Tagesarchive: 2. Juli 2014

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 02.Juli 2014

1) Einbrecher stehlen Audi A 3 in weiß und Audi A7 in schwarz

Münster.

In der Nacht von Montag auf Dienstag (01.07.14, 01:30 Uhr bis 06:30 Uhr) brachen Unbekannte die Haustür eines Einfamilienhauses an der Anton-Aulke-Straße auf. Da die Tür von innen zusätzlich mit einer Türkette gesichert war, kamen die Täter nicht in das Haus. Sie griffen jedoch durch den Türschlitz und schnappten sich die zwei Autoschlüssel vom Schlüsselbrett. Danach stiegen sie den Audi A 3 und den Audi A 7 und flüchteten.

Zeugen werden dringend gebeten sich bei der Polizei Münster zu melden. Telefonnummer: 0251 275-0.


 

————————
2) Aufmerksame Nachbarn – Polizei schnappt jugendliche Einbrecher

Münster.

Am Dienstagmorgen (01.07.14, 10:00 Uhr) beobachteten zwei Zeugen Einbrecher an der Osterstraße. Die zwei Täter versuchten über die Terrasse in ein Haus einzusteigen. Ein 42 und ein 75 Jahre alter Nachbar reagierten genau richtig und riefen die Polizei. Sie beschrieben die Täter so genau, dass die Beamten sie kurze Zeit später in Albachten stellten.

Die beiden 16jährigen Täter waren gerade dabei an der Straße Steinbrede einen Rucksack aus einem parkenden Auto zu stehlen.

Die Polizisten nahmen die Jugendlichen fest. Die Ermittlungen dauern an.

————————
3) 3er BMW beschädigt – Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Münster.

In der Nacht von Montag auf Dienstag (30.06.14, 20:00 Uhr bis 01.07.14, 08:15 Uhr) ist ein schwarzer 3er BMW auf dem Biederlackweg erheblich beschädigt worden. Der Unfallverursacher flüchtete ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Das Auto parkte hinter einer Kurve, gegenüber Hausnummer 70, entgegen der Fahrtrichtung.
Die komplette rechte Seite des BMW wurde bei dem Unfall eingedrückt. Der Schaden liegt bei 3000 Euro.

Zeugen werden dringend gebeten sich bei der Polizei zu melden.
Telefonnummer: 0251 275-0
—————-
4) Zwei Fahrzeuge beschädigt, 7000 Euro Schaden, Verursacher flüchtet

Hamm.

Auf ca. 7000 Euro schätzt die Polizei den Schaden bei einem Verkehrsunfall an der Roßbachstraße / Straßburger Straße. Am Montag, 30. Juni 2014, in der Zeit von 23.00 – ca. 23.45 Uhr waren ein grauer Opel und ein weißer Seat dort geparkt. Ein unbekannter Unfallbeteiligter beschädigte die Fahrzeuge und flüchtete von der Unfallstelle. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei unter Telefon 02381 9160 entgegen.

————————
5) “Sicher in die Sommerferien”  am 4. Juli 2014

Münster.

Endlich ist es wieder soweit. Am 4. Juli 2014 beginnen die Sommerferien in Nordrhein Westfalen. Viele Menschen verreisen mit dem Auto und freuen sich auf einen erholsamen Urlaub.

Damit die Reise nicht zu einer Gefahr wird, sollte jeder vor Fahrtantritt die Sicherheit seines Fahrzeuges überprüfen. Auch die richtige Beladung spielt für alle Mitfahrenden eine entscheidende Rolle.

Die Polizei Münster informiert zu diesem Thema am Freitag, 4. Juli
2014 ab 11:00 Uhr auf dem Harsewinkelplatz. Interessierte werden über die sichere Beladung von Fahrzeugen, Gefahren durch lose Gegenstände im Fahrzeug, Nutzung von Rückhaltesystemen, Fahrverhalten, Fahrradmitnahme und über die neue Warnwestenpflicht informiert.

Es besteht zusätzlich die Möglichkeit den richtigen Einbau und die ordnungsgemäße Benutzung von Kindersitzen in der Praxis zu üben.

Als Ansprechpartner stehen Norbert Vechtel von der Stadt Münster und Andre Weiß von der Direktion Verkehr für Fragen zur Verfügung.

————————
6) Einbruch in ein Wohnhaus, Geländewagen gestohlen

Greven.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Baugebiet “Stockkamp” aufgenommen. In der Nacht zu Dienstag (01. Juli), zwischen 01.15 Uhr und 07.30 Uhr, drangen unbekannte Einbrecher durch die Haustür in das Wohnhaus ein und durchsuchten die Räumlichkeiten im Erdgeschoss.

Hier entwendeten sie einen geringen Bargeldbetrag und Fahrzeugschlüssel. Mit dem Originalschlüssel entwendeten die Täter einen vor dem Haus geparkten, grau/ metallic farbenen, Geländewagen der Marke Land Rover.

Die Polizei sucht Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich “Stockkamp”
verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder die zum Verbleib des grauen Land Rovers Angaben machen können.

Hinweise bitte an die Polizei in Greven, 02571/928-4455.

————————
7) Einbruch in Wettbüro

Sendenhorst.

In ein Wettbüro brachen Täter in der Nacht zu Montag, 30.6.2014, an der Hoetmarer Straße in Sendenhorst ein. Die Einbrecher stahlen Bargeld und flüchteten unerkannt. Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0.

————————
8) Vermisster wieder zurück

Hamm.

Der 49-Jährige, der seit dem vergangenen Mittwochabend vermisst wurde, ist am Bahnhof Lippstadt gefunden worden. Der Mann war leicht verletzt. Mittlerweile ist er aufgrund eines gerichtlichen Beschlusses in die Psychiatrie eingewiesen worden.

————————
9) Überfall auf Erdbeerstand

Hamm-Herringen.

Die Kasse eines Erdbeerverkaufsstandes am Herringer Weg wollten Unbekannte am Dienstag, 1. Juli, stehlen. Der 38-jährige Verkäufer konnte es jedoch verhindern. Bei der Auseinandersetzung mit den beiden Männern verletzte er sich leicht.

Sie hatten gegen 17.45 Uhr den Stand durch die rückwärtige Tür betreten und versuchten, Geld aus einer Schublade zu stehlen.

Nach der energischen Gegenwehr des 38-Jährigen flüchteten sie ohne Beute.

Einer der Täter ist etwa 1,85 Meter groß, schlank und 25 bis 30 Jahre alt. Er hat dunkle Haare und schlechte Zähne.

Der Mann war mit einem hellen Hemd und eine Stoffhose bekleidet. Sein Begleiter ist zirka 1,75 bis 1,80 Meter groß, von normaler Statur und hat dunkle Haare.

Er trug eine dunkle Jeanshose.

Möglicherweise war das Duo mit einem dunkelblauen Seat Ibiza unterwegs.

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Primus mit Partnern unterzeichnen Kooperationsvertrag

Nach den Sommerferien startet Primus mit einer  ersten und einer fünften Klasse in sein erstes Schuljahr. Alle Kinder werden an dieser neuen Modellschule ihrer Entwicklung entsprechend  bis zur zehnten Klasse gemeinsam unterrichtet. Die Kooperationsvereinbarungen für die Schülerinnen und Schüler, die … weiterlesen

Infektion scheint ausgestanden

Die Norovirus-Infektion bei Kindern aus Grundschulen und Kitas scheint weitestgehend ausgestanden zu sein. Auch Hinweise auf die Erkrankung von Geschwisterkindern und anderen engen Kontaktpersonen der betroffenen Jungen und Mädchen erreichen das städtische Gesundheitsamt nur noch vereinzelt über die Telefon-Hotline. “Dass … weiterlesen

Studierende aus Ghana bei den AWM

Wie funktioniert die Abfallwirtschaft in Münster? Mit dieser Frage im Gepäck besuchten 20 Studierende aus Ghana die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM). AWM-Mitarbeiterin Birgit Strotmann führte die Gruppe durch das Entsorgungszentrum in Coerde. Bei der Besichtigung der verschiedenen Müllbehandlungsanlagen erklärte sie die … weiterlesen