Tagesarchive: 10. September 2015

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 10.09.2015

———————-
Münster
———————-
Versuchte Brandstiftung in Imbiss

Unbekannte warfen am frühen Mittwochmorgen (09.09., 1:35 Uhr) einen Pflasterstein durch das Fenster einer Imbissstube am Hamannplatz und schleuderten anschließend eine Flasche mit Brandbeschleuniger in das Gebäude. Durch das entstandene Feuer wurden der Thekenbereich und ein Kaffeevollautomat beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Straftat wegen Fahren ohne Führerschein

Polizisten stoppten am Mittwochabend (09.09., 23:50 Uhr) im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen Lkw mit Anhänger auf der Autobahn 1 am Rastplatz Münsterland. Der 47-jährige Fahrer aus Hannover konnte nur die Führerscheinklasse C vorweisen. Da der Anhänger das für diese Klasse zugelassene Gewicht überschritt, untersagten ihm die Beamten die Weiterfahrt. Den 47-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, vor Fahrtantritt das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers zu prüfen, welches im Fahrzeugschein aufgeführt ist. Überschreitet es die Vorgabe der Führerscheinklasse, ist das Führen des Gespanns nicht erlaubt und stellt eine Straftat dar.

———————-
Münster
———————-
43-Jähriger betrunken und ohne Führerschein erwischt

Drei Frauen beobachteten am Mittwochmittag (09.09., 12:02 Uhr) einen Mann, der betrunken an der Straße Am Berg Fiedel mit seinem Auto in Richtung Innenstadt wegfuhr. Der 43-jährige Münsteraner hatte zuvor auf dem Flohmarkt einen Stand betrieben und mehrere 0,5 Liter Bierdosen leergetrunken. Hinzugerufene Polizisten stellten den Mann an seiner Wohnanschrift. Sofort rochen sie Alkohol in seiner Atemluft. Eine Blutprobe wurde entnommen.

Bereits am Dienstag (08.09.) untersagten ihm Polizisten die Weiterfahrt, weil er ohne Führerschein mit seinem Auto unterwegs war. Den 43-Jährigen erwartet ein umfangreiches Strafverfahren.

———————-
Münster
———————-
Trunkenheit im Verkehr

Am frühen Donnerstagmorgen, 10.09.2015, gegen 03.40 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Münsteraner mit seinem Kleinkraftrad (Roller) den Gehweg der Hörsterstraße aus Richtung Bült kommend entgegen der zulässigen Fahrtrichtung der Hörsterstraße Aufgrund dieses Fehlverhaltens wurde er von einer Streifenbesatzung angehalten. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Rollerfahrers fest. Einen Atemalkoholtest am Anhalteort lehnte der Fahrzeugführer ab. Daraufhin wurde er einer Polizeiwache zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt mit dem Kleinkraftrad wurde ihm untersagt. Auch das Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge wurde ihm bis auf weiteres untersagt.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Rheine
———————-
Einbruchdiebstahl

Am Donnerstag (10.09.), gegen 10.30 Uhr, überraschte die Hausbewohnerin eines Einfamilienhauses in der Flagenstraße Einbrecher in ihrem Haus. Die Eindringlinge hatten unmittelbar vor ihrer Rückkehr die rückwärtige Tür des Hauses aufgehebelt und die Küche betreten. Offensichtlich hörten die bislang unbekannten Täter die Hausbewohnerin, denn sie brachen ihr Vorhaben ab und flüchteten über einen angrenzenden Acker und dann über die Flagenstraße.

Danach stiegen beide Täter in einen silbernen oder grauen Pkw und fuhren in Richtung Erholungsgebiet. Die Flüchtigen waren zwischen 25 und 30 Jahre alt und hatten beide eine schlanke Figur. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief zunächst ergebnislos. Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Einbruch aufgenommen. Sie sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Bereich gemacht haben. Hinweise bitten an die Polizei in Rheine, Telefon 05971-9384215.

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Mittwochabend (09.09.) ist auf dem LIDL-Parkplatz an der Otto-Bergmeyer-Straße ein silberner Opel Astra angefahren worden. Der Opel war auf den hinteren Stellplätzen, in Richtung der Bahnschienen, in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 19.20 Uhr geparkt. Den Spuren zufolge, hat ein rotes Fahrzeug den Astra hinten links am Heck beschädigt. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei Rheine, Telefon 05971-9384215.

———————-
Rheine
———————-
Einbrüche aufgeklärt, Täter in Haft

Ein 37-jähriger obdachloser Mann ist dringend verdächtig im Ortsteil Schotthock zwei Einbrüche begangen zu haben.
In der Nacht zum 02.04.2015 war ein Unbekannter in den Kindergarten Sandmann’s Hof an der Habsburger Straße und in die Halle der Kartbahn an der Sandkampstraße eindrungen. In beiden Fällen richtete der Täter erhebliche Sachschäden an. Auf der Suche nach Wertgegenständen hebelte er Schränke, Schubladen und Geldbehältnisse auf. Es wurden mehrere hundert Euro Bargeld gestohlen. Der 37-Jährige wurde bereits im Juli dieses Jahres wegen verschiedener Einbrüche im Raum Lingen von der Polizei festgenommen. Der Mann befindet sich derzeit in Haft. Die polizeilichen Ermittlungen haben jetzt ergeben, dass dieser Mann auch für die beiden Einbrüche in Rheine verantwortlich ist.

———————-
Tecklenburg
———————-
Einbruch in eine Bäckerei

Unbekannte Täter hebelten in der Nacht von Mittwoch (09.09.) auf Donnerstag die hintere Tür einer Bäckerei auf der Ledder Dorfstraße auf. Als die Angestellten gegen 04.20 Uhr an dem Gebäude erschienen, mussten sie feststellen, dass die rückwärtige Tür offen stand. Offensichtlich waren Einbrecher im Backraum und in angrenzenden Privaträumen gewesen und hatten diese durchsucht.

Aus einem Geldbehältnis entwendeten die Eindringlinge einen dreistelligen Eurobetrag. Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Einbruch aufgenommen und vor Ort Spuren gesichert. Die Ermittler suchen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der Ledder Dorfstraße gemacht haben. Hinweise an die Polizei in Lengerich, Telefon 05481-93374515.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Wadersloh
———————-
Flüchtiger Lkw gesucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch, 09.09.2015, um 10.05 Uhr, auf der L 852 zwischen Diestedde und Liesborn ereignete, wird der Führer eines Lkw gesucht. Ein 39-jähriger Fahrzeugführer aus Oelde befuhr mit seinem Pkw die L 852 aus Richtung Diestedde kommend in Fahrtrichtung Liesborn. Zu dieser Zeit bog der Führer eines Lkw mit seinem Fahrzeug von der Hellstraße kommend nach links in Fahrtrichtung Diestedde auf die L 852 ein. Da der Lkw beim Abbiegen seine Geschwindigkeit verlangsamte, bremste der 39-jährige seinen Pkw stark ab und wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen und Leitpfosten. Der Fahrer des Lkw setzte seine Fahrt in Richtung Diestedde fort.

Das Fahrzeug des 39-jährigen wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 5.500 Euro. Personen, die Angaben zu dem flüchtigen Lkw oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0, in Verbindung zu setzen.

———————-
Warendorf
———————-
Wohnungseinbruchsdiebstahl

Am Donnerstag, 10.09.2015, zwischen 00.10 Uhr und 09.30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus auf der Radetzkystraße in Warendorf. In dem Haus wurden Räumlichkeiten durchsucht. Mit einer Spiegelreflexkamera samt Zubehör flüchteten die Täter danach in unbekannte Richtung.

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Warendorf, Telefon 02581-941000, in Verbindung zu setzen.

———————-
Warendorf
———————-
Einbruch in Büro

Unbekannte Personen brachen in der Nacht zu Donnerstag, 10.09.2015, in Büroräume an der Kirchstraße in Warendorf ein. Der oder die Täter durchsuchten die verschiedenen Räume und stahlen eine Geldkassette. Wer hat in der Nacht verdächtige Personen in der Innenstadt beobachtet? Wer kann Informationen zu dem Einbruch geben? Hinweise bitte an die Polizei in Warendorf, Telefon 02581-941000.

———————-
Oelde
———————-
Einbruch in Postfiliale

Unbekannte Personen brachen in der Nacht zu Donnerstag, 10.09.2015, in eine Postfiliale an der Warendorfer Straße in Ahlen ein. Ob der oder die Täter etwas stahlen, steht noch nicht fest. Hinweise zu dem Einbruch bitte an die Polizei in Oelde, Telefon 02522-9150.

———————-
Ahlen
———————-
Rollerfahrer gesucht

Gesucht wird ein Rollerfahrer, der am Mittwoch, 9.9.2015, gegen 16.25 Uhr, in Ahlen die Daimlerstraße in Richtung Bergstraße befuhr. Dort, wo die Daimlerstraße in die Bergstraße übergeht, fuhr der Mann mit seinem Kleinkraftrad auf die Gegenfahrbahn. Möglicherweise um den linksseitigen Durchgang in Richtung obere Bergstraße zu nutzen. Plötzlich wechselte der Fahrzeugführer die Fahrtrichtung und fuhr über die in der Straßenmitte befindliche Überquerungshilfe auf die rechte Fahrspur zurück. Auf dieser befanden sich zwei hintereinander fahrende Autos.

Um einen Unfall mit dem Rollerfahrer zu verhindern, leitete der vorausfahrende 48-jährige Opelfahrer eine Notbremsung ein. Der ihm nachfolgende 18-jährige Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtszeitig reagieren und fuhr auf den Opel Zafira auf. Der unbekannte Rollerfahrer schaute sich zwar um, flüchtete aber in Richtung Konrad-Adenauer-Ring. Der Fahrer des Kleinkraftrads war dunkel gekleidet und trug einen schwarzen Helm mit roten Reflektoren. Der Roller war schwarz/rot lackiert und mit einem Versicherungskennzeichen versehen. Wer kann Angaben zu dem gesuchten Rollerfahrer sowie Roller machen?

Hinweise bitte an die Polizei in Ahlen, Telefon 02382-9650.

******************************
Hamm
———————-

———————-
Hamm Bockum-Hövel
———————-
Einbruch in Bockum-Hövel

Eine Doppelhaushälfte war das Ziel von Einbrechern am Mittwoch gegen 10 Uhr in der Georg-Friedrich-Händel-Straße. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Ob etwas entwendet wurde steht bisher nicht fest. Eine Zeugin beobachtete in Tatortnähe zwei dunkel gekleidete jüngere Männer.

Hinweise an die Polizei Hamm unter 02381-9160.

———————-
Hamm
———————-
Wohnhausbrand in der Viktoriastraße

Glimpflich für die sieben Hausbewohner endete in der Nacht zu Mittwoch ein Wohnhausbrand in der Viktoriastraße. Gegen 0.45 Uhr kam es im Untergeschoss in einem Abstellraum eines Cafés zu einer starken Rauchentwicklung. Das schnelle Eingreifen der Rettungskräfte sorgte dafür, dass niemand verletzt wurde und ein nur geringer Gebäudeschaden entstand. Die ersten Ermittlungen lassen auf Brandstiftung schließen. Hinweise an die Polizei Hamm unter 02381-9160.

———————-
Hamm
———————-
Raub am Bahnhof

Opfer eines Raubüberfalls wurde am frühen Mittwochmorgen ein durchreisender Schweizer am Hammer Hauptbahnhof.

Der 52-Jährige stand gegen 3.30 Uhr am Ausgang West, als er von einem zirka 20 bis 25 Jahre alten Südländer um Geld angebettelt wurde.

Nachdem er diesem einen geringen Bargeldbetrag gegeben hatte, zog der Tatverdächtige ein Messer und forderte mehr Geld. Der Reisende entfernte sich daraufhin einige Meter, wurde aber plötzlich von hinten von dem Unbekannten gepackt und zu Boden gedrückt. Aus seinem Rucksack stahl der Täter Bargeld, darunter Schweizer Franken, eine Kamera, ein Tablet und ein Handy. Der 52-Jährige wurde nicht verletzt. Der Tatverdächtige hat kurze, schwarze Haare und ein rundes Gesicht mit Kinnbart. Er war mit einer schwarzen Kunstlederjacke sowie einer blauen Jeans bekleidet. Hinweise bitte an die Polizei Hamm unter 02381-9160.

———————-
Hamm
———————-
Opel Mokka beschädigt

Ein orangefarbener Opel Mokka wurde zwischen Dienstag, 08.09.2015, 21.45 Uhr, und Mittwoch, 09.09.2015, 12 Uhr, in der Schillerstraße beschädigt. Das Fahrzeug stand am Straßenrand und wurde von einem unbekannten Fahrzeugführer gestreift. Der Sachschaden beträgt 2.500 Euro. Hinweise an die Polizei Hamm unter 02381-9160.

———————-
Hamm-Westen
———————-
Brand in Wohnhaus

Am Donnerstag, gegen 0.50 Uhr, kam es aus noch nicht geklärter Ursache zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus im Hammer Westen. Alle Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Durch die Feuerwehr wurde der Brand gelöscht.

Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Bocholt
———————-
70-jährige Radfahrerin schwer verletzt

Am Donnerstag kam es um 10:45 Uhr auf der Dinxperloer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 70-jährige Frau aus Bocholt schwer verletzt wurde.

Zur Unfallzeit befuhr ein 81-jähriger Bocholter mit seinem Pkw die Dinxperloer Straße in Richtung Stadtmitte, um im weiteren Verlauf nach links auf die Herzogstraße abzubiegen. Beim Abbiegen übersah er die entgegenkommende 70-Jährige, die mit ihrem Fahrrad den rechten Radweg der Dinxperloer geradeaus in stadtauswärts befahren hatte. Bei dem Zusammenstoß stürzte die Radfahrerin und verletzte sich schwer.

Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro.

———————-
Bocholt
———————-
Fahrrad sichergestellt

fahrradbild1Am Dienstag, 08.09.2015, kontrollierten Polizeibeamte um 23:40 Uhr auf der Gildehauser Straße einen 29-jährigen Radfahrer aus Gronau.

Da der polizeibekannte Mann keine glaubhaften Angaben zu den Eigentumsverhältnissen bezüglich des Rades machen konnte, stellten es die Beamten sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls ein. Die Ermittlungen dauern an.

Bei dem sichergestellten Fahrrad handelt es sich um ein blaues Herrenrad der Marke Kreidler, Modell Toulouse. Auffällig ist ein mitgeführtes rosafarbenes Ringschloss/Kabelschloss.

Die Kripo in Gronau fragt nun, wer Angaben zu dem Rad oder dem Besitzer machen kann und bittet um Hinweise unter Telefon 02562-9260.

———————-
Bocholt
———————-
Weiterer Einbruch in Bäckerei

In der Zeit zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 05:50 Uhr, gelangten bislang Unbekannte gewaltsam in die Filiale einer Bäckerei an der Hamminkelner Straße. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt unter Telefon 02871-2990.

———————-
Bocholt
———————-
Einbruch in Bäckereifiliale

In der Zeit zwischen Mittwoch, 19 Uhr, und Donnerstag, 06:50 Uhr, gelangten bislang Unbekannte gewaltsam in eine Bäckerei am Neutorplatz. Der oder die Täter hebelten eine Tür auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt unter Telefon 02871-2990.

———————-
Bocholt
———————-
74-Jährige leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt am Mittwoch eine 74-jährige Frau aus Bocholt bei einem Unfall gegen 16:05 Uhr auf der Industriestraße.

Die 74-Jährige war mit einem E-Bike auf dem Radweg in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe des Textilwerkes übersah sie das Rotlicht einer Radfahrerampel. Die Frau stieß mit einem 59-jährigen Autofahrer aus Bocholt zusammen, der bei Grünlicht der Ampel vom Parkplatz des Textilwerkes angefahren war und nach rechts auf die Industriestraße einbiegen wollte.

Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 1.800 Euro.

———————-
Rhede
———————-
Unfallflucht auf dem Gildekamp

Am Mittwoch wurde zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr auf dem Gildekamp ein silberfarbener VW Golf angefahren und beschädigt. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 1.000 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein.

Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

———————-
Borken
———————-
Pkw zerkratzt

Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 17 Uhr und 18 Uhr, zerkratzten bislang Unbekannte die linke Seite eines geparkten Fahrzeugs auf dem REAL-Parkplatz an der Welfenstraße. Das Der Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt unter Telefon 02871-2990.

———————-
Borken
———————-
Brand eines Hochsitzes

Am Freitag, 04.09.2015, brannte gegen 11:15 Uhr im Waldgebiet am Dülmener Weg, im Bereich der ehemaligen Standortschießanlage, ein Hochsitz komplett ab. Der Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro.

Die Kripo in Borken hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung aufgenommen. Sie sucht in diesem Zusammenhang einen ca. 25-jährigen Mann mit langen lockigen Haaren. Er trug eine beigefarbene Kappe, Wanderschuhe und eine ¾ lange Hose. Laut Zeugenaussage hielt sich diese Person gegen 12 Uhr im Waldgebiet am Fliegerberg auf. Ob sie im Zusammenhang mit dem Brand steht, ist noch nicht bekannt.

Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Telefon 02861-9000.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Lüdinghausen
———————-
Diebstahl

In der Nacht zum 10.09.15 entwendeten unbekannte Täter zwei Kupferfallrohre im Gesamtwert von 400 Euro von der rückwärtigen Wand. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Olfen
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 10.09.15, zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten grauen Opel Corsa. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Coesfeld
———————-
Sachbeschädigung

In der Nacht zum 10.09.15 schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines geparkten VW Caddy ein. Entwendet wurde nichts. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 400 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541-140.

———————-
Billerbeck
———————-
Raubüberfall auf eine Tankstelle wurde vorgetäuscht

Am 02.08.15 um 22.17 Uhr betrat kurz nach Geschäftsschluss ein mit einer Sturmmaske vermummter Einzeltäter durch die zu diesem Zeitpunkt noch nicht verriegelte Automatiktür den Verkaufsraum. Er bedrohte einen 21- jährigen Angestellten mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Bargelds. Die Wochenendeinnahmen musste der Angestellte in eine vom Täter mitgebracht schwarze Plastiktüte packen.

Der Täter flüchtete durch die Eingangstür in unbekannte Richtung, eine Fahndung verlief zunächst erfolglos. Die Tat wurde von einer Überwachungsanlage der Tankstelle aufgezeichnet. Die weiteren Ermittlungen und die Auswertung des Videomaterials erhärteten dann den Verdacht, dass die Tat vorgetäuscht gewesen sein könnte. Am Mittwoch, 09.08.2015 wurden bei zwei heranwachsenden Billerbeckern im Alter von 20 und 21 Jahren Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. In den sich anschließenden Vernehmungen waren beide letztlich geständig, die Tat nach genauer gemeinsamer Planung vorgetäuscht zu haben. Ein Großteil der Beute konnte sichergestellt und wieder ausgehändigt werden.

———————-
Senden
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 09.09.15, zwischen 11.00 Uhr und 12.15 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen schwarzen Land Rover.

Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 3.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Rosendahl Osterwick
———————-
Versuchter Einbruch

Am 09.09.15, zwischen 12.30 Uhr und 15.30 Uhr, versuchten unbekannte Täter vergeblich, gewaltsam die Hauseingangstür einer Doppelhaushälfte auf zu brechen. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 300,- Euro. Entwendet wurde nichts. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541-140.

———————-
Coesfeld
———————-
Sachbeschädigung

Am 10.09.15, um 03.35 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter die Heckscheibe eines geparkten VW Golf.

Anschließend flüchtete er unerkannt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541-140.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Ärger mit der 115 Behördennummer?

“Die 115 befindet sich im Aufbau – Ihre Region ist noch nicht angebunden. Bitte wenden Sie sich direkt an die gewünschte Behörde.” – Diese automatische Ansage bekommen zurzeit sehr viele Anrufer zu hören. Auch unsere Redaktion erhielt Informationen zur schlechten … weiterlesen

Kunst, Kultur und Konzert kostenlos im LWL

Das LWL – Abendprogramm beginnt um 17 Uhr mit der multikulturellen Führung “Die Welt im Museum”, die in Zusammenarbeit mit der Werkstatt für Bildung und Kultur e.V. organisiert wird. Münsteraner aus verschiedenen Kulturkreisen stellen dabei einzelne Kunstwerke der Sammlung aus … weiterlesen

Forscher in Gummistiefeln

Die Enten haben Reißaus genommen aber die Bachflohkrebse entkommen den kleinen Forschern nicht. Mit Keschern und Lupendosen rückt das Gummistiefelteam unerschrocken dem Kleingetier auf den Leib, das im Teich des Clemenshospitals kreucht und fleucht. Vom Netz geht’s in den Becher … weiterlesen

Blitzer in Münster

Messstelle Polizei - Münster Journal

Heute am 10.09.2015 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen: In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Albersloher Weg, Friesenring, Grevener Straße, Hammer Straße-Westfalenstraße, Steinfurter Straße, Warendorfer Straße, Weseler Straße In schutzwürdigen … weiterlesen