Okay Parlar und Oemer Ayar von der aypa media GmbH: Mit der DMQ-Methode zu hochqualifizierten Neukunden in der Handwerksbranche

0
312

Bielefeld (ots) –

Die Krisen der letzten Jahre haben die Handwerksbranche schwer getroffen. Die Nachfrage ist so gering wie noch nie – hochqualifizierte Kontakte sind hier das A und O. Okay Parlar und Oemer Ayar haben sich dieser Problematik angenommen und unterstützen als Geschäftsführer der aypa media GmbH Handwerksbetriebe dabei, qualifizierte Neukundenanfragen zu generieren. Mit ihrer DMQ-Methode schaffen sie endlich wieder Planbarkeit in den Handwerksbetrieben. Weshalb Digitalisierung, Marketing und Verifizierung für sie der Schlüssel zum Erfolg ist, erfahren Sie hier.

Auftragsrückgang, offene Rechnungen und geringe Wachstumschancen: Die Handwerksbranche hat durch die Krisen der letzten Jahre stark gelitten. Während sich einige Sektoren mittlerweile wieder erholen, stecken viele Handwerksbetriebe weiterhin in einem Teufelskreis aus Auftragsmangel und fehlendem Know-how fest. „Seit der Corona-Pandemie hat sich sehr viel verändert – einige Betriebe in der Handwerksbranche kommen da nicht mit“, erklärt Okay Parlar, Geschäftsführer der aypa media GmbH. „Sie schaffen es nicht, online neue Kunden zu gewinnen und sich gezielt von der Konkurrenz abzuheben. Doch gerade das ist heutzutage unverzichtbar, um als Betrieb bestehen zu können.“

„Die Herausforderungen sind vielschichtig: von der Digitalisierung über die Unsicherheiten der Marktsituation bis hin zu Schwierigkeiten bei der Kundengewinnung“, ergänzt sein Geschäftspartner Oemer Ayar. „Umso wichtiger ist es, jetzt aktiv und Herr der Lage zu werden.“ Gemeinsam unterstützen die beiden Experten ihre Kunden genau dabei: Dazu setzen sie auf bewährte Methoden, die Handwerksbetrieben nicht nur dabei helfen, Hürden zu überwinden und einen nachhaltigen Erfolg im digitalen Zeitalter zu erzielen, sondern vor allem dabei, den Anfragen-Aufschwung zu erhalten, den sie gerade nach den Krisenzeiten so dringend benötigen. Zum Angebot der aypa media GmbH gehört außerdem eine manuelle, telefonische Qualifizierung der Anfragen, um sicherzustellen, dass nur qualifizierte Leads an die Kunden weitergeleitet werden. „Zudem vereinbaren wir verbindliche Verkaufstermine für die Kunden, was die Effizienz im Vertriebsprozess steigert“, erklärt Okay Parlar. „Durch unsere digitalen Strategien können Handwerksbetriebe ihren Kundenstamm nachhaltig erweitern und so endlich wieder ordentlich Gewinne einfahren. Unsere umfassende Unterstützung setzt genau dort an, wo Handwerksbetriebe sie benötigen und ermöglicht ihnen, in einer wettbewerbsintensiven Umgebung erfolgreich zu sein.“

aypa media GmbH: Der Erfolg spricht für sich

Die Zusammenarbeit mit aypa media GmbH zeichnet sich durch kundenorientierte Vorteile aus, die Handwerksbetriebe besonders schätzen. „Im ersten Monat profitieren unsere Kunden von einer flexiblen Vertragslaufzeit, die es ihnen ermöglicht, die Leistungen unserer Agentur unverbindlich zu testen“, erklärt Okay Parlar. Klare Kostentransparenz wird durch einen Festpreis für die Dienstleistung ohne Umsatzprovision gewährleistet. „Der Fokus auf die Qualität der Leads sorgt dafür, dass Kundenanfragen nicht nur zahlreich, sondern auch gezielt und vielversprechend sind“, versichert Oemer Ayar. „Darüber hinaus bieten wir nicht nur vertriebstärkende Expertise, sondern auch maximalen Service, was die Partnerschaft mit uns zu einer lohnenden und nachhaltigen Investition in die Zukunft des eigenen Betriebs macht.“

Die Erfolge der Zusammenarbeit mit der aypa media GmbH lassen sich schon nach kurzer Zeit messen. „Wir unterstützen zum Beispiel einen Kunden im Bereich Terrassenbau aus Köln, für den wir im ersten Monat mehr als 25 verbindliche Verkaufstermine generieren konnten“, erzählt Okay Parlar. „Daraus sind 13 abgeschlossene Aufträge entstanden, die dem Betrieb zu neuer Größe verholfen haben.“ Die Lieferung von hochwertigen Leads im Zusammenhang mit einer überdurchschnittlichen Abschlussquote macht die Zusammenarbeit mit den beiden Experten für Handwerksbetriebe äußerst interessant. „Handwerksbetriebe wollen Planbarkeit – und da kommt ihnen eine Abschlussquote von 50 bis 60 Prozent natürlich gelegen“, erklärt Oemer Ayar.

Okay Parlar und Oemer Ayar: Das steckt hinter der DMQ-Methode

Ausschlaggebend für den Erfolg der beiden Geschäftsführer ist ihre innovative DMQ-Methode. „Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass ein Zusammenspiel bestimmter Marketing-Komponenten in der Handwerksbranche den besten Erfolg bringt“, so Okay Parlar. „Dazu setzen wir im ersten Schritt auf Digitalisierung, um die Betriebe effizient und zukunftsfähig zu gestalten, während es im zweiten Schritt um das Thema Marketing geht. Im letzten Schritt verifizieren wir die generierten Anfragen, um unseren Partnerbetrieben hochwertige Kontaktdaten liefern zu können.“

Auch in Zukunft wollen die beiden Geschäftsführer für die Stärkung der Handwerksbranche sorgen. „Angesichts der prognostizierten verstärkten Nachfrage nach effektivem Vertrieb in den kommenden Jahren setzen wir uns dafür ein, Handwerksbetriebe auf diesem Weg erfolgreich zu begleiten und ihre Vertriebsaktivitäten zu optimieren“, erklärt Oemer Ayar. Mit der DMQ-Methode bieten sie ihren Kunden eine Möglichkeit, schnell und nachhaltig zu wachsen – ohne viel Zeit investieren zu müssen. „Die Zusammenarbeit mit uns bringt jeden Handwerksbetrieb wieder auf Erfolgskurs“, versichert Okay Parlar.

Sie wollen die Kundenanfragen Ihres Handwerksbetriebs wieder ordentlich ankurbeln und endlich als Betrieb wieder wachsen? Melden Sie sich jetzt bei Okay Parlar und Oemer Ayar (https://aypamedia.de/) und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch!

Pressekontakt:
aypa media GmbH
Okay Parlar und Oemer Ayar
E-Mail: [email protected]
Webseite: www.aypamedia.de
Original-Content von: aypa media GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots