27 Januar 2022

Kearney startet mit drei neuen Partner:innen in das neue Jahr

Verwandte Artikel

Tourneeverschiebung: Weltstar ANDREA BOCELLI – The Most Beloved Tenor

Graz (ots) - Liebe Andrea Bocelli Fans! Aufgrund der anhaltenden...

Laureaten für die ITB BuchAwards 2022 stehen fest

Berlin (ots) - Unter den Preisträger:innen befinden sich die...

Sylvia Limmer: Genesenenstatus: Bundesregierung isoliert uns in Europa

Berlin (ots) - Kurz nachdem die Bundesregierung den Genesenenstatus...

Share

Düsseldorf (ots) –

Die Unternehmensberatung Kearney erweitert mit Sophie Glusac (Partnerin & Managing Director), Adrian Kirste (Partner & Managing Director) und Ingo Schröter (Specialist Partner) die Führungsriege im deutschsprachigen Raum. Weltweit hat Kearney zum Jahreswechsel 28 neue Partnerinnen und Partner ernannt.

„Wir verstärken uns mit den in Deutschland neugewählten Kolleginnen und Kollegen vor allem in den Bereichen Handel und Konsumgüter, Private Equity sowie Strategic Operations. Alle bringen die Erfahrung, das Fachwissen und die Führungsqualitäten mit, die wir in unserer Partnerschaft als Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft betrachten. Ihr Sinn für Teamwork und ihre jahrelange Motivation, mit der sie die Werte von Kearney vertreten, haben uns überzeugt,“ begründet Dr. Martin Eisenhut, Senior Partner und Managing Director Kearney Deutschland, Österreich & Schweiz, die Wahl.

Adrian Kirste

Adrian Kirste ist spezialisiert auf komplexe Transformationsprojekte häufig multinationaler Unternehmen der Konsumgüter- und Handelsindustrie speziell aus den Bereichen Getränke- und Lebensmitteleinzelhandel. Sein Fokus liegt dabei auf Effizienz- und Kostenoptimierungsprogrammen mit den Schwerpunkten Lieferkette, Organisation, strategischer Einkauf sowie Digitalisierung. Adrian Kirste arbeitet seit 2010 bei Kearney, hat einen MBA der Portland State University und schloss sein Diplom an der ESB Business School in Reutlingen ab. Er ist 36 Jahre alt und wohnt mit seiner Frau und zwei Kindern in München.

Sophie Glusac

Dr. Sophie Glusac ist spezialisiert auf den Private Equity Bereich. Sie berät Investoren entlang des gesamten Prozesses – angefangen von Target Search, über Due Diligences bis hin zu Value Creation und schließlich dem Verkaufsprozess von Portfoliounternehmen. Ihr Fokus liegt auf Software- und Tech-bezogenen Transaktionen. Dr. Sophie Glusac arbeitet seit 2006 bei Kearney, ist Dr. rer. oec. von der Technischen Universität Berlin und hat ihr BWL-Studium in Paris, London und Berlin an der ESCP absolviert. Sie ist 39 Jahre alt und wohnt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin.

Ingo Schöter

Ingo Schröter ist seit 2011 bei Kearney, zunächst im Düsseldorfer dann im Münchner Büro. Nach seinem Studium als technischer Diplom Kaufmann ist er über Stationen bei Arthur D. Little und Roland Berger nunmehr seit elf Jahren bei Kearney. Seit vier Jahren verantwortet er das Thema Supply Chain im deutschsprachigen Raum und betreut Klienten in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, der Konsumgüterindustrie sowie in der diskreten Fertigung. Zu seinen wichtigsten Projekten zählen die Entwicklung von Leistungssteigerungs- und Kostenoptimierungsprogrammen in der Supply Chain, Supply Chain Wachstumsstrategien, die Digitalisierung der Supply Chain sowie die organisatorische Neuaufstellung und Weiterentwicklung von Supply Chain Funktionen. Ingo Schröter ist 48 Jahre alt, verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in Diessen am Ammersee.

Pressekontakt:
Michael Scharfschwerdt
Director, Marketing & Communications DACH
A.T. Kearney GmbHTelefon: +49 175 2659 363
[email protected]
Original-Content von: Kearney, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots