Manuel Diwosch von klickbeben: Wie strategisches Online-Marketing B2B-Unternehmen auf die erste Seite bei Google bringt

0
420

Innsbruck (ots) –

Geringe Anfragen trotz hoher Marketingkosten? Viele B2B-Unternehmen kämpfen darum, im Internet sichtbar zu werden – jedoch ohne Erfolg. Manuel Diwosch, Gründer und Geschäftsführer der Diwosch GmbH und Betreiber der Webagentur klickbeben, hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden dabei zu helfen, durch maßgeschneiderte Strategien sichtbar für ihre Zielgruppe zu werden und dadurch profitable Kunden zu gewinnen. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Schritte dabei entscheidend sind.

Es ist unbestreitbar: Die Online-Sichtbarkeit ist für B2B-Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um nicht nur neue Kunden zu gewinnen, sondern auch potenzielle Mitarbeiter anzuziehen. Eine ansprechende Website lenkt nicht nur die Aufmerksamkeit auf das Angebot, sondern positioniert das Unternehmen auch als vertrauenswürdigen Anbieter. Ohne eine solide Präsenz im Internet laufen Unternehmen Gefahr, inmitten ihrer Mitbewerber auf dem Markt unterzugehen. Dennoch haben viele Unternehmen die Bedeutung eines attraktiven Online-Auftritts noch nicht vollständig erkannt. Entweder setzen sie auf eigene Methoden, die nicht mit einer professionellen Planung vergleichbar sind, oder sie investieren in die falsche Marketing-Agentur, die ihnen nicht hilft, tatsächliche Käufer zu generieren. „Gerade im B2B-Sektor der IT-Branche wissen viele Unternehmer nicht, wie sie durch ihre Webseite Interesse bei ihrer Zielgruppe wecken und von ihnen wahrgenommen werden können“, erklärt Manuel Diwosch, Gründer von klickbeben.

„Es bedarf professioneller Marketingstrategien, die tatsächlich wirken und das Unternehmen als Marktführer positionieren“, betont der Marketing-Experte weiter. Mit seiner Spezialisierung auf das B2B-Marketing unterstützt Manuel Diwosch mit klickbeben Unternehmen dabei, online effektiv Conversions zu generieren. Durch umfassendes Content-Marketing gelingt es ihm, seine Kunden optimal zu präsentieren und sie sichtbar zu positionieren, um so Neukunden anzuziehen. Ihr Angebot umfasst dabei das Erstellen von zielgerichteten Texten, die Auswahl passender Bilder sowie die Entwicklung von aussagekräftigen Infografiken, um messbare Erfolge zu erzielen. Die Erfolge von klickbeben sprechen für sich: Bereits über 200 Kunden hat Manuel Diwosch dabei unterstützt, durch einen herausragenden Online-Auftritt signifikant mehr Anfragen zu generieren und neue Mitarbeiter einzustellen. Welche Schritte IT-Dienstleister beachten sollten, um dies ebenfalls zu erreichen, hat Manuel Diwosch im Folgenden zusammengefasst.

Schritt 1: Positionierung und Botschaft

Ein häufiges Problem ist, dass die Kundengewinnung nicht priorisiert wird, was zu geringer Sichtbarkeit, Glaubwürdigkeit und Effektivität im Marketing führt. Oftmals wird dann jeder Kunde blind angenommen, anstatt sich auf konkrete Angebote zu spezialisieren. Diese Vorgehensweise führt zu einem hohen Arbeitsaufwand pro Kunde und einem geringem Managed Service. Dienstleister müssen sich bei schlechten Umsätzen von der Ausrede verabschieden, dass die Wirtschaft schlecht oder ihr Produkt zu komplex sei, denn der Kunde akzeptiert solche Ausreden nicht. Es gilt daher, ein klares Angebot für eine definierte Zielgruppe zu schaffen und mit einem eingängigen Aufhänger Interesse zu wecken.

Schritt 2: Webdesign und Branding

Oft verstehen Kunden die Bedeutung des Dienstleisters nicht, was zu einer niedrigen Anzahl von Anfragen über die Website führt. Deswegen muss der praktische Nutzen des Angebots und der Expertenstatus deutlich gemacht werden. Professionelles Design, klare Nutzendarstellung und Fallstudien auf der Website vermitteln Professionalität und helfen, Vertrauen aufzubauen.

Schritt 3: Verkaufssystem etablieren

Niedrige Preise und wenig Managed Service führen zu schwankenden Umsätzen und verpassten Geschäftschancen. Es reicht nicht aus, nur E-Mails zu verschicken – stattdessen gilt es, Verkaufsgespräche zu führen und die Signale für potenzielles Interesse von Leads zu erkennen und zu qualifizieren – nur dann wird ein Verkauf erst möglich.

Schritt 4: Anfragen generieren

Viele Unternehmen verfolgen bei der Kundengewinnung keine klare Strategie – sie setzen auf sinnloses Netzwerken oder Werbung mit Flyern, um Kunden zu gewinnen – die Anfragen bleiben dann jedoch weitestgehend aus. Stattdessen gilt es, aktiv das Gespräch mit den Zielkunden zu suchen: Gezielte Kaltakquise durch Direct Mailings und Telefonate, unterstützt durch Remarketing sowie – falls das Suchvolumen vorhanden ist – Google Ads und Content-Marketing sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

Von der Unsichtbarkeit zum Top-Ranking: Die Erfolgsgeschichte von Thomas Breit mit Manuel Diwoschs Marketingstrategien

Die erfolgreiche Umsetzung der Marketingstrategien von Manuel Diwosch wird durch zahlreiche Kundenreferenzen bestätigt. So auch im Fall von Thomas Breit, einem digitalen Steuerberater aus Hamburg, der seit 2017 von klickbeben betreut wird. Er betrieb seit 2015 eine Website, die aber kaum sichtbar war und keine Leads generierte. Nach einer genauen Analyse der Ist-Situation begannen die Gegenmaßnahmen von klickbeben mit der Erstellung einer vertrauenerweckenden neuen Website, die mit optimierter SEO ausgestattet wurde, um die Sichtbarkeit auf Google zu verbessern und den durch falsche Bewertungen beeinträchtigten Ruf wiederherzustellen. Durch eine gezielte Google-Ads-Kampagne und eine dreistufige Strategie konnten dann relevante Zielgruppen erreicht werden.

Gezielte Content-Marketing-Strategien halfen darüber hinaus dabei, unter umsatzrelevanten Suchbegriffen wie Unternehmensumwandlung, Nachfolgeplanung, Tax CMS und Digitalisierung der Buchhaltung auf Seite 1 bei Google zu erscheinen. Diese Maßnahmen führten innerhalb von nur zwei Jahren zu einem bemerkenswerten Erfolg: Thomas Breit konnte seine Kunden selbst auswählen und musste aufgrund der hohen Nachfrage sogar Anfragen ablehnen. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, brauchte es also neue Mitarbeiter. Entsprechend starteten die Experten um Manuel Diwosch mit der Content-Optimierung und der Planung von YouTube-Videos zur Mitarbeitergewinnung – mit Erfolg. So führten die Maßnahmen letztendlich zu einem Zehnfachanstieg der Mitarbeiterzahl. „Auf die langjährige Zusammenarbeit mit Thomas Breit sind wir besonders stolz. Diese Erfolgsgeschichte motiviert uns, auch anderen B2B-Unternehmen in Zukunft durch langfristige Kooperationen zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen“, so Manuel Diwosch abschließend.

Sie führen ein mittelständisches Unternehmen im B2B-Sektor und wollen sich wirkungsvoll von der Konkurrenz abheben? Dann melden Sie sich jetzt Manuel Diwosch (https://www.klickbeben.com/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
Webagentur klickbeben by Diwosch GmbH
Mag. Manuel Diwosch
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://www.klickbeben.com/
Original-Content von: Webagentur klickbeben by Diwosch GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots