Tag Archives: Drehbuchförderpreis

Hilfe bei den „Geschichten für die Provinz“ Filmservice-Seminar als Vorbereitung auf den Drehbuchförderpreis

Zahlreiche Drehbuchautorinnen und -autoren sitzen jetzt wieder schwitzend über ihren „Geschichten für die Provinz“. Denn der Abgabeschluss für den Drehbuchförderpreis Münster.Land 2014 naht unaufhörlich: Spätestens am 30. Juni 2014 müssen die Drehbuchentwürfe beim Filmservice Münster.Land eingereicht werden. Um den Autorinnen und Autoren das Schreiben zu erleichtern, bietet der Filmservice Münster.Land Ende Mai ein Drehbuchseminar in Zusammenarbeit mit  dem Cinema / der Linse an. Zusammen mit den Dozentinnen Usch Luhn und Almut Getto können sie dann ihren Drehbuchentwürfen den letzten Schliff verpassen.

Die gebürtige Österreicherin Usch Luhn ist Drehbuchautorin, Dramaturgin und Kinderbuchautorin. Sie unterrichtet Dramaturgie und Produktion an verschiedenen Hochschulen. Ihr Drehbuch „Küsse regnen nicht vom Himmel“ war für den Deutschen Drehbuchpreis nominiert. Almut Getto ist Regisseurin, Autorin und Dramaturgin. Für ihren Film „Fickende Fische“  bekam sie unter anderem den Deutschen Filmpreis für das beste Drehbuch. Ihr Film „Ganz nah bei Dir“ erhielt ebenfalls zahlreiche Preise, darunter den Publikumspreis auf dem Max-Ophüls-Festival Saarbrücken.

Das Seminar „Geschichten für die Provinz“ beginnt am Freitag, 23. Mai, um 14 Uhr. In zwei kleinen Gruppen werden bis 18 Uhr die Drehbuchentwürfe erörtert, dann treffen sich alle Seminarteilnehmerinnen und –teilnehmer zum gemeinsamen Abendessen und Gedankenaustausch. Weiter geht es am Samstag, 24. Mai, von 10 bis 14 Uhr. Die Treffen finden im Cinema an der Warendorfer Straße in Münster statt. Das Seminar kostet 30 Euro ohne Übernachtung, 60 Euro mit Übernachtung. Im Preis ist auch das gemeinsame Abendessen enthalten. Nähere Informationen unter www.filmservice-muenster-land.de. Anmeldungen zum Drehbuchseminar können unter filmservice@stadt-muenster.de erfolgen.