Tagesarchive: 5. Juni 2014

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 05. Juni 2014

1) Fahrradfahrer standen im Visir – Bilanz des Nachteinsatzes im Rahmen der 3. Schwerpunktaktion “14/50 Sicher durch Münster”

Münster

In der vergangenen Nacht nahm die Polizei Münster im Rahmen der 3. Schwerpunktaktion besonders die Radfahrer in der Innenstadt ins Visier.
Die Beamten kontrollierten 248 Leezenfahrer.
Sechsmal veranlassten Einsatzkräfte eine Blutprobe, da der Alkoholtest Werte zwischen 1,8 und 2,2 Promille anzeigte. Ein Autofahrer hatte vor der Fahrt Drogen genommen. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

“Die Promillegrenze für Radfahrer ist vielen bekannt und noch nie haben wir in Münster so viele Radfahrer nach einem Kneipenbesuch schieben sehen”, resümierte Udo Weiss, Leiter der Direktion Verkehr in Münster.

Auch in parallel durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen stellten die Beamten zahlreiche Verstöße fest. Ein Autofahrer fuhr 114 km/h bei erlaubten 70 km/h. Ihn erwartet nun ein Fahrverbot von einem Monat, 160 Euro Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg

In den bevorstehenden Sommermonaten wird die Polizei die Kontrollen in der Innenstadt beibehalten.

————————
2) Seniorin vertreibt Spendensammler

Münster

Mit der Bitte um eine Spende klingelte am Mittwochmorgen (4.6.14, 9.30h) ein Unbekannter an der Tür einer 83jährigen Münsteranerin. Der Mann hielt der Seniorin einen Zettel hin.

Auf diesem stand, dass er an Leukämie erkrankt sei. Die Frau lehnte die Forderung sofort ab. Daraufhin bat der Täter um eine Scheibe Brot. Gutgläubig ging die alte Dame in die Küche.

Der Dieb nutzte das aus und betrat die Wohnung. Er ging direkt in das Schlafzimmer der 83Jährigen. Die Seniorin überraschte den Mann dort.
Er ergriff sofort Flucht.

Der Täter ist etwa 35 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er hat dunkle, kurze Haare und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Der Mann trug ein gestreiftes Poloshirt. Er sprach mit Akzent.

Hinweise nimmt die Polizei Münster unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen.
————————
3) Acht Einbrüche bei Gewerbebetrieben

Warendorf

In der Nacht zu Donnerstag, 05.06.2014, kam es im Gewerbegebiet an der Splieterstraße in Warendorf zu einer Reihe von Einbruchsdiebstählen. Insgesamt waren acht Gewerbebetriebe das Ziel von unbekannten Tätern. Diese verschafften sich, nachdem sie auf das jeweilige Betriebsgelände gelangt waren, gewaltsam Zutritt zu den Objekten. Hier wurden dann alle Räumlichkeiten durchsucht.

In einigen Fällen wurde ein geringer Bargeldbetrag entwendet, in den anderen konnten zum Diebesgut noch keine Angaben gemacht werden. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Jeweils zwei Tatorte befinden sich auf der Splieterstraße und der Beckumer Straße, drei Tatorte befinden sich auf der Straße Am Holzbach und einer auf der Splieterstraße.

Personen, die zur fraglichen Zeit im Bereich der Splietrstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, in Verbindung zu setzen.
————————
4) Einbrecher erbeuten Bargeld, Schmuck, Laptop und Kamera

Münster

Unbekannte Täter sind am Mittwoch (4.6.2014, 07:45h bis 17:00h) in eine im ersten Obergeschoss liegende Wohnung am Cheruskerring eingebrochen. Die Täter hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten sämtliche Räume. Sie erbeuteten Bargeld, Schmuck einen Laptop und eine Kamera.
Hinweise auf die Einbrecher nimmt die Polizei Münster unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen
————————
5) 47-Jähriger festgenommen

Hamm

Am Mittwochmorgen (04.06.2014) gegen 10:45 Uhr wurde ein 47-jähriger Duisburger von Einsatzkräften der Bundespolizei im Hauptbahnhof Hamm angetroffen und kontrolliert.

Dabei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Duisburg gesucht wird.

Seitens des Amtsgerichts Oberhausen liegt wegen verschiedenen Diebstahlsdelikten, u.a. mit Waffen, ein Haftbefehl gegen den Mann vor. Danach hat er noch eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten zu verbüßen.

Mit diesem Wissen nahmen ihn die Bundespolizisten fest und führten den zurzeit wohnungslosen Mann zunächst der nächstgelegenen Justizvollzugsanstalt in Hamm zu.

————————
6) “Crash-Kurs NRW-Realität erfahren, Echt hart”
Coesfeld
Im Juli 2011 startete das Programm im Kreis Coesfeld. 130 Schüler der Jahrgangstufe 11 des Gymnasiums Nepomucenum in Coesfeld waren damals die ersten im Münsterland, die an der landesweiten Kampagne teilnahmen. In emotionalen Beiträgen gestatteten Polizisten, Notfallseelsorger, Rettungsassistenten oder Überlebende von Verkehrsunfällen den sehr ergriffenen Schülern einen kurzen Einblick in ihr Seelenleben.
Ob Lebendig oder Tod – es liegt in Deiner Hand

Derzeit findet die 3. Staffel des “Crash-Kurs” statt, bis Freitag, 06.06.2014 sollen im großen Saal des Konzert-Theaters in Coesfeld möglichst viele junge Schülerinnen und Schüler auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam gemacht werden. Nach der Sommerpause wird die Veranstaltungsreihe fortgesetzt, insgesamt sollen bis zum Jahresende mehr als 2500 Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgänge der Gymnasien im Kreis Coesfeld und auch die Anfänger-Berufsschulklassen das Programm durchlaufen haben. Den Jugendlichen soll verdeutlicht werden, dass Unfälle nicht einfach passieren, sondern immer mit Fehlern zu tun haben. Die Schüler sollen vor allem emotional erreicht werden. “Ob lebendig oder Tod- es liegt in Deiner Hand”
Das dieses Präventionsprogramm wirkungsvoll ist, davon ist neben den Akteuren auch Behördenleiter und Landrat Konrad Püning überzeugt. “Seit 2011 ist die Anzahl der meldepflichtigen Unfälle kreisweit von 5492 auf 5122 stetig gesunken”, so Landrat Püning. “Die Zahl der Unfälle mit Jungen Erwachsenen (18-24Jahre) sank im selben Zeitraum von 357 auf nunmehr 307. Auch die Anzahl der Verletzten in dieser Altersgruppe sank seit 2011 von 176 auf 153.” so Landrat Püning weiter.
Die Polizei im Kreis Coesfeld wird weiterhin mit vielen unterschiedlichen Aktionen versuchen, das Geschwindigkeitsniveau kreisweit zu senken. So wird es im Herbst wieder einen Blitzmarathon geben. Auch die zum 01.05.2014 neu gegründete Motorradstaffel hat in den ersten Wochen bereits zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße geahndet und so zur Verkehrssicherheit im Kreis Coesfeld beigetragen.
Die Fotos zeigen einen Blick auf die Bühne im Konzert Theater in Coesfeld und das Crash-Kurs Team kurz vor einer Veranstaltung.

————————
7) Dieseldiebe wurden gestört
Emsdetten
Auf einer Baustelle an der Reckenfelder Straße/Herberner Ring, unweit der Bundesstraße 481, haben sich Dieseldiebe aufgehalten. Die Polizei hat die Spuren am Tatort gesichert. Offenbar waren die Täter gestört worden und hatten es nicht mehr geschafft, alle Kanister, Schläuche und Werkzeuge mitzunehmen. Die Gegenstände wurden sichergestellt.
Die Täter waren in der Zeit nach Mittwoch, 17.15 Uhr, zu den abgestellten Arbeitsfahrzeugen gegangen und hatten die Schlösser der Tanks aufgebrochen. Aus den Tanks mehrerer Maschinen zapften sie eine größere Menge Dieselkraftstoff ab.
Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich um mehrere hundert Liter handeln.
Die Polizei sucht Zeugen, die auf der Baustelle und besonders an den Fahrzeugen verdächtige Personen gesehen haben. Zudem ist davon auszugehen, dass die Täter mit einem Fahrzeug angerückt sind. In dieses haben sie dann mehrere gefüllte Kanister verladen.
Die Polizei möchte auch wissen, ob irgendwo gefüllte Kanister aufgefallen sind. Es könnte sich um größere Kunststoffkanister handeln. Solche sind auch am Tatort zurückgeblieben. Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02572/9306-4415.
————————

Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER

Ausgegeben für die Stadt Münster gültig von: Donnerstag, 05.06.2014 17:31 Uhr bis: Donnerstag, 05.06.2014 18:30 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst Von Südwesten ziehen einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8). ACHTUNG! … weiterlesen

Teddybärklinik noch bis Freitagmittag vor dem Schloß

Noch bis zum 6. Juni ist die große Zeltklinik vor dem Schloß in Münster für alle Stoff- & Kuscheltiere geöffnet. Mit dem Teddybär-Krankenhaus geht die Aktion nunmehr zum zehnten Mal in Folge ins Jubiläumsjahr und die Freude der Studenten, die … weiterlesen

GrevenGrass-Festival

Greven Grass Mit der Beteiligung von internationalen Musikgruppen aus u.a. England, Schweden, USA oder den Niederlanden geht das GrevenGrass-Festival in diesem Jahr in die sechste Runde. Weitere Informationen unter: http://www.grevengrass.de/index.php/de/ weiterlesen