Tödlicher Verkehrsunfall

Am Sonntag, 17. April 2016 um 02:25 Uhr erhielten Polizei und Feuerwehr Kenntnis von einem schweren Verkehrsunfall in Horstmar, L579/Am Bahnhof. Ein 26-jähriger Mann aus Horstmar hatte am Abend eine Zeltfete besucht und beabsichtigte zum Unfallzeitpunkt die Landstraße in Richtung Horstmar zu überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Schöppingen die L 579 aus Schöppingen kommend in Fahrtrichtung Laer. Der Pkw-Fahrer bemerkte den Fußgänger auf der Fahrbahn zu spät. Der Pkw erfasste den Mann und schleuderte ihn zu Boden. Dabei erlitt der Fußgänger tödliche Verletzungen.

Im Verlauf der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten Atemalkoholgeruch bei dem Pkw-Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa ein Promille. Daraufhin wurde dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L 579 gesperrt.