Tagesarchive: 1. September 2016

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 01.09.2016

******************************
Münster
———————-

———————-
Münster
———————-
Polizei räumt besetztes Haus in Münster

fensterAm Donnerstagmorgen (1.9., 06:00 Uhr) räumten Einsatzkräfte der Polizei Münster das besetzte Haus am Schiffahrter Damm. Im Haus hielten sich 4 Frauen und 3 Männer im Alter von 19 bis 32 Jahren aus Münster und Bremen auf. Für das Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch stellten die Beamten die Personalien der Angetroffenen fest. Anschließend entfernten sich alle Besetzer von der Örtlichkeit.

Da die Besetzer die Haustür mit zusätzlichen Barrikaden gesichert hatten, mussten die Einsatzkräfte zum Einstieg ins Gebäude den Weg durch ein Fenster nutzen. Im Gebäude fanden die Beamten eine Stahlrute und eine selbst gebastelte Schlagkette. Sie beschlagnahmten diese gefährlichen Gegenstände.

———————-
Münster
———————-
Verkehrsunfall mit Personenschaden

Ein geplatzter Reifen war vermutlich ursächlich für einen Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Autobahn A1 zwischen den Anschlussstellen Hamm-Bockum-Werne und Ascheberg.

Am Mittwoch, 31.08.2016, gegen 21:00 Uhr, befuhr ein 45jähriger Pkw-Fahrer aus Greven mit seinem Fahrzeug die A1 in Richtung Bremen.

Zwischen den Anschlussstellen Hamm-Bockum-Werne und Ascheberg platzte an seinem Pkw offenbar der hintere rechte Reifen. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und kollidierte mit der linken Mittelschutzplanke.

Anschließend kam das Fahrzeug in einem 45 Grad Winkel auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn zum Stillstand. Andere Fahrzeugführer wurden nicht geschädigt.

Der 45jährige Grevener wurde durch den Unfall schwer verletzt und mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Münster verbracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der Überprüfung des Fahrzeugführers wurde festgestellt, dass dieser aktuell nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der blockierte rechte Fahrstreifen durch die Einsatzkräfte gesperrt. Der Verkehr wurde über die linke Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Sachschaden: ca. 9.000 Euro

******************************
Geschwindigkeitsmessungen in Münster
———————-

———————-
02.09.2016
———————-
Am 02.09.2016 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:

In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko):
Wolbecker Straße
Albersloher Weg
Kolde- bis Hansaring
Hammer Straße / Westfalenstraße

In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Mondstraße
Laerer Landweg
Kerkheideweg
von Ossietzky Straße
Dingbänger Weg

Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Bundespolizei
———————-
Keine Vorkommnisse

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Greven
———————-
Nötigung/Beleidigung

Die Polizei ermittelt derzeit gegen zwei bisher unbekannte Männer, die am Mittwochnachmittag (31.08.2016) am Emsweg Frauen belästigt haben. Gegen 15.30 Uhr war eine Grevenerin auf dem Parkplatz des dortigen Geschäftes gerade in ihr Auto gestiegen, als ihr ein Fremder ein Klemmbrett durch das geöffnete Fenster hielt und um eine Spende bat. Die lehnte sie ab, woraufhin sie von dem Mann bespuckt wurde. Die Geschädigte konnte dann sehen, dass der Mann und ein Begleiter bei zwei Frauen standen. Wie sich herausstellte, hatten die Beiden eine weitere Frau auf diese Weise angesprochen. Die Frau aus Greven wollte den Männern zwei Euro geben. Frecherweise entgegneten die Beiden, dass fünf Euro das mindeste seien. Als die Frau dies ablehnte, wurde sie ebenfalls bespuckt, einer der Männer küsste ihr auf die Wange. Als dann der andere Mann nahe kam, schubste sie die Beiden zur Seite und begab sich in die Geschäftsräume. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Duo ein, konnte es aber nicht mehr antreffen. Einer war 185 cm groß, muskulös und trug einen dunklen Vollbart. Bekleidet war er mit einem schwarz-rot-karierten Hemd und einer Jeanshose. Der andere Mann war ungefähr 180 cm groß und hatte eine ähnliche Statur. Er trug ebenfalls einen Vollbart und war mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall oder zu den beiden Männern unter Telefon 02571/928-4455.

———————-
Ibbenbüren
———————-
PKW aufgebrochen

Am Birkenwäldchen haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag (01.09.2016) einen PKW aufgebrochen. Der schwarze 5er BMW war dort am späten Mittwochabend, gegen 23.45 Uhr, im Hof eines Hauses abgestellt worden. Unbekannte Täter zertrümmerten an dem Wagen eine Seitenscheibe und begaben sich dann ins Innere.

Hier bauten sie das Lenkrad, die Tachoeinheit und das Navigationsgerät aus. Es sind erhebliche Sachschäden entstanden. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05451/591-4315.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Sachbeschädigung

Am Donnerstagmorgen (01.09.2016) ist die Polizei zum Schulgelände an der Schillerstraße gerufen worden. Dem Hausmeister war am Morgen aufgefallen, dass unbekannte Personen offenbar ein hölzernes Spielhaus anzünden wollten. Die Unbekannten müssen in der Zeit zwischen 03.00 Uhr und 07.30 Uhr auf dem Gelände gewesen sein. Auf das Holzhaus hatten sie Zeitungspapier gelegt und dieses angezündet. Das Papier brannte vollkommen ab. Das Haus war jedoch nicht in Brand geraten, so dass daran kein Sachschaden entstand. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05451/591-4315.

———————-
Lengerich
———————-
Einbruch

Unbekannte Diebe sind in der Zeit zwischen Mittwoch, 17.00 Uhr und Donnerstagmorgen (01.09.2016), 06.45 Uhr, in ein Gebäude an der Martin-Luther-Straße eingestiegen. Der oder die Täter brachen im rückwärtigen Bereich des Hauses zunächst ein Zugangstor auf. Ziel der Unbekannten waren offensichtlich die Büros, zu denen sie sich ebenfalls gewaltsam Zutritt verschafften. Was sie bei der Suche nach Diebesgut aus den Schränken und Schubladen gestohlen haben, steht noch nicht abschließend fest. Bei dem Einbruch richteten die Täter Sachschäden in Höhe von einigen Tausend Euro an.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Einbruch unter Telefon 05481/9337-4515.

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am Montag (29.08.), in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 18.00 Uhr, ist auf dem Aldi-Parkplatz an der Salzbergener Straße ein schwarzer Ford Fiesta angefahren worden. Der parkende Ford ist an der Fahrertür und am linken Außenspiegel beschädigt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeiwache Rheine, Telefon 05971/938-4215.

———————-
Tecklenburg
———————-
Verkehrsunfall mit einem Verletzten

Ein 57-jähriger Mann aus den Niederlanden befuhr am Mittwochnachmittag (31.08.2016), gegen 16.30 Uhr, mit seinem Rennrad die Fahrradstraße “Handal”. Aus bisher unbekannten Gründen kam er mit dem Fahrrad nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei geriet er auf das unbefestigte Erdreich, stürzte vom Fahrrad und prallte gegen einen Baum. Bei dem Unfall erlitt er schwere Verletzungen.

Ein Rettungshubscharuber flog ihn in ein Osnabrücker Krankenhaus. Der Sachschaden beträgt einige Hundert Euro.

———————-
Hörstel
———————-
Verkehrsunfall

Auf der Riesenbecker Straße ist am frühen Mittwochabend (31.08.2016) ein PKW mit einem Motorrad zusammengeprallt. Dabei erlitt der 47-jährige Zweiradfahrer aus Rheine schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Münsteraner Klinikum. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt. Den Schilderungen zufolge wollte eine 37-jährige Autofahrerin aus Hörstel um kurz nach 18.00 Uhr von der Riesenbecker Straße nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unfallhergang aufgenommen. Dabei wird auch geprüft, inwieweit die Autofahrerin durch die tiefstehende Sonne geblendet worden ist. Die Riesenbecker Straße war im Bereich der Unfallstelle für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Der Sachschaden wird auf ungefähr 6.000 Euro geschätzt.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Beckum
———————-
Metalldiebstahl

In der Nacht zu Donnerstag gelangten unbekannte Täter auf ein Firmengelände auf der Ladestraße in Beckum. Von dem Gelände entwendeten die Täter Edelstahl in unbekannter Menge. Die Beute transportierten die Täter vermutlich mit einem größeren Fahrzeug ab und flüchteten damit unerkannt. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

———————-
Everswinkel
———————-
43jährige Zweiradfahrerin bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, 01.09.2016, um 08.10 Uhr, auf der Vitusstraße in Everswinkel ereignete, verletzte sich eine 43jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades leicht. Eine 52jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die Vitusstraße aus Richtung Magnusplatz kommend. In Höhe der Nordstraße hält sie ihren Pkw an, um einem anderen Fahrzeug die Vorfahrt zu gewähren. Dies bemerkt die nachfolgende 43jährige zu spät. Sie versucht mit ihrem Zweirad auszuweichen, touchiert hierbei den Pkw der 52Jährigen und stößt mit dem vorfahrtsberechtigten Pkw einer 47jährigen Frau zusammen. Die Zweiradfahrerin stürzt zu Boden und verletzt sich leicht. Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus.

———————-
Oelde
———————-
Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Die Polizei Oelde sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, 31.08.2016, um 15.55 Uhr, auf der Heinrich-Lückenkötter-Straße in Oelde ereignete. Ein 10jähriger Junge befuhr mit seinem Fahrrad die Heinrich-Lückenkötter-Straße in Fahrtrichtung Ludgerusstraße. Gleichzeitig fuhr ein weißer Pkw aus einer Stichstraße kommend in einem großen Bogen auf die Heinrich-Lückenkötter-Straße. Der Junge erschrak sich und stürzte mit dem Rad zu Boden. Hierbei verletzte er sich leicht. Der Fahrer des Pkw fuhr ohne sich um den Jungen zu kümmern in Richtung Sundern davon. Ein unbekannter Zeuge kümmerte sich um den Jungen und ließ ihn dann nach Hause fahren. Der unbekannte Helfer sowie Personen, die Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder zu dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Oelde, Telefon 02522/911-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

———————-
Ahlen
———————-
Eigentümer eines Pedelecs gesucht

Am Dienstag, 16.08.2016, um 12.25 Uhr, stellte die Polizei Ahlen bei einem Fahrradfahrer ein Pedelec sicher. Das Pedelec war offensichtlich gestohlen worden. An dem silbergrauen Pedelec der Marke Prophete ist ein schwarzer, länglicher Fahrradkorb angebracht.

Am Hinterrad befindet sich rechtsseitig in Höhe der Kette eine blaue Metallplatte. Am Lenker ist links ein Rückspiegel angebracht. Bislang konnte das Pedelec keiner Straftat zugeordnet werden. Die Polizei fragt nun: Wem ist dieses Fahrrad gestohlen worden? Wer kann Angaben zu dem Besitzer des Rades machen? Hinweise werden an die Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, oder per Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de erbeten.

———————-
Telgte
———————-
Brand einer Dachrinne

Am Donnerstag, 01.09.2016, kam es um 02.45 Uhr auf dem Gildeweg in Telgte zu einem Brandeinsatz. Die Dachrinne eines Wohnhauses war in Brand geraten. Die Feuerwehr Telgte löschte den Brand und verhinderte ein Übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl.

Nach ersten Ermittlungen wurde der Brand durch einen technischen Defekt ausgelöst. Personen kamen nicht zu schaden.

———————-
Warendorf
———————-
Mobiltelefone bei Einbruch erbeutet

Am Donnerstag, 01.09.2016, gegen 03.20 Uhr, erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Telekommunikationsgeschäft auf der Oststraße in Warendorf Mobiltelefone. Nachdem sich die Einbrecher gewaltsam Zugang verschafft hatten, begaben sie sich in den Verkaufsraum und rissen einige Handy’s aus den Sicherungen. Mit der Beute flüchteten sie in unbekannte Richtung. Nach Zeugenaussagen soll es sich um drei Täter handeln, die mit einem Pkw flüchteten. Wer hat im Bereich der Oststraße verdächtige Beobachtungen gemacht? Wem sind drei Personen oder das Fahrzeug aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

———————-
Oelde
———————-
Fahrradfahrer flüchtete nachdem er einen Jungen angefahren hatte

Am 31.08.2016, um 13.10 Uhr befuhr ein 9jähriger Junge mit seinem Roller(Spielgerät; ohne Helm) den kombinierten Geh-/Radweg der L806 in Lette in Fahrtrichtung Oelde. In Höhe Hauptstraße 8 beabsichtigte er die Fahrbahn über die dortige Anforderungs-/Fußgänger-LSA zu überqueren. Dazu ordnete er sich ohne Handzeichen links in Richtung LSA ein, wobei ein hinter ihm fahrende Radfahrer bereits zum Überholen ansetzte und mit dem Jungen kollidierte. Der Junge stürzte zu Boden, wobei er sich durch seine Sehhilfe eine oberflächliche Verletzung im Bereich der rechten Schläfe zuzog. Der Fahrradfahrer entfernte sich in Fahrtrichtung Oelde von derUnfallörtlichkeit, ohne die erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Der Fahrradfahrer wurde wie folgt beschreiben:

– männlich
– ca. 75 Jahre
– korpulente Statur
– deutschsprachig
– vermutlich Führer eines Elektrofahrrades
– schwarze Brille
– schwarze Jacke
– schwarze Kappe

———————-
Drensteinfurt
———————-
Ein Leichtverletzter und eine Schwerverletzte bei einem Verkehrsunfall

Am 31.08.2016, um 12.25 Uhr befuhr ein 25-jähriger Osnabrücker mit seinem Sattelschlepper die B 58 aus Richtung Ahlen kommend in Richtung Drensteinfurt und war dabei nicht gegurtet. Auf Höhe der Einmündung Nordholt (K 26) fuhr er auf den ordnungsgemäßen links eingeordneten, stehenden PKW einer 43- jährigen Drensteinfurterin auf. Diese beabsichtigte nach links auf die K 26 abzubiegen. Durch den Aufprall wurde ihr PKW so stark beschleunigt, dass er über den Gegenverkehr hinaus auf einem gegenüberliegenden Acker zum Stillstand kam.

Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und durch einen RTW in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Die Pkw-Fahrerin wurde schwer verletzt und wurde mittels RTW ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die B 58 wurde für die gesammte Zeit der Unfallaufnahme gesperrt (ca. drei Stunden). Die Fahrzeuge wurden Abgeschleppt. Die Fahrbahn wurde, auf Grund der ausgetretenen Flüssigkeiten, durch eine Spezialfirma anschließend gereinigt.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Borken
———————-
Fahrradfahrer mit quietschenden Reifen gesucht

Am Montag befuhr eine 44-jährige Fahrradfahrerin aus Borken gegen 16.45 Uhr die Marbecker Straße aus Richtung Borken kommend in Richtung Raesfeld. Auf der Strecke wurde sie von zwei Radfahrern überholt – einer rempelte sie dabei an, so dass sie stürzte und sich leicht verletzte. Die Radfahrer flüchteten.

Eine Zeugin beobachtete kurz darauf zwei Radfahrer, bei denen es sich vermutlich um die beiden Unfallflüchtigen handelt. Einer der beiden fiel besonders auf, weil die bzw. ein Reifen seines Rennrades auffällig quietschte. Der Verdächtige trug ein blaues Hemd und eine weiße Kopfbedeckung. Von dem zweiten Mann liegt keine Beschreibung vor.

Mehrere Besucher einer Gaststätte wurden auf die Situation aufmerksam. Informierten die Polizei und machten sich, leider erfolglos, auf die Suche nach den beiden Verdächtigen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000).

———————-
Stadtlohn
———————-
Unfallflucht / Fahrradfahrer gesucht

Am Dienstag befuhr ein 36-jähriger Fahrradfahrer aus Stadtlohn gegen 19.55 Uhr den Radweg der Burgstraße in Richtung Kalterweg. In Höhe des Edeka-Marktes bog plötzlich von rechts kommend ein noch unbekannter jugendlicher Radfahrer nach links auf den Radweg ab, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der 36-Jährige stürzte und verletzte sich dabei leicht. Als er die Personalien des Jugendlichen haben und die Polizei hinzuziehen wollte, fuhr dieser über den Edeka-Parkplatz in Richtung Dufkampstraße davon. Der Jugendliche ist sehr schmächtig, hat kurze dunkle Haare, sprach nur gebrochen deutsch und war bekleidet mit einem dunklen-T-Shirt und einer roten Sporthose mit weißen Streifen.

———————-
Bocholt
———————-
Dreister Diebstahl

Am Mittwoch betraten zwei noch unbekannte Täter gegen 16.00 Uhr ein Geschäft an der Osterstraße. Sie verwickelten die Verkäuferin abgesetzt von der Kassentheke in ein Gespräch, welches letztlich ein Ablenkungsmanöver für ihren Mittäter war. Diese begab sich unbemerkt in den Kassenbereich und entwendete Bargeld. Die Tat wurde erst später entdeckt.

Die drei Verdächtigen sind ca. 16 Jahre alt, ca. 160 bis 165 cm groß, schlank, dunkelhaarig und vermutlich südosteuropäischer Herkunft. Alle drei trugen Jeans und T-Shirt.

———————-
Stadtlohn
———————-
Unfallflucht auf K&K-Parkplatz

Am Donnerstag beschädigte ein noch unbekannter Fahrzeugführer zwischen 08.00 Uhr und 10.00 Uhr auf dem K&K-Parkplatz an der Grabenstraße einen schwarzen Opel Zafira. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 1.000 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Ahaus (02561-9260) zu wenden.

———————-
Legden
———————-
Elektrowerkzeuge im Gebüsch gefunden / Polizei sucht Eigentümer

dsc_0074Bereits am 30.07.2016 wurden in Legden in einem Gebüsch an der Mühlenstiege mehrere Elektrowerkzeuge gefunden die vermutlich aus Einbruchdiebstählen stammten. Bis auf zwei Winkelschleifern konnten die Geräte bereits einer Straftat zugeordnet werden. Wer kann Hinweise zur Herkunft oder zum Diebstahl dieser Geräte geben? Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kripo in Ahaus (Telefon 02561 / 926-0) zu melden. Der Meldung sind zwei Bilder angehängt.

———————-
Bocholt
———————-
78-Jähriger Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Am Dienstag befuhr gegen 17:15 Uhr eine 18-jährige Autofahrerin aus Rhede die Ebertstraße in Richtung Theodor-Heuss-Ring. Vor der Einmündung zur Industriestraße wollte sie von der Geradeausspur auf die Rechtsabbiegespur wechseln. Dabei fuhr sie auf einen 78-jährigen Radfahrer aus Winterswijk (NL) auf. Der Radfahrer war auf der farblich markierten Radspur der Ebertstraße in Richtung Theodor-Heuss-Ring unterwegs. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 78-Jährige leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn in das Bocholter Krankenhaus, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 5.250 Euro.

———————-
Velen
———————-
Unfallflucht auf der Josefstraße / Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag beschädigte in der Zeit zwischen 12:55 Uhr und 14:30 Uhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten, blauen Audi A4. Der Wagen stand auf einer Parkfläche an der Josefstraße gegenüber einem Friseur. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Es entstand ein Sachschaden im Heckbereich in einer Höhe von etwa 700 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Borken (Telefon 02861 / 900-0)zu melden.

———————-
Bocholt
———————-
Verkehrsunfall aufgrund blendender Sonne

Am Mittwochmorgen befuhr eine 79-jährige PKW-Fahrerin aus Bocholt gegen 8.30 Uhr den Stenerner Weg und wollte an der Einmündung Borgersstraße dem Weg weiter nach rechts folgen.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 17-jährigen Bocholter Radfahrer, der auf dem rechten Radweg der Borgerstraße fuhr, um den Stenerner Weg weiter in Richtung Adenauerallee zu folgen. Die Bocholterin hatte nach eigenen Angaben den Fahrradfahrer nicht gesehen, weil die Sonne sehr tief stand. Der junge Mann stürzte mit seinem Fahrrad und verletzte sich leicht. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Bocholter Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1.200 Euro.

———————-
Raesfeld
———————-
Brand in Genossenschaftshalle

Am frühen Mittwochmorgen entdeckte eine Zeuge um kurz nach 5:00 Uhr den Brand einer Gitterbox mit Pellet-Proben in der Genossenschaftshalle am Vennekenweg. Daneben liegende Sägespäne brannten ebenfalls. Die herbei gerufene Feuerwehr Raesfeld löschte den Brand, der einen Sachschaden von 50 Euro verursachte. Personen und das Gebäude kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Coesfeld
———————-
Trunkenheitsfahrt

Am 01.09.16, zwischen 08.15 Uhr und 08.46 Uhr, wurde eine 52-jährige Autofahrerin aus Coesfeld überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass sie unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein durchgeführter Alko-Test verlief positiv, sodass ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

———————-
Dülmen
———————-
Versuchter Einbruch

In der Zeit vom 29.08.16, 12.00 Uhr – 01.09.16, 08.45 Uhr, versuchten unbekannte Täter vergeblich, die Außentür zur Sporthalle des BSG Dülmen auf zu brechen. Entwendet wurde nichts. Der angerichtete Sachschaden beträgt 400,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Havixbeck
———————-
Diebstahl

In der Zeit vom 28.08.16, 08.00 Uhr – 29.08.16, 16.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter das silberne Kleinkraftrad Peugeot mit dem Versicherungskennzeichen 451LNG. Der Wert wird mit 350,- Euro angegeben. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Ottmarsbocholt
———————-
Unfallflucht

Am 30.08.16, um 17.45 Uhr, wurde ein 16-jähriger Radfahrer aus Senden von einem blauen BMW überholt. Hierdurch erschrak er so sehr, dass er vom Rad fiel und sich leicht verletzte.

Der Autofahrer setzte sein Fahrt fort. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Hochzeitspaar nieder gerungen – Täter flüchtig

bild0006Am 31.08.16, zwischen 20.45 Uhr und 21.00 Uhr, warfen mehrere Täter zwei etwa vier Meter hohe Strohpuppen (Hochzeitspaar) um, wodurch diese beschädigt wurden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 250,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Fahndung nach Banküberfall in Münster

UPDATE (02.09.2016): Nach dem Raub auf die Sparkassenfiliale am Hamannplatz heute Morgen (1.9., 09:09 Uhr) sucht die Polizei den Täter nun mit mehreren Fotos. Am Donnerstagmorgen kam es in Coerde zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die Sparkassen-Filiale am Hamannplatz. Gegen … weiterlesen

Dauerhafter E-Bus Einsatz auf Linie 14

Eigentlich sollten die E-Busse den Regelbetrieb in Münster schon längst aufgenommen haben, eigentlich. Doch da machten die seitlichen Steckladesysteme an den Haltestellen Probleme. Ein Rückschlag zwar, aber dafür einer, der das neue Ladesystem nun reibungslos laufen lässt. „In Sachen Zuverlässigkeit … weiterlesen

Sparkassen-Filiale in MS Coerde überfallen

Am Donnerstagmorgen kam es in Coerde zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die Sparkassen-Filiale am Hamannplatz. Gegen 9.10 Uhr betrat ein Mann die Filiale, der mit einer Handfeuerwaffe bewaffnet war. Ob es sich um eine Pistole oder einen Revolver handelte, kann … weiterlesen

Künstler beim Malen beobachten

Am Samstag, 3. September, bietet der CityShop zur “Nacht der Museen” in der Innenstadt Platz für künstlerische Werke. Von Fotografien bis Acrylmalerei bieten die Maler ein vielfältiges Spektrum an Kunst. Auf drei Ausstellungsebenen können sich Besucher von 18 bis 24 … weiterlesen