19.7 C
Münster
Montag, Juni 27, 2022

Spanien schlägt Brand: „Heute wäre es möglich gewesen“

Top Neuigkeiten

Beim Zeitstrafen-Festival unterlag der Titelträger von 2007 am Montag mit 24:26 (13:13) im Topspiel der Vorrundengruppe A.

18 Strafminuten und zwei Rote Karten waren in Kristianstad nicht zu verkraften für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB), die die erste Turnierniederlage erlitt und einen Big Point auf dem Weg in die Hauptrunde vergab.

In der Heimspiel-Atmosphäre vor 3.700 Zuschauern verpasste das Team von Bundestrainer Heiner Brand trotz einer 21:18-Führung den ersten Sieg gegen den Weltmeister von 2005 seit der Heim-WM 2007.

"Heute wäre es sicher möglich gewesen, die Spanier zu schlagen", sagte Brand. Nächster Gegner der Deutschen ist am Mittwoch Titelverteidiger Frankreich. (SAZ, dpa; Foto: www.handball2011.com)

Ultimative Chart-Show: Die 31 besten SAZ-Artikel aller Zeiten

SAZ-Geburtstags-Grußbox: Facebook-Freunde finden und gewinnen

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel