21 C
Münster
Sonntag, Mai 22, 2022

HZA-BI: Kartonweise Schmuggelzigaretten in PKW Bielefelder Zöllner auf der A2 erfolgreich

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

Bereits am Nachmittag des 21.04.2022 kontrollierten Zöllner des Hauptzollamts Bielefeld, Kontrolleinheit Verkehrswege Bielefeld, einen PKW mit polnischem Kennzeichen, den sie aus dem fließenden Verkehr der Bundesautobahn 2, Fahrtrichtung Dortmund, für eine zollrechtliche Kontrolle auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Porta Westfalica geleitet hatten. Der Fahrzeugführer und sein Beifahrer gaben gegenüber den Beamten an, aus Polen kommend und auf dem Weg nach Amsterdam zu sein.
Die Frage nach Zigaretten, verbotenen Waffen und Betäubungsmitteln wurde von beiden Personen verneint. Dennoch entschlossen sich die Zöller den PKW zu kontrollieren. Sie baten deshalb den Fahrer, das Fahrzeug zu verlassen und den Kofferraum zu öffnen. Dort befanden sich in vier Kartons und einem Koffer Zigarettenschachteln ohne gültige Steuerbanderolen.
Ein ganz ähnliches Bild bot sich den Beamten im Fahrgastinnenraum. Dort waren ebenfalls Zigaretten in Kartons auf dem Rücksitz sowie in der Mittelkonsole verstaut.
Insgesamt stellten die Beamten im Fahrzeug knapp 67.000 Stück unversteuerte Zigaretten fest.
Gegen den Fahrzeugführer und seinen Beifahrer wurden Steuerstrafverfahren eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Hannover -Dienstsitz Bielefeld-.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Bielefeld
Ralf Wagenfeld
Telefon: (0521) 3047-1095
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel