Check für lau – Der Safetycheck

Kostenlos und ohne weitere Verpflichtungen bietet die DEKRA, noch bis Dekra TÜVzum 1. Juli 2016, bundesweit den Safetycheck für das eigene Fahrzeug an. Die Initiative läuft nun im zehnten Jahr und findet immer mehr Fans, die aus zweierlei Gründen den kostenlosen Check machen lassen.

Die erste Gruppe findet teure Reparaturen unnötig, denn ganz fix wird aus einem defekten Dichtungsring am Rad für knapp 15,- Euro, ein Radlagerschaden für mehrere hundert Euro. Wenn erst einmal das Schmierfett aus dem Dichtungsring fließt, dann ist so ein Schaden schon nach wenigen hundert Kilometern entstanden, erklärt der DEKRA-Prüfer am Fahrzeug eines Studenten aus Münster.

DekraDie zweite Gruppe hat sich gerade ein Auto gebraucht gekauft, will es bald verkaufen oder will einfach genau wissen, wie es um das Fahrzeug steht. Nicht selten um dem Lieblings –Fortbewegungsmittel das nötige Vertrauen auf allen Wegen zu schenken. Denn fast Jeder kennt Freunde, Bekannte oder Familienangehörige, die schon einfache oder schwere Unfälle erlebt haben, weil plötzlich ein nicht erkannter Mangel am Fahrzeug zu gefährlichen Situationen führte.

Ganz gleich aus welchem Grund, der Safetycheck bei der DEKRA ist bis zum Ende des Aktionszeitraums für jeden kostenlos. Einfach hinfahren und checken lassen, oder bei der nächsten Niederlassung anrufen, Termin geben lassen und ohne Wartezeit direkt den Check durchführen lassen.

Vor zehn Jahren startete das Unternehmen, zusammen mit der Deutschen Verkehrswacht und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat, das nachhaltige Programm zur Verkehrssicherheit.
Der größte Teil der zum Check kommenden Fahrzeughalter, gehört zu den jungen Menschen, die nichts dem Zufall überlassen und in ihrem Leben noch viel erreichen wollen.

Im Münsterland wird die Arbeit der Fachleute durch den Botschafter der DSC01867Verkehrssicherheit, dem leitenden Polizeidirektor a.D. Udo Weiss, die örtliche Verkehrswacht und der Ordnungspartnerschaft – Verkehrsunfallprävention „Sicher durch Münster“ unterstützt.

Der Safetycheck wird wie eine HU durchgeführt, jedoch ohne die gefürchteten Folgen für eine Prüfplakette. – Dieser Check ist absolut Freiwillig und ohne weitere Kosten. Angst vor Stilllegung des Fahrzeuges braucht auch niemand zu haben, es geht beim Safetycheck nur um Aufklärung – Also hinfahren lohnt sich auf jeden Fall – Obendrein gibt es noch tolle Preise zu gewinnen.

Die nächste DEKRA-Stelle finden sie ganz leicht unter: www.dekra.de