7- jährige Schülerin findet Handgranate auf Schulgelände

Ein 7-jähriges Mädchen aus Havixbeck entdeckte am Dienstagabend gegen 17:30 Uhr beim Spielen auf einem Erdwall eine Handgranate auf dem Schulgelände der Grundschule Havixbeck. Das Mädchen nahm die Handgranate an sich und brachte sie sofort zu ihren Eltern. Diese informierten dann umgehend Polizei.

Die Polizei sperrte den Fundort weiträumig ab und forderte den Kampfmittelbeseitigungsdienst an. Da die Granate durch die Experten als transportfähig eingestuft wurde, musste sie vor Ort nicht gezündet werden und wurde noch am Abend abtransportiert.

Im weiteren Verlauf kam dann ein Sprengstoffspürhund der Polizei zum Einsatz und suchte den Fundort zunächst ohne Ergebnis ab. Die Polizei war heute bereits vor Schulbeginn wieder vor Ort, es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Schüler und Lehrer. Alle Maßnahmen wurden in enger Abstimmung mit der Ordnungsbehörde und dem Schulträger getroffen.

Im Verlauf des Vormittags nahm der Kampfmittelbeseitigungsdienst den weiterhin abgesperrten Fundort der Handgranate erneut unter die Lupe. Es wurde noch einmal der gesamte Bereich um den Fundort mit Metalldetektoren abgesucht. Es wurden aber lediglich Kleinschrottteile, wie z.B. eine Türklinke, aber keine weiteren Kampfmittel gefunden.

Bei der Handgranate handelte es sich um eine Splitterhandgranate aus dem 2. Weltkrieg, vermutlich amerikanischer Herkunft. Die Granate war gesichert aber durchaus noch zündfähig. Nach den ersten Ermittlungen gelangte die Granate im Laufe der Jahre durch Witterungseinflüsse ans Tageslicht und wurde letztlich von dem Kind beim Spielen entdeckt und zu ihren Eltern gebracht.


Es kann immer mal wieder sein, dass Kampfmittel aus den Weltkriegszeiten aufgefunden werden, daher:

– Kampfmittel nicht berühren
– Kampfmittel nicht transportieren und keinesfalls zu einer Polizeidienststelle verbringen
– bitte umgehend die Eltern bzw. die Polizei über den Notruf 110 informieren
– wurden Kampfmittel versehentlich mit der Hand aufgenommen, vorsichtig ablegen!
– wurde das Kampfmittel durch eine Baumaschine erfasst oder auf ein Fahrzeug verladen, Kampfmittel in der Lage belassen!
Maschine abstellen und sichern!