Tobias Baumann von gettogethr: Der Bedarf in Speditionen pendelt zwischen Neukunden und Mitarbeitern – Onlinemarketing schafft den Ausgleich

0
312

Dingolfing (ots) –

Speditionen haben häufig Schwierigkeiten, verlässliche Umsatzplanungen vorzunehmen, weil die Auftragslage Zyklen aus anderen Branchen unterliegt. Tobias Baumann, Geschäftsführer von gettogethr, hat sich auf die Unterstützung von Logistikunternehmen spezialisiert. Dabei geht er vor allem die Herausforderungen im Bereich Personal- und Neukundengewinnung an. Nachfolgend erfahren Sie, was der Grund für die Schwankungen in der Auftragslage ist, warum Onlinemarketing für Speditionen vielversprechend ist und wie KI-Systeme beim Recruiting unterstützen können.

Die letzten Monate brachten einige Herausforderungen für die Logistikbranche mit sich: Unter anderem sorgten die Mautkosten, die zum 01.12.2023 um 86 Prozent erhöht wurden, für explosionsartig gestiegene Kosten. Gleichzeitig ist die Auftragslage für Speditionen aufgrund der Schwankungen in der Wirtschaft häufig unstet. Langfristige Planungen sind in vielen Logistikunternehmen deshalb nicht möglich, weil nicht absehbar ist, wie der Betrieb im nächsten Quartal finanziell aufgestellt ist. Weil derlei Unsicherheiten nicht nur das Einstellen neuer Mitarbeiter, sondern auch die Akquise von Neukunden erschweren, blockieren sie nicht zuletzt das Wachstum des Unternehmens – ein Teufelskreis. „Viele Speditionen pendeln ständig zwischen dem Bedarf nach neuen Kunden und dem Bedarf nach neuen Mitarbeitern. Problematisch dabei ist, dass die Recruiting-Maßnahmen meist nicht mit den Nachfragen in Einklang gebracht werden können, die der Betrieb zu meistern hat“, erklärt Tobias Baumann, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens gettogethr.

„Die Lösung dieses Problems liegt im Onlinemarketing. Durch strategisches Vorgehen können Speditionen dazu beitragen, den Ausgleich zwischen zu wenigen Mitarbeitern und zu wenigen Kunden zu schaffen“, führt der Recruiting-Experte weiter aus. Bei der Zusammenarbeit mit Logistikunternehmen verfolgt Tobias Baumann einen ganzheitlichen Ansatz, der von der Gewinnung von Personal und Kunden bis hin zum Aufbau einer attraktiven Unternehmensmarke führt. Dadurch soll die Abwärtsspirale, in der sich Speditionen häufig befinden, dauerhaft gestoppt und umgekehrt werden.

Wie Onlinemarketing hier unterstützen kann

Mit den vielfältigen Möglichkeiten des Onlinemarketings können Unternehmen ihre Zielgruppen gezielter als mit anderen Marketingmaßnahmen ansprechen und effektiv erreichen. Durch informative Texte, professionelles Bild- und Videomaterial sowie der Nutzung technischer Einstellungsmöglichkeiten werden die Anzeigen speziell der gewünschten Zielgruppe präsentiert. Zusätzlich können KI-Tools wie ChatGPT, Gemini oder Mistral bei der Prüfung oder der Beschleunigung von Prozessen eingesetzt helfen. Das verkürzt die Reaktionszeit im Falle einer Kundenanfrage enorm. Ihre Algorithmus-basierte Funktionsweise macht sie besonders effizient im Bereich der Suchmaschinen und deren Werbeanzeigen, wo sie als ausgezeichneter Filter dienen. Hier verbirgt sich vor allem für kleine und mittelständische Logistikunternehmen enormes Potenzial, da diese im gleichen Maß von der KI-Unterstützung profitieren können wie große Konzerne. Onlinemarketing bietet außerdem die Möglichkeit der kontinuierlichen Optimierung und Anpassung von Kampagnen in Echtzeit, auf Grundlage gesammelter Daten und Analysen. Dies ermöglicht es Unternehmen, ihre Marketingstrategien kontinuierlich zu verbessern und ihre Effektivität merklich zu steigern.

Aus mehr Kunden resultiert dann häufig auch ein größerer Bedarf an Berufskraftfahrern. Sobald dies der Fall ist, kann ein Teil des Werbebudgets, das bisher für die Neukundengewinnung aufgebracht wurde, in Maßnahmen zur Gewinnung neuer Mitarbeiter umgewandelt werden. Solche Änderungen sind im Onlinemarketing ohne viel Aufwand innerhalb kurzer Zeit möglich. Dadurch bleiben die Speditionen maximal flexibel und können rasch auf Schwankungen im Bedarf reagieren. Selbst die Suche nach Subunternehmen für die Bewältigung von Auftragsspitzen ist bei einer gut organisierten Onlinepräsenz möglich. Im Idealfall halten sich durch die gewählten Werbeanzeigen das Frachtvolumen und der Personalstamm nicht nur langfristig die Waage, sondern wachsen auch im Gleichschritt an.

Effektive Google-Werbeanzeigen: Erfolgreiche Neukundengewinnung mit gettogethr am Beispiel der SKD-Gruppe

Dass dieses Vorgehen schnell, erfolgreich und kosteneffizient neue Kunden anspricht, zeigen zahlreiche Erfolgsgeschichten zufriedener Kunden von gettogethr – so auch das Beispiel der SKD-Gruppe aus Lüdenscheid. Für dieses Unternehmen schaltet Tobias Baumann mit gettogethr seit 2015 durchgehend Google-Werbeanzeigen zur Neukundengewinnung. Diese werden Interessenten nur dann eingeblendet, wenn sie sich in einem Umkreis von 30 Kilometern um den Firmensitz befinden oder wenn sie gezielt nach einer Spedition in Lüdenscheid suchen. Trotz dieser Einschränkungen wurde die Anzeige bereits eine Million Mal eingeblendet, woraus rund 53.000 Besucher auf der Webseite des Unternehmens resultierten.

Selbst, wenn nur der handelsübliche Bruchteil von zwei Prozent der 53.000 Besucher eine einzelne Fahrt im Wert von 500 Euro beauftragen, ergibt sich daraus ein Umsatz von über 530.000 Euro, während die Kosten für die Anzeige lediglich bei etwa 55.000 Euro liegen – ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Das eingesetzte Kapital der SKD-Gruppe konnte somit fast verzehnfacht werden. Da davon auszugehen ist, dass jeder zweite oder dritte Neukunde mehrfach Fahrten beauftragt hat, liegt der tatsächliche Faktor sicher höher. „Das können wir als externer Berater aber nur an der langjährigen Zufriedenheit unserer Kunden und weniger an exakten Zahlen messen“, so Tobias Baumann abschließend.

Sind auch Sie Inhaber einer Spedition und wünschen sich eine stabile Auftragslage, die es Ihnen erlaubt, langfristige und vor allem verlässliche Planungen vorzunehmen? Dann kontaktieren Sie jetzt die Experten von gettogethr und erörtern Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch Ihre Möglichkeiten!

Pressekontakt:
Tobias Baumann
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://www.gettogethr.de/
Original-Content von: Tobias Baumann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots