23.9 C
Münster
Dienstag, August 9, 2022

Madrid fühlt sich verschaukelt: „Rogge war respektlos!“

Top Neuigkeiten

Wie die spanische Presse am Sonntag berichtete, herrschte in der spanischen Delegation bei der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Kopenhagen das Gefühl, dass Rogge den Madrilenen falsche Hoffnungen gemacht habe.

Der IOC-Chef hatte Madrid ausdrücklich zu einer Kandidatur für Olympia 2016 ermuntert. Er hatte betont, die Tatsache, dass die Spiele 2012 in London bereits in Europa stattfänden, bedeute keinen Hinderungsgrund für die spanische Hauptstadt.

SPORT AKTUELL: Hugo schockt Barcelona, Ibra ohne Tor +++ Alonso mit dem Kopf bei Ferrari? +++ Ronaldos Beine für 150 Mios versichert +++ Van der Vaart kommt für Cristiano Ronaldo +++

BLOG: Ohne Cristiano Ronaldo ist Real Madrid langweilig, oder, Kaka?

FORUM: Wer ist besser: Messi, Kaká oder Cristiano Ronaldo?

"Die Erfahrung zeigt aber nun, dass es bei den Kontinenten doch eine Rotation gibt", sagte der spanische Staatssekretär für Sport, Jaime Lissavetzky.

Mitglieder der Madrider Delegation warfen dem IOC-Präsidenten vor, die Abstimmungen über die Vergabe der Spiele 2016 so dirigiert zu haben, dass die Wahl auf Rio de Janeiro fiel.

Die Zeitung "El Mundo" zitierte ein Delegationsmitglied mit den Worten: "Wenn in der zweiten und dritten Abstimmungsrunde jeweils 20 Stimmen im Block zusätzlich an Rio gehen, heißt das, dass es eine Anordnung von Rogge gab. Die Spiele mussten nach Südamerika gehen."

Die Weltmeisterin im 3000-Meter-Hindernislauf, Marta Domínguez, die der Madrider Delegation in Kopenhagen angehörte, sagte nach Angaben der Zeitung "El País": "Da war eine Macht am Werke, die stärker ist als wir. Man hat unser Land respektlos behandelt."

Madrid will sich mit der Entscheidung, ob es für die Spiele 2020 erneut eine Bewerbung vorlegen wird, wenigstens zwei Jahre Zeit nehmen. "Darüber wird erst nach den Kommunalwahlen 2011 debattiert werden", sagte Bürgermeister Alberto Ruiz-Gallardón (Bild links neben König Juan Carlos und Regierungschef Zapatero). (dpa)

MAGAZIN: Real Madrid kauft ein, TV-Krieg in Spanien, Fernando Torres hinter David Villa, Lionel Messi …

QUIZ: Real Madrid vs. FC Barcelona: Das Quiz! Sind Sie ein Experte?

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

Foto: dpa

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel