Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 25.09.2015

———————-
Münster
———————-
Diebe täuschten 88-Jährige

Ein Dieb gelangte durch einen Trick am Mittwochabend (23.09., 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr) in das Haus einer 88-Jährigen am Dammeweg. Der Täter gab vor, zwei lose Dachpfannen auf dem Haus reparieren zu müssen. Er ging unbeaufsichtigt in das Obergeschosse des Hauses. Kurze Zeit später bemerkte die Bewohnerin einen weiteren unbekannten Mann im Haus. Dann stellte sie fest, dass die Täter ihre Geldkassette aus dem Wohnzimmer im Erdgeschoss mitgenommen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251-2750 entgegen.

Die Polizei weist darauf hin, dass seriöse Handwerker nicht ohne vorherige Terminabsprache an der Wohnungstür erscheinen. Bewohner sollten diese niemals direkt in das Haus lassen und bei den Unternehmen, die sie angeblich geschickt haben, anrufen. Ein gesundes Misstrauen ist in diesen Fällen besser als voreiliges Vertrauen.

———————-
Münster
———————-
Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Taschendieben

Am Montag dem 28.09. berät die Polizei in der Zeit von 11 Uhr bis 14 Uhr am Hauptbahnhof, Ausgang Bremer Platz, und in der Zeit von 11 Uhr bis 16 Uhr in der Stadtbücherei zum Thema Taschendiebstahl. Beamte des Kriminalkommissariates Kriminalprävention/ Opferschutz klären zusammen mit der Bundespolizei über Möglichkeiten zum Schutz vor Taschendieben auf.

Besonders an Plätzen, wo viele Menschen unterwegs sind, nutzen die Diebe günstige Gelegenheiten und bestehlen Passanten. Die Opfer bemerken die Tat meistens erst deutlich später. Der Verlust der Geldbörse oder des Handys ist mit vielen Kosten und Unannehmlichkeiten verbunden.

———————-
Münster
———————-
Einbrecher kamen durch Terrassentür

Unbekannte brachen am Donnerstagmorgen (24.09., 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr) in ein Haus an der Wilhelmstraße ein und entwendeten Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Die Täter verschafften sich Zutritt zu der Wohnung, indem sie die Terrassentür aufhebelten.

Auf die gleiche Weise kamen unbekannte Einbrecher am Donnerstagnachmittag im Zeitraum von 14:45 Uhr bis 15:00 Uhr in eine Wohnung an der Bismarckallee. Dort bauten sie einen Möbeltresor aus und leerten eine pinke Sporttasche, die sie vermutlich als Transportmittel benutzen.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfall

Am Freitag, dem 18.09.2015, gegen 13.00 bis 13.15 Uhr, befuhr ein junger Mann mit seinem Skateboard den rechten Radweg des Kardinal-Galen-Rings in Richtung Osnabrücker Straße. Nachdem er den Kreuzungsbereich an der Ampelanlage Kardinal-Galen-Ring/Hovestraße überquert hatte, kam ihm dort ein Radfahrer auf dem Radweg entgegen. Der Radfahrer stieß im Vorbeifahren mit dem Skateboardfahrer zusammen, und zwar am rechten Ellenbogen. Durch diesen Anstoß kam der Skateboarder zu Fall und stürzte auf den Radweg. Sein Skateboard rollte weiter auf die Straßen und wurde dort durch ein vorbeifahrendes Auto, einem schwarzen BMW, beschädigt.

Sowohl der Radfahrer, als auch der BMW-Fahrer, fuhren weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Das Skateboard hatte einen Wert von ca. 300 Euro. Es liegen derzeit nur wenige Angaben zu dem Radfahrer vor, der Mitte bis Anfang 30 Jahre alt war und ein dunkelblaues Hollandrad fuhr. Zu dem BMW können keine weiteren Angaben gemacht werden. Der Unfall wurde von zwei älteren Damen beobachtet, die zu Fuß auf dem Gehweg unterwegs waren, eine saß im Rollstuhl und die zweite schob diesen. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere die beiden Damen. Hinweise bitte an die Polizei Rheine, Telefon 05971-9384215.

———————-
Rheine
———————-
Diebstähle von Fahrzeugteilen

Auf zwei Rheinenser Firmengeländen, die sich am Lingener Damm befinden, waren Diebe am Werk. Die Täter montierten von Fahrzeugen bestimmte Teile ab und entwendeten diese. An der Daimlerstraße hatten sie es auf die dort abgestellten Mercedes Sprinter abgesehen. Von drei Fahrzeugen bauten sie in der Zeit zwischen Mittwoch, 17.30 Uhr und Donnerstagmorgen (24.09.2015), 06.00 Uhr, die kompletten Abgasanlagen ab, einschließlich der Katalysatoren. Der Wert der drei gestohlenen Auspuffanlagen wird mit 9.000 Euro angegeben.

Im gleichen Tatzeitraum haben sich Diebe auf einem Firmenareal an der Oldenburger Straße aufgehalten. Nachdem sie auf das umzäunte Gelände des Autohauses gelangt waren, gingen sie zu einem VW-Beetle und zu einem Mercedes der E-Klasse. Von einem Fahrzeug bauten sie die beiden Xenon-Scheinwerfer ab. Bei dem anderen zertrümmerten sie eine Seitenscheibe, stiegen in den Wagen ein und bauten anschließend die Instrumente aus. Hier wird der Wert der Beute mit ungefähr 3.000 Euro angegeben. Die an den Autos angerichteten Sachschäden liegen mit etwa 3.500 Euro sogar noch darüber. Die Polizei bittet in beiden Fällen um Hinweise unter Telefon 05971-9384215.

———————-
Greven
———————-
Einbruch

Die Polizei sucht Zeugen, die am Donnerstagnachmittag (24.09.2015) an der Frankenstraße auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufmerksam geworden sind. Die Einbrecher waren dort vermutlich über den Hauptzugang in ein Mehrfamilienhaus gelangt. An einer Wohnungstür im ersten Obergeschoss brachen sie das Schloss der Eingangstür auf. In der Wohnung durchsuchten sie dann alle Schränke und Schubladen. Was sie daraus gestohlen haben, konnte nicht unmittelbar gesagt werden. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05971-9384215. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr eingegrenzt werden.

———————-
Lengerich
———————-
Einbruch gemeldet

Die Polizei hat nach einem Einbruch in einem Lengericher Wohngebiet die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufmerksam geworden sind. Die Einbrecher könnten im Bereich Glockengießers Kamp/Lindenstraße/Amselweg/Meisenweg unterwegs gewesen sein. Dort gingen sie in den Garten eines Hauses und brachen die Terrassentür auf. Anschließend durchsuchten sie das ganze Haus der urlaubabwesenden Bewohner. Was die Einbrecher gestohlen haben, konnte daher noch nicht gesagt werden. Es konnte jedoch mitgeteilt werden, dass die Diebe zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag, jeweils 17.30 Uhr, am Werk gewesen sein müssen. Hinweise bitte unter Telefon 05481-93374515.

———————-
Westerkappeln
———————-
Unfallflucht

Am Mittwoch (23.09.2015), in der Mittagszeit, wurde am Sennlicher Esch 6 ein grauer Mercedes zum Parken abgestellt. Es handelt sich um eine Straße in einem verkehrsberuhigten Bereich (Verkehrszeichen 325). Als der Fahrer gegen 15.15 Uhr zu seinem Pkw zurückkam, stellte er einen erheblichen Sachschaden fest, der auf ca. 1.500 Euro geschätzt wird. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Sachschaden und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Bei dem verursachenden Fahrzeug könnte es sich um einen Lieferwagen/kleinen Lkw gehandelt haben. Die Polizei sucht Zeugen, Telefon 05451-5914315.

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfall am Mittwoch

Am Mittwochmorgen (23.09.2015), um 07.55 Uhr, kam es an der Einmündung der Dorenkampstraße/Breite Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 16-jähriger Jugendlicher leicht verletzt wurde. Der Junge befand sich in einer Personengruppe und ging auf der Breite Straße in Richtung stadtauswärts. Im Einmündungsbereich der Dorenkampstraße wurde der Jugendliche von einem blauen VW Transporter, der die Dorenkampstraße in Fahrtrichtung Breite Straße befuhr, am Knie gestreift. Die Fahrzeugführerin bog danach mit ihrem Fahrzeug nach rechts auf die Breite Straße ab und entfernte sich in Richtung Zeppelin Straße. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall, zur Fahrerin oder zum beteiligten Fahrzeug geben können, 05971-9384215.

———————-
Lienen
———————-
Einbruch

In einem Wohnhaus am Nachtigallenweg in Kattenvenne haben sich in der Nacht zum Donnerstag (24.09.2015) Einbrecher aufgehalten. In der Zeit zwischen 23.30 Uhr und 07.00 Uhr gingen die Täter zur Terrasse des Einfamilienhauses und brachen dort eine Zugangstür auf. Bei der Suche nach Diebesgut fanden die Täter eine Handtasche, die sie mitnahmen. In dieser befanden sich neben einem Portmonee auch die Schlüssel zu den PKW, die auf dem Hof des Hauses abgestellt waren.

Nachdem die Bewohner am Donnerstagmorgen auf den Einbruch aufmerksam geworden waren, schauten sie überall, was die Täter mitgenommen hatten. Beim Blick auf den Hof bemerkten sie den Diebstahl des schwarzes A-Klasse Mercedes (ST – KN 62) und des grauen Mercedes E-Klasse (ST – KN 1962). Der Wert der beiden Fahrzeuge wird mit 75.000 Euro angegeben. Hinweise zu dem Einbruch oder zum Verbleib der beiden Fahrzeuge bitte unter Telefon 05481-93374515.

———————-
Rheine
———————-
Versuchter Raubüberfall

Zwei maskierte Täter haben am späten Dienstagabend (22.09.2015), gegen 23.30 Uhr, das Tankstellengebäude an der Neuenkirchener Straße, Ecke Heinrichstraße, betreten. Einer der Unbekannten bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Geschäftsangestellte kam der Forderung nicht unmittelbar nach und verunsicherte die Täter dadurch offensichtlich derart, dass sie das Gebäude ohne Beute verließen. Die Beiden flüchteten auf der Neuenkirchener Straße stadtauswärts.

Täterbeschreibungen: 1. Täter: schlanke Statur, schwarze Hose, schwarze taillierte Jacke mit Kapuze, weiße höhere Turnschuhe. Er war mit einem grauen Tuch maskiert. 2. Täter: größer als der 1. Täter, kräftige Statur, blaue Adidashose mit drei Streifen an den Seiten, kurze schwarze Jacke mit hellgrauer Kapuze und schwarzer Pullover mit Kapuze. Er trug eine rote Sturmhaube und schwarze Nike-Turnschuhe mit weißer Sohle. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem versuchten Überfall sowie zu den beiden bisher unbekannten Tätern unter Telefon 05971-9384215.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Beckum
———————-
Industriewaschmaschine geriet in Brand

Am Donnerstag, 24.09.2015, kam es gegen 23.10 Uhr zu einem Brand in einem Industriegebäude an der Hans-Böckler-Straße in Beckum. Die Industriemaschine einer Gebäudereinigungsfirma hatte Feuer gefangen und eine erhebliche Rauchentwicklung verursacht.

Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr löschten den Brand und lüfteten das Objekt. Durch das Feuer wurden sowohl Inventar als auch das Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand Sachschaden in einem sechsstelligen Eurobereich. Hinweise auf eine Brandlegung liegen nicht vor, so dass von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen wird.

———————-
Oelde-Sünninghausen
———————-
Rollerfahrer fährt gegen stehenden Lkw-Anhänger

Am Donnerstag, 24.9.2015, fuhr ein Rollerfahrer gegen 21.45 Uhr auf das Heck eines Lkw-Anhängers, der auf der Oelder Straße in Sünninghausen stand. Der 55-jährige Lippstädter befuhr die Oelder Straße in Richtung Diestedde. Als er das geparkte Gespann bemerkte, bremste er sein Fahrzeug ab, konnte aber den Aufprall nicht mehr verhindern. Der Rollerfahrer stürzte und verletzte sich.

Rettungskräfte brachten den Mann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Roller entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

———————-
Ahlen
———————-
Geldkassette aus Automaten gestohlen

Im Laufe des Donnerstags, 24.09.2015, gingen unbekannte Personen einen Warenautomaten am Bahnhof in Ahlen an. Der oder die Täter öffneten den Automaten gewaltsam und stahlen die Geldkassette. Hinweise zu dem Aufbruch nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382-9650, entgegen.

———————-
Oelde
———————-
Unbekannter beschädigte Pkw

Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Donnerstag, 24.09.2015, zwischen 16.15 Uhr und 17.15 Uhr, gegen einen Pkw, der auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios an der Straße Zum Sundern in Oelde stand. Als der Geschädigte zu seinem grauen Mercedes zurückkehrte, stellte er hinten links einen Schaden fest. Der Verursacher kümmerte sich nicht weiter um den Unfall und fuhr davon.

Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizei in Oelde, Telefon 02522/915-0, entgegen.

———————-
Warendorf-Freckenhorst
———————-
Unfallfahrer gesucht

Gesucht wird ein Fahrzeugführer, der am Dienstag, 22.09.2015, zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr, mit seinem Auto von der Berliner Straße in Freckenhorst abkam. Dabei beschädigte der Flüchtige einen Zaun, eine Hecke und den Vorbau einer Überdachung. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581-941000, entgegen.

******************************
Hamm
———————-

———————-
Hamm
———————-
Fünf Jahre altes Mädchen bei einem Unfall schwer verletzt

Am Freitag, gegen 13.30 Uhr wurde ein fünf Jahre altes Mädchen bei einem Verkehrsunfall auf der Langestraße schwerverletzt. Das Mädchen wollte die Langestraße in Höhe der Juffernbuschstraße überqueren. Dabei wurde es von einem VW erfasst, der in Richtung Westen fuhr. Der 18 Jahre alte Fahrer leitete noch eine Notbremsung ein, konnte aber den Zusammenstoß nicht verhindern.
Zu einer stationären Behandlung wurde das Mädchen in ein Hammer Krankenhaus gebracht. Es entstand kein Sachschaden.

———————-
Hamm
———————-
Braunes Fahrzeug nach Unfallflucht gesucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Kamener Straße 134 sucht die Polizei ein braunes Fahrzeug.

Am Donnerstag (24.09.2015) wurde dort zwischen 17 Uhr und 17.10 Uhr der linke Außenspiegel eines Audi A4 Avant beschädigt. An dem grauen Fahrzeug haftete brauner Lack. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen.

———————-
Hamm
———————-
Mobile Wache am Montag im Einsatz

Am Montag, 28.09.2015, ist die Mobile Wache der Hammer Polizei unterwegs. Sie steht von 9 bis 10 Uhr im Hammer Westen am Einkaufszentrum Kaufland West und von 11 bis 12 Uhr an der Wilhelmstraße gegenüber dem Westenschützenhof. Von 15 bis 16 Uhr sind die Polizisten am Herringer Markt. In der Innenstadt wird die Mobile Wache von 17 bis 18 Uhr in Höhe der Persiluhr am Westentor Halt machen.

Die Polizeibeamten haben als Ansprechpartner vor Ort ein offenes Ohr für Sorgen und Wünsche der Bevölkerung. Sie verteilen Informationsmaterialien und nehmen Anzeigen auf. Auch wer nur mal so mit der Polizei reden möchte, ist herzlich willkommen.

———————-
Hamm
———————-
Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall am Donnerstag, 24.09.2015, auf der Heessener Straße wurden ein 28-jähriger BMW-Fahrer aus Hamm und ein 39-jähriger VW-Fahrer aus Ahlen leicht verletzt. Der Ahlener war gegen 21.05 Uhr auf der Heessener Straße stadteinwärts unterwegs. Unweit des Kreisverkehrs Sachsenring wollte er nach rechts in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Er bremste seinen Touran ab.

Dabei fuhr ihm der Hammer mit seinem 3er BMW auf. Der 39-Jährige ließ sich ambulant im Krankenhaus behandeln, der 28-Jährige will selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

———————-
Hamm
———————-
Zeugen für Unfallflucht gesucht

Nach einer Unfallflucht auf einem Parkplatz am Nordenwall in Höhe des dortigen Seniorenheimes sucht die Polizei den Verursacher. Am Donnerstag, 24.09.2015, in der Zeit von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr, wurde dort ein abgestellter Toyota Lexus angefahren.

Der Sachschaden an dem grauen Pkw beträgt etwa 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Hamm an die Telefonnummer 02381-9160.

———————-
Hamm
———————-
Kehrmaschine nach Unfallflucht gesucht

Nach einer Unfallflucht auf der Römerstraße in Höhe der Avia-Tankstelle sucht die Polizei eine Kehrmaschine mit Warendorfer Kennzeichen. Am Donnerstag, 24.09.2015, gegen 20 Uhr, befuhr ein 27-jähriger VW-Fahrer die Römerstraße stadteinwärts. An seinem Auto befand sich ein Pkw-Anhänger. In Höhe der Tankstelle kam ihm eine Kehrmaschine entgegen. Als diese links an einem parkenden Lastwagen vorbeifahren wollte, beschädigte sie den Sharan und den Anhänger. Nach dem Unfall setzte der Fahrer des Straßenreinigungsfahrzeuges seine Fahrt stadtauswärts fort. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Hamm an die Telefonnummer 02381-9160.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Borken
———————-
Ladendiebe festgenommen

Am Donnerstagabend beobachtete ein Kunde eines Supermarktes am Nordring zwei verdächtige Männer. Diese verstauten mehrere Flaschen Spirituosen in ihrer Bekleidung, bezahlten dann an der Kasse geringwertige Lebensmittel, verließen das Geschäft und gingen zu einem auf dem Parkplatz abgestellten Mercedes C 180 mit ME-Kennzeichen, wo sie von einem Mittäter erwartet wurden. Der Zeuge hatte sofort die Polizei informiert. Als die Beamten kurz darauf auf dem Parkplatz eintrafen, flüchtete einer der Verdächtigen.

Die beiden anderen Männer wurden vorläufig festgenommen. Im Pkw wurden zahlreiche Flaschen Spirituosen, Energy-Drinks, Batterien und Shampoo-Flaschen im Gesamtwert von fast 700 Euro gefunden, sichergestellt und dem Berechtigten des Supermarktes übergeben. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei derzeit in Frechen und Grevenbroich wohnhafte Männer im Alter von 34 und 29 Jahren. Die Ermittlungen zu dem Mittäter dauern an. Er ist ca. 170 cm groß, ca. 45 Jahre und hat kurze Haare und trug eine Weste. Vermutlich ist er georgischer Herkunft. Die beiden Festgenommen wurden zwischenzeitlich wieder entlassen.

———————-
Borken-Gemen
———————-
Einbruch in Umkleideraum des SV Westfalia Gemen

In der Nacht zum Freitag wurden von zwei Umkleidekabinen auf der Anlage des SV Westfalia Gemen Fenster auf- bzw. herausgedrückt. Entwendet wurde nichts. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 1.000 Euro angegeben. Hinweise bitte an die Kripo in Borken (02861-9000).

———————-
Anholt
———————-
Unfallflucht auf Krankenhausparkplatz

Am Mittwoch beschädigte in der Zeit von 07:20 Uhr bis 16:05 Uhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen roten Opel Corsa auf dem Krankenhausparkplatz an der Augustastraße. Es entstand ein Sachschaden vorne links in einer Höhe von etwa 1.500 Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein.

Als die Geschädigte den Wagen morgens abstellte, parkte links neben ihrem Fahrzeug ein schwarzer Kleinwagen mit einem silberfarbenen Tankdeckel. Ob es sich dabei um das flüchtige Unfallfahrzeug handelt, ist nicht bekannt. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (Telefon 02871-2990) zu melden.

———————-
Bocholt
———————-
Aufmerksame Zeugin

Am Freitagmorgen beschädigte der Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger gegen 07.45 Uhr beim Rangieren auf der Bärendorfstraße einen grauen Pkw Citroen Picasso, an dem ein Schaden einer Höhe von ca. 2.000 Euro entstand. Der Fahrer setzte nach dem Unfall seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein.

Eine aufmerksame Zeugin hatte den Vorfall beobachtet, dass Kennzeichen des Anhängers notiert und die Polizei informiert. So konnte der Unfallverursacher schnell ermittelt werden. Es handelt sich um einen 46-jährigen Mann aus Bocholt. Dieser war zwischenzeitlich (gegen zur Unfallstelle zurückgekehrt und hatte einen Zettel mit seiner Telefonnummer an dem beschädigten Pkw hinterlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

———————-
Bocholt-Liedern
———————-
Teleskoplader gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag wurde zwischen 03.30 Uhr und 04.00 Uhr aus einer Halle an der Schüttensteiner Straße ein roter Teleskoplader der Marke Schäffer im Wert von ca. 45.000 Euro gestohlen. An dem Teleskoplader ist eine Greifschaufel angebracht. In der Nacht zum Mittwoch war bereits von einem Betriebsgelände an der Dinxperloer Straße ein Gabelstapler gestohlen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

———————-
Gronau
———————-
Versuchter Einbruch auf dem Kurt-Schumacher-Platz

In der Nacht zum Donnerstag versuchten noch unbekannte Einbrecher die Eingangstür eines Geschäftes am Kurt-Schumacher-Platz aufzuhebeln. Der Versuch misslang.

Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit einem Einbruch auf der Neustraße.

———————-
Gronau
———————-
Einbruch in Geschäft

In der Nacht zum Donnerstag schlugen Einbrecher die Scheibe der Eingangstür eines Geschäftes an der Neustraße ein. Im Büro rissen die Täter einen Würfeltresor von der Wand und entwendeten diesen. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit einem versuchten Einbruch auf dem Kurt-Schumacher-Platz. Hinweise bitte an die Kripo in Gronau (02562-9260).

———————-
Vreden
———————-
Unfallflucht auf K&K-Parkplatz

Am Donnerstag wurde zwischen 16.45 Uhr und 17.00 Uhr auf dem K&K-Parkplatz an der Ottensteiner Straße ein roter Pkw Honda Civic angefahren und an der vorderen Stoßstange beschädigt.

Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 1.000 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Ahaus (02561-9260) zu wenden.

———————-
Ahaus-Alstätte
———————-
16-Jährige zeigt Unfallflucht an

Am Donnerstag befuhr eine 16-jährige Motorrollerfahrerin aus Ahaus-Alstätte gegen 20.30 Uhr die Enscheder Straße aus Richtung B 70 kommend. Nach Angaben der Jugendlichen sei ihr in Höhe der Straße Bocholder Esch ein schwarzer Kombi entgegen gekommen, der auf ihre Fahrbahnseite geraten sei. Sie habe deshalb abbremsen müssen, sei dabei zu Fall gekommen und mit dem Roller unter einen geparkten Pkw gerutscht. Der Pkw-Fahrer habe seine Fahrt ohne anzuhalten fortgesetzt. Die 16-Jährige hatte sich leichte Verletzungen zugezogen und an den Fahrzeugen war ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 1.500 Euro entstanden.

Weitere Hinweise zu dem schwarzen Kombi liegen nicht vor. Wer den Vorfall beobachtet hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten sich an das Verkehrskommissariat in Ahaus (02561-9260) zu wenden.

———————-
Borken
———————-
Fahrradfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Am Donnerstag befuhr eine 56-jährige Fahrradfahrerin aus Borken gegen 16.15 Uhr die Ritterstraße. In dem Moment, als sie an einem geparkten Pkw vorbeifahren wollte, öffnete die 24-jährige Autofahrerin aus Unachtsamkeit die Fahrertür. Die Fahrradfahrerin berührte die Tür mit dem Pedal und stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich die 56-Jährige leicht. Sie konnte das Borkener Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 100 Euro.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Billerbeck
———————-
Verkehrsunfall

Am 25.09.15, um 07.43 Uhr, überquerte ein 8- jähriges Mädchen aus Billerbeck mit ihrem Tretroller die Fußgängerfurt vor der Grundschule. Hier wurde sie von einem 30-jährigen Autofahrer aus Billerbeck erfasst. Das Mädchen wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro.

———————-
Dülmen
———————-
Einbruch

Am 25.09.15, um 07.43 Uhr, überquerte ein 8-jähriges Mädchen aus Billerbeck mit ihrem Tretroller die Fußgängerfurt vor der Grundschule. Hier wurde sie von einem 30-jährigen Autofahrer aus Billerbeck erfasst. Das Mädchen wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro.

———————-
Dülmen
———————-
Einbruch

In der Nacht zum 25.09.2015 drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Fahrradgeschäft ein. Hierbei richteten sie einen Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro an. Die Täter entwendeten eine größere Anzahl hochwertiger Fahrräder. Der Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden, dürfte aber erheblich sein. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930.

———————-
Coesfeld
———————-
Einbruch

Am 24.09.15, zwischen 14.00 Uhr und 19.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Sie durchsuchten sämtliche Räume und entwendeten hieraus Parfum und Schmuck. Der Gesamtschaden konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht genannt werden. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541-140.

———————-
Nottuln
———————-
Verstoß gegen das Waffengesetz

Am 25.09.2015, um 04.30 Uhr, wurde ein 30-jähriger Autofahrer aus Nottuln überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. In seinem Fahrzeug führt er eine Stahlrute mit, die ebenfalls beschlagnahmt wurde.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.