HZA-MS: Ein Tag mit einem Drogenspürhund, gefälschter Markenkleidung und ganz vielen Steuersätzen / Hauptzollamt Münster nimmt am Girls‘ Day 2024 teil

0
3610

Münster (ots) –

Was sind Verbrauchsteuern und auf welche Produkte fallen sie an? Wie erkenne ich ein Plagiat? Und welche Dinge stellt der Zoll am Flughafen manchmal sicher? Antworten auf Fragen wie diese erhielten am 25. April 23 Mädchen, die am Girls‘ Day beim Hauptzollamt Münster teilnahmen. Neben kleinen theoretischen Erläuterungen konnten sich die Mädchen auch immer wieder selbst beteiligen und mit einbringen.

Als Stationslauf organisiert, erkundeten die Schülerinnen die verschiedenen Aufgabenbereiche beim Zoll. Das Entdecken eines Streifenwagens fehlte im Programm ebenso wenig wie das Anprobieren einer schusssicheren Weste sowie unterschiedlicher Schutz- und Arbeitskleidung. Kolleginnen und Kollegen der Finanzkontrolle Schwarzeinheit (FKS) erklärten den interessierten Mädchen, wie eine Personenbefragung im Rahmen einer Prüfung nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz durchgeführt wird. Und die Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege (KEV) des Hauptzollamts Münster gaben viele Einblicke in ihre Arbeit bei Kontrollen auf Autobahnen, in Zügen oder Durchsuchungen von Reisebussen. Manchmal auch mit der Unterstützung eines Spürhundes.

Und der war sogar am Zukunftstag mit ins Hauptzollamt gekommen. Die Mädchen waren hautnah dabei, wie der Schäferhund Merlin von Zollhundeführerin Andrea in der Garage verstecktes Amphetamin fand.

Mit Steuersätzen rechnen und diese verschiedenen Warengruppen zuordnen, das durften die Schülerinnen in den Bereichen Abgabenerhebung und Prüfungsdienst. Im Verbrauchsteuer-Quiz an der Station „Abgabenerhebung“ staunten die potenziellen Nachwuchs-Zöllnerinnen, auf wie viele Produkte in Deutschland Verbrauchsteuern erhoben werden. Besonders lebhaft vorstellen konnten sich die Mädchen die Beispielberichte aus dem Prüfungsdienst – der Bereich, in dem die Zöllner in Betriebe fahren und Steuern, Abgaben und Auflagen vor Ort prüfen.

Nach einem spannenden Tag waren die Mädchen in der Abschlussrunde begeistert von den vielen Eindrücken. „Ich wusste gar nicht, dass der Zoll so viele verschiedene Aufgaben hat“, stellte eines der Schülerinnen im Laufe des Girls‘ Day fest.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Münster
Nicole Thomsen
Telefon: 0251 / 4814 – 1309
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Münster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots