Tagesarchive: 9. Juni 2015

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 09.06.2015

———————-
Münster
———————-
69-Jährige in Wohnung überfallen und schwer verletzt – Täter flüchtig

Zwei Unbekannte überfielen am Montag (08.06., 9.50 Uhr) eine 69-Jährige in ihrer Wohnung an der Westhoffstraße in Münster-Kinderhaus und verletzten sie schwer. Die Täter klingelten und gaben an Mitarbeiter den Stadtwerken zu sein. Durch das erschlichene Vertrauen ließ die Frau die Männer in die Wohnung.

Unvermittelt schubsten die Unbekannten sie ins Badezimmer. Die Frau schlug mit dem Kopf auf den Badewannenrand und blieb bewusstlos auf dem Boden liegen. Die Täter verschlossen die Badezimmertür, durchsuchten die Wohnung und verschwanden unerkannt. Nach etwa einer Stunde erwachte die 69-Jährige und rief um Hilfe. Eine Nachbarin hörte die Rufe und informierte die Polizei. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus.

Bislang ist noch unbekannt, mit welcher Beute die Diebe flüchteten. Hinweise zu den Unbekannten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
iPhone aus Sporthalle entwendet – Polizei sucht Zeugen

Diebe verschafften sich Montagnachmittag (8.6., 15 bis 16 Uhr) Zutritt zu einer Sporthalle an der Sentruper Höhe und entwenden ein iPhone 4. Eine 15-jährige Handballtrainerin stellte ihre Tasche samt des gold-weißen Smartphones in einen dafür vorgesehenen Raum. Nach dem Training bemerkte sie, dass ihr 460-Euro-Handy nicht mehr da war.

Hinweise zu Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Sporttasche aus Auto entwendet – Zeugen gesucht

Unbekannte entwendeten Montagabend (8.6., 21 bis 21:30 Uhr) eine Sporttasche aus einem Toyota, der an der Johannisstraße in der Innenstadt geparkt war.

Die Täter schlugen die vordere rechte Scheibe ein und nahmen die Sporttasche mit.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang keine Wertgegenstände sichtbar in Fahrzeugen liegen zu lassen. Auch nicht nur für einen kurzen Zeitraum.

———————-
Münster
———————-
Pedelec-Akku gestohlen

Einen Pedelec-Akku entwendeten Unbekannte am Montagvormittag (08.06., 10.45 – 11.30 Uhr) am Osttor in Münster-Hiltrup. Der Geschädigte stellte sein Rad der Marke Kalkhoff vor einer Praxis ab.

Als er zu seinem Rad zurückkam, stellte er den Verlust fest. Der Akku hat einen Wert von etwa 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Dreiste Diebin täuscht Hilfsbereitschaft vor und entwendet Portemonnaie

Eine Unbekannte entwendete Montagnachmittag (8.6., 15 Uhr) in einem Geschäft an der Marktallee in Münster-Hiltrup das Portemonnaie einer 33-jährigen Münsteranerin.

Die dreiste Diebin zeigte sich zuvor hilfsbereit. Sie stand plötzlich neben der 33-Jährigen und drückte ihr den Schnuller ihres Kindes in die Hand. Sie gab vor ihn auf dem Boden gefunden zu haben. Als die Münsteranerin den Schnuller zurücksteckte bemerkte sie, dass ihr Portemonnaie weg war.

In der Geldbörse waren ein dreistelliger Bargeldbetrag und mehrere Dokumente.

Täterbeschreibung:
Die unbekannte Diebin ist circa 1,65 Meter groß, 30 bis 40 Jahre alt und schlank. Sie trug ein Kopftuch und einen langen schwarzen Mantel.
Die Frau sprach mit Akzent Deutsch und hatte ein kleines Kind bei sich.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Bundespolizei MS
———————-
12-Jährige allein zur Nachtzeit im Hauptbahnhof Münster angetroffen -Ingewahrsamnahme durch Bundespolizei-

In der Nacht zu Dienstag (09.06.2015) gegen 03:50 Uhr wurde ein 12-jähriges Mädchen von Beamten der Bundespolizei allein in einem Warteraum auf Gleis 2 des Hauptbahnhofs Münster angetroffen und überprüft.

Hierbei stellten die Beamten fest, dass sich das Kind unerlaubt aus einer Jugendeinrichtung in Essen entfernt hatte. Seitens des Polizeipräsidiums Essen lag bereits eine entsprechende Vermisstenanzeige vor.

Mit diesem Wissen nahmen die Bundespolizisten die 12-Jährige zunächst in Gewahrsam. Im Anschluss wurde sie von einer pädagogischen Fachkraft der Jugendeinrichtung von der Dienststelle der Bundespolizei abgeholt.

—————————
Messstellen in Münster
—————————

Die Polizei will Sie und Ihre Familien vor schweren Unfällen schützen, denn zu schnelles Fahren gefährdet ALLE überall und ist der KILLER Nr.1 auf unseren Straßen.
Am 10.06.2015 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:
In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko):
Albersloher Weg, Hammer Straße, Niedersachsenring, Orléans-Ring, Steinfurter Straße, Warendorfer Straße, Weseler Straße

In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Altenberger Straße, Feldstiege, Telgter Straße, Grenkuhlenweg
Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-
———————-
Emsdetten
———————-
Einbruch in eine Firma

Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem Einbruch in eine Baufirma an der Habichtshöhe aufgenommen. Am vergangenen Wochenende, in der Zeit zwischen Samstagnachmittag, 16.00 Uhr, und Montagmorgen (08. Juni), 05.50 Uhr, haben unbekannte Täter das Rolltor geöffnet und sich auf das Betriebsgelände begeben. Sie hebelten die Tür zu einem Lagerraum auf. Dort brachen die Diebe einen Container auf, indem sie den Schlüssel eines Firmenfahrzeugs fanden.

Das Fahrzeug, einen weißen Fiat Ducato Kastenwagen, amtliches Kennzeichen ST-SW727, entwendeten sie, samt der darin befindlichen Werkzeugmaschinen. In dem Transporter befanden Schlagschrauber, ein Stemmbohrgerät, Akku-Bohrmaschinen, Akku Stich- und Handkreissägen und eine Flex der Marken Hilti, Milwaukee und Makita.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Tatort verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Verbleib des gestohlenen Transporters oder der gestohlenen Werkzeuge machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Emsdetten, Telefon 02572/9306-4415.

———————-
Lengerich
———————-
Einbruch in eine Schule

Unbekannte Einbrecher sind in der Zeit zwischen Mittwochnachmittag (03.06.) und Montagmorgen (08.06.), 07.00 Uhr, in die Bodelschwingh-Realschule eingedrungen. Im Mensabereich hebelten die Diebe Behältnisse auf und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag. Die Täter verließen das Gebäude durch ein Fenster im Erdgeschoss.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Spuren am Tatort gesichert. Es werden Zeugen gesucht, die im Bereich der Schulstraße verdächtige Personen gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Lengerich, Telefon 05481/9337-4515.

———————-
Steinfurt
———————-
Zwei Wohnungseinbrüche

Am Montagabend (08.06.), in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 18.20 Uhr, waren Einbrecher in der Bauernschaft Sellen am Werk. Die Täter hebelten die Terrassentür eines freistehenden Einfamilienhauses auf und suchten in den Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Gestohlen wurde ein geringer Bargeldbetrag.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Bei einem weiteren Einbruch am Wilderkamp zwischen Samstagabend, 20.00 Uhr, und Montagmorgen (08.06.), 10.55 Uhr, machten die Täter keine Beute. Die Diebe versuchten vergeblich die Haustür eines Wohnhauses aufzuhebeln.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu beiden Einbrüchen aufgenommen.
Sie sucht nach Zeugen, die im Bereich der Tatorte, verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

———————-
Steinfurt
———————-
Verkehrsunfallflucht

Bei einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Montag (08.06.) ereignete, wurde ein schwarzer Audi A 5 beschädigt.
Der Pkw wurde gegen 08.55 Uhr auf der Straße An der Hohen Schule gegenüber der Hausnummer 21 auf einem Parkplatz abgestellt. Als die Fahrerin gegen 12.00 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass das hintere linke Seitenteil beschädigt worden war.

Den Spuren nach ist bei Befahren oder Verlassen der benachbarten Parkbox ein anderes Fahrzeug gegen den Audi gefahren. Der Verursacher des Unfalls verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Sie sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet oder die Angaben zum flüchtigen Fahrer machen können.

Hinweise bitte an die Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/ 15 – 4115.

———————-
Westerkappeln
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag (07.06.), gegen 17.15 Uhr, befuhren zwei Motorradfahrer hintereinander die Mettener Straße in Richtung Ibbenbüren. In einer Linkskurve kam ihnen auf ihrer Fahrspur ein silberner Pkw Mercedes Kombi entgegen. Der erste Motorradfahrer richtete sich auf, um einen Zusammenstoß mit diesem Pkw zu vermeiden.

Dabei verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte auf die Fahrbahn. Nur aufgrund der geringen eigenen Geschwindigkeit und seiner Schutzkleidung wurde er bei diesem Sturz nicht verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden am Motorrad. Der Mercedes flüchtete in Richtung Westerkappeln. Bei dem Fahrer soll es sich um einen älteren, männlichen Fahrer handeln.

Wie Zeugen berichteten, fuhren hinter diesem Mercedes einige andere Fahrzeuge, deren Fahrer den Unfall beobachtete haben könnten. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bitte bei der Polizei zu melden, Telefon 05451/ 591 – 4315.

———————-
Ladbergen
———————-
Verkehrsunfall, Motorradfahrer tödlich verletzt,

Bei einem Verkehrsunfall auf der Grevener Straße (L 555) ist am Dienstagmorgen (09. Juni), gegen 07.35 Uhr, ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Westerkappeln tödlich verletzt worden.

Der 53-Jährige war mit seinem Motorrad auf der bevorrechtigten Grevener Straße, aus Richtung Ladbergen kommend, in Richtung Greven unterwegs. Dort kollidierte er mit einem Ford Transit, der aus der Straße Feldweg kommend, die L 555 in Richtung Zur Woote überqueren wollte. Trotz notärztlicher Versorgung, verstarb der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Ford Transits, ein 46-jähriger Mann aus Ladbergen, wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Münster ein Unfallsachverständiger eingeschaltet. Die L 555 war für etwa 4 Stunden voll gesperrt.

******************************
Kreis Warendorf
———————-
Fahrzeuge aufgebrochen

In der Nacht zu Dienstag, 9.6.205, wurden drei Fahrzeuge in Warendorf aufgebrochen, aus denen jeweils Geld gestohlen wurde. In allen drei Fällen gelangten der oder die Täter durch eingeschlagene Scheiben in den Innenraum. Betroffen waren ein VW Passat an der Schückingstraße, ein BMW an der Elisabeth-Schwerbrock-Straße und ein Mercedes an der Anschrift Ostesch in Milte.

Hinweise zu den Aufbrüchen nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0, entgegen.

———————-
Warendorf
———————-
Mädchen nach Fahrzeugbeschädigung gesucht

Am Montag. 8.6.2015, beschädigte zwischen 17.20 Uhr und 17.40 Uhr eine unbekannte Person einen Pkw auf dem Wilhelmplatz in Warendorf. Auf der gesamten rechten Fahrzeugseite eines grauen Opel Zafiras befinden sich Kratzer, die möglicherweise von einem Mädchen verursacht wurden.

Das Mädchen, mit langen blonden Haaren, schob ihr blaues Hollandrad zwischen dem Opel sowie einem weiteren geparkten Fahrzeug hindurch. Das gesuchte Mädchen sowie Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0, zu melden.

———————-
Everswinkel
———————-
Bei Alleinunfall schwer verletzt

Eine 37-jährige Autofahrerin verletzte sich bei einem Alleinunfall am Dienstag, 9.6.2015, gegen 6.55 Uhr, auf der K33 in Everswinkel. Die Telgterin befuhr mit ihrem Auto die Kreisstraße als sie kurz vor dem Abzweig zur L 520 nach rechts von der Straße abkam. Die Fahrzeugführerin verlor die Kontrolle über ihren Pkw, welches in Schleudern geriet und im linken Straßengraben liegen blieb.

Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Der beschädigte Opel Corsa wurde abgeschleppt. Der Sach- und Flurschaden beträgt etwa 5.250 Euro.

———————-
Ahlen
———————-
Cabriolet beschädigt

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Montag, 8.6.2015, zwischen 16.00 Uhr und 17.40 Uhr, gegen ein Cabriolet an der Robert-Koch-Straße in Ahlen. Der in einer Parkbucht stehende blaue Audi wurde an der gesamten linken Seite beschädigt.

Der flüchtige Verursacher sowie Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0, zu melden.

———————-
Sassenberg
———————-
Dreister Diebstahl einer Handtasche

Zwei Frauen begingen am Montag, 8.6.2015, gegen 15.40 Uhr, einen dreisten Diebstahl auf der Von-Merveldt-Straße in Sassenberg. Sie forderten zuvor eine 59-jährige Radfahrerin zu einer Spende und einer Unterschrift auf, die auf Anspreche angehalten hatte.

Als die Sassenbergerin beides verweigerte, wurde sie von einer der beiden Unbekannten umarmt. Gleichzeitig entwendete die andere Frau die Handtasche aus dem Fahrradkorb. Die Täterinnen stiegen kurz darauf in der Tondorfstraße in einen schwarzen Audi mit einem Kennzeichen aus Mühlheim (MH), in dem zwei junge Männer saßen. Das Fahrzeug entfernte sich in Richtung Füchtorfer Straße. Eine der beiden Täterinnen ist schlanker Statur, zwischen 18 und 25 Jahre alt, 1,60 Meter bis 1,65 Meter groß und hat schwarze Haare, die zu einem Zopf gebunden waren.

Die zweite Diebin ist jünger als die Mittäterin, pausbäckig und hat Gesichtsakne.

Wem sind die Frauen und der schwarze Audi in Sassenberg aufgefallen? Wer hat gesehen, in welche Richtung das Auto fuhr? Wer kann sich an das vollständige Kennzeichen des Audis erinnern? Hinweise nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0, entgegen.

———————-
Sassenberg
———————-
Ladendiebe bevorzugen hochwertige Spirituosen

Hochwertige Spirituosen bevorzugten zwei Ladendiebe am Montag, 8.6.2015, bei Diebestouren in Sassenberg und Füchtorf. Zwei Ladendetektive beobachteten einen 36-jährigen Emsdettener bei dem Diebstahl von mindestens einer Flasche Alkohol in einem Verbrauchermarkt in Füchtorf. Sie konnten den Mann nicht stellen und sahen, wie er in ein Fahrzeug stieg.

Dieses wurde von einem 21-jährigen Mann aus Parchim gefahren, der nun ein Geschäft an der Straße Klingenhagen in Sassenberg ansteuerte. Die folgenden Ladendetektive beobachteten den 36-Jährigen erneut bei einem Diebstahl und informierten die Polizei. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Einsatzkräfte 23 Flaschen mit Spirituosen unbekannter Herkunft, die sie sicherstellten.

Die Beamten nahm beide Männer mit zur Polizeiwache Warendorf, von wo sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen wurden.

******************************
Hamm
———————-
Mobile Wache in Pelkum und in Bockum-Hövel

Am Mittwoch, 10. Juni, wird die Mobile Wache der Hammer Polizei in den Stadtbezirken Pelkum und Bockum-Hövel eingesetzt. Von 9 bis 10 Uhr befindet sie sich am Einkaufszentrum an der Kamener Straße gegenüber der Otto-Wels-Straße und von 12 bis 13 Uhr am Einkaufszentrum Kaufland an der Römerstraße.

Die Beamten der Mobilen Wache stehen dort als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie haben ein offenes Ohr für Sorgen und Wünsche der Bevölkerung, halten Informationsmaterialien bereit und nehmen Anzeigen auf. Auch wer nur mal so mit der Polizei sprechen möchte, ist herzlich willkommen.

———————-
Hamm
———————-
Leicht verletzt nach Vorfahrtunfall

Leichte Verletzungen erlitt eine 29-Jährige bei einem Verkehrsunfall auf dem Alten Uentroper Weg am Montagnachmittag (8.6.15, 16.33 Uhr). Mit ihrem Peugeot war sie in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe des “Penny-Marktes” stieß sie mit der entgegenkommenden Mercedes A-Klasse einer 76-Jährigen zusammen. Die Mercedes-Fahrerin wollte nach links auf den Parkplatz des Supermarktes einbiegen. Der Peugeot musste abgeschleppt werden.

Insgesamt entstanden Sachschäden in Höhe von rund 3500 Euro.

———————-
Hamm
———————-
Grüner Unimog nach Unfallflucht gesucht

Einen grünen Unimog mit Hammer Kennzeichen sucht die Polizei nach einer Unfallflucht am Montag, 8. Juni 2015, um 6.45 Uhr auf dem Hellweg. Zwischen dem Hof Hücking und der Gaststätte Renninghoff touchierte das Fahrzeug den Außenspiegel eines entgegenkommenden Lkw.

Dessen 47-jähriger Fahrer war stadtauswärts unterwegs. Der mit drei Männern besetzte Unimog fuhr trotz des angerichteten Schadens weiter. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

******************************
Kreis Borken
———————-
———————-
Stadtlohn
———————-
Ein Verletzter bei Auffahrunfall

Am Montag befuhr eine 38-jährige Autofahrerin aus Stadtlohn gegen 15.10 Uhr die Weerseloer Straße in Richtung B 70. Sie bemerkte zu spät, dass vor dem Kreisverkehr “Von-Ardenne-Straße” mehrere Fahrzeuge angehalten hatten und fuhr auf den Pkw einer 22-jährigen Vredenerin auf. Deren Pkw wiederum wurde auf dem Pkw eines 27-Jährigen aus Südlohn-Oeding geschoben.

Der 52-jährige Beifahrer der Vredenerin wurde bei dem Unfall nach eigenen Angaben leicht verletzt. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht notwendig. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 3.000 Euro.

———————-
Bocholt
———————-
Motorrollerfahrer übersehen / Unfall

Am Montag wollte eine 37-jährige Autofahrerin aus Bocholt rückwärts von Hauseinfahrt auf die Fahrbahn der Straße “Zur Eisenhütte” fahren. Dabei übersah sie einen 21-jährigen Motorrollerfahrer aus Bocholt, der in Richtung Bocholt-Innenstadt unterwegs war.

Der 21-Jährige versuchte zwar noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Er kam zu Fall und rutschte über die Gegenfahrbahn auf den Grünstreifen. Der Motorrollerfahrer wurde leicht verletzt, ein Transport ins Krankenhaus war nicht notwendig. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von insgesamt ca. 1.000 Euro.

———————-
Heiden
———————-
Motorrollerfahrer übersehen / Unfall

Am Montag befuhr eine 26-jährige Autofahrerin aus Heiden gegen 17.45 Uhr den Ostring in Richtung Rekener Straße.

Als sie in den Kreisverkehr mit der Rekener Straße einfuhr, übersah sie einen 57-jährigen Motorrollerfahrer aus Groß Reken, der sich bereits in dem Kreisverkehr befand. Der 57-Jährige musste stark abbremsen und kam dadurch zu Fall. Zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam es nicht.

Der Motorrollerfahrer wurde leicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in einer Höhe von mehreren hundert Euro.

———————-
Rhede
———————-
Einbrecher flüchtet

Am Montagabend versuchte ein noch unbekannter Einbrecher gegen 23.00 Uhr die Terrassentür eines Wohnhauses an der Elisabethstraße aufzuhebeln. Der Hausbewohner nahm verdächtige Geräusche wahr und vertrieb den Einbrecher durch lautes Rufen. Der Täter war vorher offenbar bereits in den Wintergarten eingedrungen, hatte dort aber nicht entwendet.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

******************************
Kreis Coesfeld
———————-
———————-
Lüdinghausen
———————-
Dattelner Straße (Friedhof)/ Sachbeschädigung

Am 08.06.15, zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter mit Kieselsteinen die Milchglasscheibe der Eingangstür der Trauerhalle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 400,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Sendener Straße/ Verkehrsunfall

Am 08.06.15, um 23.20 Uhr, befuhr ein 59- jähriger Fahrradfahrer aus Lüdinghausen den Radweg der B 235 in Richtung Lüdinghausen. In Höhe des Hauses Bechtrup 40 stieß er gegen das Bushaltestellenschild der Bushaltestelle Schwenken und stürzte.
Er wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand geringer Sachschaden.

———————-
Ascheberg
———————-
Südfeld/ Diebstahl

In der Nacht zum 09.06.15 entwendeten unbekannte Täter den Anhänger ALF KA250 mit dem amtlichen Kennzeichen COE-SL810 mitsamt der Ladung (Elektroartikel). Der Gesamtschaden konnte noch nicht ermittelt werden. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Ascheberg
———————-
Zum Pöpping (Autobahnrastplatz)/ Dieseldiebstahl

In der Nacht zum 09.06.15 entwendeten unbekannte ca. 500-600 Liter Dieselkraftstoff aus einem geparkten LKW. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Ascheberg
———————-
Horn-Bockumer-Straße/ Sachbeschädigung

In der Zeit vom 05.06.15, 16.00 Uhr – 08.06.15, 07.00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter die Frontscheibe eines Radladers. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.500,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Nottuln
———————-
Oststraße/ Einbruch

In der Nacht zum 09.06.15 drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Werkstatt ein. Ob etwas entwendet wurde, konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht geklärt werden. Es entstand geringer Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Nottuln
———————-
Versuchter Einbruch in Bank

Am 09.06.15, gegen 03.00 Uhr, hebelte ein unbekannter Täter ein Glastrennelement im Vorraum der Bank auf und gelangte so in den Kassenraum. Der Versuch, den Stahlschrank für die Sparbuch-Schließfächer auf zu brechen misslang.

Die Tat wurde von der Videoanlage der Bank aufgezeichnet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 3.000,- Euro. Täterbeschreibung: männlich, athletische Person, dunkle Sporthose mit hellen Streifen an der Seite, Jacke mit Kapuze, die tief ins Gesicht gezogen war, Schuhe mit hellen Sohlen Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Olfen
———————-
(Parkplatz K&K)/ Sachbeschädigung

In der Zeit vom 05.06.15, 17.00 Uhr – 08.06.15, 15.30 Uhr, zerkratzten unbekannte Täter die rechte Tür und den hinteren rechten Kotflügel eines geparkten schwarzen Alfa Romeo Mito.

Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.200,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Dülmen
———————-
Rekeneer Straße/ Einbruch

Am 09.06.15, zwischen 02.30 Uhr und 04.00 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in den Verkaufsraum einer Tankstelle ein. Bei der Anzeigenaufnahme konnten noch keine Angaben zum Diebesgut gemacht werden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 2.000,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Rosendahl
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 08.06.15, zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr, beschädigte ein unbekannte Fahrzeugführer (vermutlich Motorroller oder Motorrad) einen geparkten grauen Ford Kuga. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.500,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Flüchtlingen eine berufliche Aussicht bieten

Die Zahl der Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen, steigt stetig. So werden voraussichtlich dem Kreis Warendorf 2015 mehr als 1.000 Flüchtlinge zugewiesen werden. Mehr als 300 von ihnen werden erfahrungsgemäß ein dauerhaftes Bleiberecht und eine Arbeitserlaubnis in Deutschland … weiterlesen

Sieben waren doch Zuviel

Es ist immer etwas Schönes wenn Großkatzen Junge bekommen. Wenn es dann auch noch ein seltener Wurf von sieben Jungkatzen ist, dann ist die Freude groß. So auch im Allwetterzoo. Ein Wurf mit sieben Geparden ist extrem selten; in der … weiterlesen

Mit der Kraft der Natur gegen Krebs

Krebs wird in der Regel immer mit einer starken Chemotherapie verbunden. Dass es auch Naturheilverfahren gibt ist kaum bekannt. Darum bietet die Krebsberatungsberatungsstelle am Mittwoch, 10.06.2015, ab 16.00 Uhr im Gesundheitshaus an der Gasselstiege 13 in Münster für Krebsbetroffene und … weiterlesen

Ein Tag voller Sport an der Friedensschule

Der heutige Tag gehörte an der Friedensschule ganz der Bewegung, Ernährung und Entspannung in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Nordrhein-Westfalen und der Friedensschule Münster. Die Sportjugend Nordrhein-Westfalen veranstaltete heute den SportsFinderDay 2015 an der Friedensschule Münster. Zahlreiche Sport- und Bewegungsangebote motivierten … weiterlesen