17.5 C
Münster
Mittwoch, Mai 18, 2022

Rose Bikes präsentiert: Das neue Trail-Hardtail Bonero / Savior of pure riding – mit dem ROSE BONERO zurück zu den Wurzeln des Mountainbikens

Top Neuigkeiten

Bocholt (ots) –

Schnelligkeit, Effizienz und Leistung bestimmen unser Leben und somit auch den Mountainbike-Sport. Dabei ist der eigentliche Sinn und Grundgedanke ein ganz anderer. Das Mountainbike steht für Spaß, Abenteuer, Nervenkitzel und die Möglichkeit, mit jedem Ride über sich hinauszuwachsen – nicht um zu gewinnen, sondern schlichtweg für pure, unverfälschte Freude am Erlebnis. Mit dem BONERO Trail-Hardtail gibt ROSE Bikes das Versprechen, diese Emotionen zu entfachen und launcht für Neu- und Wiedereinsteiger, Profis und Alltagsfahrer, für alle und jede/n das vielseitigste Mountainbike des gesamten Sortiments in drei Ausstattungsvarianten, sechs Größen und zwei Farben ab einem Preis von 1.499 Euro.

Aufsteigen und Spaß haben – das ist der Anspruch, den ROSE bei der Entwicklung dieses Trail-Hardtail Mountainbikes stellte. Was einfach klingt, ist harte Arbeit, denn die Herausforderung bestand vor allem darin, alle Mountainbiker anzusprechen. „Das BONERO durfte kein Entweder-oder-Bike werden. Es sollte reduziert aufs Wesentliche, damit bezahlbar sein und Anfängern einen leichten Einstieg in die Mountainbike-Welt bieten“, erklärt Anatol Sostmann, Director Product & Brand bei ROSE Bikes. Gleichzeitig sollte das BONERO auch dem erfahrenen Mountainbiker Anreize bieten – „und das tut es. Alle Kollegen und Athleten, die es ausprobiert haben, sind begeistert. Es ist ein Trail-Hardtail, mit dem man auch richtig ballern kann.“

Plenty reasons why

Das BONERO ist an Vielseitigkeit nicht zu übertreffen und ein echter Gestaltwandler: mal Fitnessgerät und Alltagsheld, mal zuverlässiger Packesel auf längeren Reisen oder Trailhunter für das Extra in puncto Abenteuerlust. Dank seiner modernen Rahmengeometrie mit 65 Grad Lenk- und 76 Grad Sitzwinkel fühlt sich das neue ROSE Trail-Hardtail manchmal wie ein Freerider und ist robust genug für hartes Trailriding. Optische Highlights sind die voll integrierte Zugführung, die außerdem eine einfache Wartung ermöglicht; Pluspunkte in Sachen Kompromisslosigkeit und Praktikabilität sammelt das BONERO mit dem integrierten Rahmenschutz, zahlreichen Anschraubpunkten für verschiedene Zwecke und durch seine mitwachsenden Kettenstreben.

Ausstattungsvarianten

Alle drei Modelle des Multitalents sind je in den Farben Sandy Tacco und Avocado Green sowie sechs Rahmengrößen erhältlich. Dabei kommen XS und S mit 27,5-Zoll-Laufrädern und M bis XXL mit 29 Zoll. Das BONERO 1 gibt es zum MTB-Einstiegspreis von 1.499 Euro, weiter geht’s mit dem 2er-Modell für 1.799 Euro und die Highend-Variante bildet das BONERO 3 für 2.199 Euro.

Mit dem BONERO Trail-Hardtail begibt ROSE sich zurück zu den Wurzeln des Mountainbikens und erzählt die Geschichte eines einfachen Helden, leicht und robust, wendig und schnell – vielseitig einsetzbar und nur einem Ziel folgend: Die pure Lebensfreude am Biken (wieder) aufleben zu lassen.

Hier gibt’s das vollständige Presskit mit hochauflösendem Bildmaterial, Tech- und Factsheet sowie Links zu passendem Video-Content und direkt zum Produkt.

Pressekontakt:
Sarah Terweh, PR & Content Specialist
E-Mail: [email protected]
Tel.: +49 (2871) 2755 – 373
Original-Content von: ROSE Bikes GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel