Unternehmen wieder bereit für mehr Auslandsentsendungen

0
157

Hamburg (ots) –

Das Arbeiten im Ausland nimmt wieder Fahrt auf. Unternehmen wollen wieder mehr Mitarbeitende im Ausland einsetzen. Nach zwei schwierigen Pandemie-Jahren planen Unternehmen weltweit, wieder mehr Mitarbeitende ins Ausland zu schicken. Das hat eine aktuelle Umfrage von MSH International ergeben, der der Auslandskrankenversicherer BDAE angehört.

Auf der Grundlage einer Stichprobe von fast 100 Firmenkunden, darunter viele multinationale Unternehmen mit Sitz in Frankreich und Europa, liefert die Studie eine noch nie dagewesene Einschätzung der internationalen Mobilität von Unternehmen im Jahr 2022 und bietet neue Einblicke in die „Post-Pandemie“-Landschaft.

Allerdings ist nicht jede Stadt für Expats, die für einige Jahre im Ausland arbeiten wollen, gleich gut geeignet. Wichtig ist daher zu wissen, welche Städte Expats besser meiden sollten. Welche das sind, verrät das aktuelle Expat-City-Ranking von InterNations. Über beide Studien berichtet der BDAE in seiner aktuellen Ausgabe von „Leben und Arbeiten im Ausland“.

Neuigkeiten für Expats, digital nomads und alle, die auswandern

Jeden Monat bietet der BDAE mit diesem Journal aktuelle Infos und Berichte rund ums Thema Leben und Arbeiten im Ausland. Der Auslandsspezialist hat sich auf die Absicherung von Personen im Ausland spezialisiert – seien es Expats, Auswandernde, Menschen, die den Ruhestand im Ausland verbringen oder digitale Nomadinnen und Nomaden.

Auch fernab vom Arbeiten im Ausland oder dem Auswandern zieht es viele jedes Jahr in die Ferne, zum Beispiel in den Urlaub. Wer zu denjenigen gehört, die bereits am Jahresanfang ihren Urlaub festlegen müssen, lohnt sich ebenfalls ein Blick ins Journal. Das BDAE-Journal zeigt nicht nur auf, wie deutsche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die diesjährigen Brückentage optimal für den Urlaub nutzen. Sie inspiriert auch dazu, das perfekte Reiseziel zu finden – sei es ein Drehort bekannter Filme oder eine der vielen Trend-Destinationen für 2023.

Über die BDAE Gruppe

Die BDAE Gruppe konzentriert sich seit 1995 ausschließlich darauf, Expats, digitale Nomadinnen und Nomaden sowie Vielreisende mit Sicherheit ins Ausland zu bringen. Und das spiegelt sich in der breiten Produktpalette wider. Bei den angebotenen Versicherungen handelt es sich um maßgeschneiderte Pakete, die das Ergebnis von mehr als 25 Jahren Spezial-Know-how in Sachen Langzeit-Auslandskrankenversicherung darstellen. Eine eigene Unternehmensberatung – die BDAE Consult – unterstützt die Personalverantwortlichen von Unternehmen bei Rechtsfragen zum Thema internationale Mitarbeitereinsätze.

Seit 2017 gehört die Unternehmensgruppe zum Konzern MSH International, der weltweit mehr als 500.000 Expats mit seinem Gesundheitsabsicherungsangeboten unterstützt.

In diesem Jahr gewann der BDAE den Jury-Preis des Assekuranz Awards für sein besonderes Konzept rund um Auslandsversicherungen. 2021 erhielt das Unternehmen vom F.A.Z.-Institut das Siegel für ausgezeichneten Service. In den Jahren 2019 und 2020 wurde der BDAE überdies vom Institut zum besten Spezialversicherer in Deutschland gekürt.

Pressekontakt:
Anne-Katrin Schwanitz
Presse & Marketing
Tel.: +49-40-30 68 74-14
E-Mail: [email protected]
www.bdae.com
Original-Content von: BDAE GRUPPE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots