Fit für die Skulptur Projekte

Münster wird sich während der Skulptur Projekte als guter Gastgeber präsentieren. Dazu haben Münster Marketing und das Team der Skulptur Projekte eine Informationskampagne gestartet: Touristische Dienstleister, wie Hotels, Gastronomiebetriebe, Kaufleute, Taxen und alle Infostellen der Stadt, erhielten vorab die Daten und Fakten zur Ausstellung, um gut auf die Gäste vorbereitet zu sein. Einen besonderen Service bieten die Taxizentrale und der Taxiruf.

Sie bewerben auf den Bildschirmen in ihren Taxen kostenfrei die Skulptur Projekte-App mit dem entsprechenden QR-Code, so dass sich die Gäste den digitalen Guide direkt auf ihr Handy laden können. In einer gemeinsamen Aktion mit dem Ordnungsamt, der IHK und dem Dehoga konnten sich Taxifahrer für die Skulptur Projekte schulen lassen. Ein Aufkleber an ihrem Taxi macht deutlich, dass der Fahrer oder die Fahrerin bestens über die Ausstellung informiert ist. Um am Eröffnungswochenende den Taxiverkehr hinter dem Hauptbahnhof übersichtlich und stressfrei zu gestalten, stellt die Taxizentrale einen Koordinator zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Projekten – https://www.skulptur-projekte.de