20.3 C
Münster
Freitag, August 19, 2022

Jagd auf Cristiano Ronaldo! Beine für 150 Mios versichert

Top Neuigkeiten

Denn nicht nur, dass Ronaldo bislang mit Abstand bester Torjäger Reals ist. Er ist auch der wertvollste Spieler im Kader. Seine 96 Millionen Euro Ablöse kann er nur mit Toren refinanzieren – und dafür muss er spielen.

Wie die Zeitung "Sport" berichtet, hat Real die Beine seines Stars mit 150 Millionen Euro versichern lassen. Passiert dem Portugiesen etwas ernsthaftes, soll wenigstens der wirtschaftliche Schaden in Grenzen gehalten werden.

SPORT AKTUELL: Hugo schockt Barcelona, Ibra ohne Tor +++ Alonso mit dem Kopf bei Ferrari? +++ Ronaldos Beine für 150 Mios versichert +++ Van der Vaart kommt für Cristiano Ronaldo +++

BLOG: Ohne Cristiano Ronaldo ist Real Madrid langweilig, oder, Kaka?

FORUM: Wer ist besser: Messi, Kaká oder Cristiano Ronaldo?

MAGAZIN: Raúl, Kapitän und Legende – Stück für Stück unsterblich

Damit es nicht so weit kommt, haben erfahrene Kicker Reals dem Stürmer empfohlen, sich in Zukunft verstärkt bei den Schiedsrichtern gegen Tretereien auf dem Platz zu beschweren – wie es Messi und seine Kameraden vom FC Barcelona schon seit geraumer Zeit tun, am Samstag war es wieder gut zu beobachten beim 1-0 gegen Almería.

Denn Ronaldos Verletzung resultiert aus einem bösartigen Foul von Marseilles Spieler Diawara – und Jagdszenen wie am Mittwoch in der Champions League muss Ronaldo fast in jedem Spiel erleben.

Reals Trainer Pellegrini zeigt sich gelassen: "Wir haben Alternativen zu Cristiano Ronaldo." Was Pellegrini vergisst: Die Fans aber nicht. Sie wollen Ronaldo sehen – und keinen Ersatz.

MAGAZIN: Real Madrid kauft ein, TV-Krieg in Spanien, Fernando Torres hinter David Villa, Lionel Messi …

QUIZ: Real Madrid vs. FC Barcelona: Das Quiz! Sind Sie ein Experte?

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

Foto: dpa

#{fullbanner}#

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel