber Christoph Rheinland gelandet war.

In Begleitung seines Vaters wurden der Junge zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Köln geflogen.

Der #EinsatzfürVelbert war um 19:22Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Velbert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marcel Borowski
Telefon: 02051/317-510
Mobil: 0160/90370108
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-velbert.de/

Original-Content von: Feuerwehr Velbert, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots