Tagesarchive: 11. August 2016

Das Fest der Dankbarkeit

Das Ullambana Fest ist eine farbenprächtige und bedeutende traditionelle 1609639_661867630531689_238018382_nFeier der Buddhisten, welches auch im Münsterland einen immer größer werdenden Kreis von Interessenten anspricht. Das Pendant zu unserem Muttertag ehrt in seiner Form jedoch nicht nur die Mütter, sondern alle Eltern und deren Ahnen, sowie letztendlich alle Menschen auf der Welt.

1653872_660608160657636_1859308528_nAm kommenden Sonntag ab 15:00 Uhr wird das große Fest der Dankbarkeit auch in der Phuong Quang Pagode in Münster gefeiert. Zu diesem Fest sind alle Interessierten herzlich eingeladen, um die traditionelle vietnamesische Zeremonie abzuhalten, und gemeinsam weitere Festivitäten zu genießen. Danach gibt es die Möglichkeit, sich von der leckeren vietnamesischen Küche verwöhnen zu lassen. Die Pagode liegt an der Straße „An den Loddenbüschen 25“ im Stadtteil Gremmendorf. (Der Eintritt ist frei)

Eine Pagode ist in der vietnamesisch-buddhistischen DSC04633Tradition etwa einem buddhistischen Kloster gleichzusetzen, in dem wichtige soziale Funktionen für die vielen vietnamesische Buddhisten einer jeweiligen Region erfüllt werden. Weiterhin dient diese Pagode als Ort spirituellen Lebens für die Ordensleute. Sie wahren und geben die buddhistische Lehre weiter, und sorgen für Antworten zu religiösen Fragen. Sie sind ein wichtiger Rückhalt für die Gesellschaft der Glaubensgemeinschaft.

Die wachsende Sympathie der Europäer zum buddhistischen Lebensgefühl begründet sich oftmals zu den freundlichen und ausgeglichenen Anhängern dieser Religion, und den DSC07583gelebten Ethikregeln. Nachdem 1903 der erste buddhistische Verein in Leipzig gegründet wurde, stieg die Zahl der Buddhisten in Deutschland auf schätzungsweise mehr als 500.000 an. Den zahlenmäßig größten Teil der Gemeinschaft bilden die etwa 140.000 vietnamesischen Buddhisten. Der Rest verteilt sich auf Europäer und Einwanderer aus weiteren asiatischen Ländern. Die Pagode in Münster besteht seit 2012.

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 11.08.2016

****************************** Münster ———————- ———————- Münster ———————- Graffiti an Mensa-Eingangstür – Polizei sucht Zeugen Unbekannte besprühten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (11.8., 0.40 Uhr) die Eingangstür der Mensa an der Bismarckallee und flüchteten anschließend unerkannt. Eine Zeugin hörte Stimmen … weiterlesen

Kunst, Kultur und Kulinarik

Haben Sie am Samstag schon was vor? Wenn nicht, dann gehen Sie doch mal ins Museum. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster lädt Geflüchtete, Migranten und alle Interessierten am Samstag (27.8.) von 15 bis 21 Uhr zum interkulturellen … weiterlesen

Weniger Umsatz in NRW

Während bisher stets positive Zahlen von der heimischen Wirtschaft und vom regionalen Arbeitsmarkt kommen, übermittelt die IT.NRW zurzeit “negative”. Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe erwirtschafteten im ersten Halbjahr 2016 einen Umsatz von 150,6 Milliarden Euro, das waren 0,8 Prozent weniger als von … weiterlesen

Teilstück des Friesenrings wurde gesperrt

Eine defekte Abwasserleitung machte es nötig, dass das Tiefbauamt am Donnerstagmittag auf dem Friesenring in Höhe der Büchnerstraße die äußere Fahrspur in Richtung Warendorfer Straße sperren musste. Am Montag beginnen die Reparaturarbeiten, die voraussichtlich drei Tage dauern. Fahrzeuge in Richtung … weiterlesen

Hammer Straße wird Freitag wieder freigegeben

Wo gestern noch asphaltiert wurde, wird heute schon markiert: die Bauarbeiten in der Hammer Straße verlaufen reibungslos. Das Tiefbauamt kann vermutlich ab etwa 14 Uhr am Freitagnachmittag (12.8.) die Hammer Straße wieder für den Verkehr freigeben. Wenn die Markierungsarbeiten abgeschlossen … weiterlesen