Tagesarchive: 23. August 2017

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 23.08.2017

******************************
Münster
———————-

———————-
Münster
———————-
Zeuge beobachtet Einbruch und wählt sofort die „110“

Ein aufmerksamer Zeuge rief sofort die Polizei als er am Dienstabend (22. 8, 22:30 Uhr) an der Westfalenstraße beobachtete, wie sechs Unbekannte in einen Supermarkt einstiegen und Ware entwendeten. Hinzugerufene Polizisten stellten zwei 23-jährige Täter noch auf frischer Tat. Die vier anderen Eindringlinge flüchteten mit ihrer Beute.

Einer der flüchtigen Täter hat schwarze Haare und trug ein rotes T-Shirt. Er hatte einen weißen Verband an einer Hand und ist nach Zeugenaussagen ein südeuropäischer Typ. Ein weiterer Täter trug Armeebekleidung, vermutlich in Form eines Overalls und hatte eine Sturmhaube über das Gesicht gezogen.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Polizei stoppt alkoholisierten Lkw-Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Die Polizei stoppte am frühen Mittwochmorgen (23. 8, 3:20 Uhr) an der Hammerstraße einen alkoholisierten Lkw-Fahrer ohne Fahrerlaubnis. Die Beamten beobachteten den Lkw-Fahrer dabei wie, er viel zu schnell bei Rot über eine Ampel fuhr. Sie hielten den Mann an einer Tankstelle an und kontrollierten ihn. Dabei verhielt sich der Fahrer aggressiv. Zudem konnte sich der 40-Jährige nicht ausweisen. Die Polizisten rochen Alkohol in der Atemluft des Lkw-Fahrers. Ein freiwilliger Test zeigte einen Wert von 1,76 Promille. Weitere Überprüfungen ergaben, dass der Münsteraner gar keinen Führerschein hat. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

———————-
Münster
———————-
Dreiste Trickdiebe bestehlen Seniorin – Zeugen gesucht

Am Dienstagnachmittag (22.08., 14:20 Uhr) entwendeten drei unbekannte männliche Täter am Basselweg die Handtasche einer 79-jährigen Münsteranerin. Die Unbekannten bedrängten die Seniorin an der Haustür. Sie gaben vor, den Garten ihres Einfamilienhauses mit einem Hochdruckreiniger säubern zu wollen. Obwohl die Geschädigte es nicht wollte, begannen die Täter mit der Arbeit. Einer der Unbekannten betrat sogar die Wohnung. Schließlich nahm sich einer der Männer aus dem Wohnzimmer die Handtasche des Opfers. Anschließend rannten alle drei Tatverdächtigen mit der Beute im Wert von mehreren hundert Euro davon. Etwa eine Stunde zuvor klingelte bereits einer der Täter mit demselben Anliegen an der Haustür der Seniorin. Hier konnte die 79-Jährige den Mann jedoch noch abweisen.

Nach Angaben einer Zeugin sind alle Täter zwischen 25 und 30 Jahre alt und von normaler Statur. Sie sprachen mit holländischen Akzent. Eine der Personen hatte blondes kurzes Haar. Er trug weiße Kleidung mit einer orangenen Warnweste oder Arbeitskleidung.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Fußgänger nach Unfall mit Fahrradfahrer verletzt – Polizei sucht Radler

Ein 37-jähriger Fußgänger wurde am Dienstagabend (22.8., 22:30 Uhr) bei einem Unfall mit einem unbekannten Fahrradfahrer an der Wolbecker Straße verletzt. In Höhe der Emdener Straße kam der Radler ohne Licht plötzlich aus der Dunkelheit und fuhr den 37-Jährigen an. Erschrocken über den Unfall, billigte der Solinger dem Unbekannten zu, weiterzufahren. Erst danach bemerkte er die Platzwunde an seiner Augenbraue. Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Radfahrer.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

******************************
Geschwindigkeitsmessungen in Münster
———————-

———————-
24.08.2017
———————-
Am 24.08.2017 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:
In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko):
Weseler Straße
Kardinal-von-Galen-Ring
Kolde-Ring
Hammer Straße

In schutzwürdigen Bereichen ( z. B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Augustastraße

Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Bundespolizei
———————-
Keine Vorkommnisse

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Emsdetten
———————-
Diebstahl aus einem Wohnhaus

Ein unbekannter Täter hat sich am Dienstagvormittag (22.08.2017) Zutritt zu einem Wohnhaus an der Wannenmacherstraße verschafft und aus den Räumen eine Handtasche gestohlen. Eine Zeugin konnte der Polizei mitteilen, dass sie auf dem Weg zu dem betroffenen Wohnhaus einen Mann gesehen hatte, der sich auffällig verhielt. Gegen 11.35 Uhr habe sie den Unbekannten plötzlich wegrennen sehen. Ein Kollege der Frau habe noch versucht, den in Richtung Innenstadt flüchtenden Mann zu verfolgen, ihn aber nicht mehr eingeholt. Der Unbekannte hatte krauses Haar, einen dunklen Teint und eine untersetzte Statur. Wie sich herausstellte, war der Dieb über eine Mauer auf das Grundstück des Hauses gestiegen. Vermutlich hatte er eine offenstehende Terrassentür erkannt. Er begab sich ins Gebäude, entwendete eine Handtasche und flüchtete dann sofort. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02572/9306-4415.

———————-
Rheine
———————-
Versuchter Einbruch

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zum Dienstag (22.08.2017), gegen 01.50 Uhr, im Bereich der Emsstraße/Mühlenstraße verdächtige Personen gesehen haben. Unbekannte Täter, nach derzeitigen Erkenntnissen zwei männliche, haben versucht, die Zugangstür eines Wohn- und Geschäftshauses aufzubrechen. Ob sie in die Wohnräume oder in das Ladenlokal gelangen wollten, ist unklar. An der Tür setzten die Unbekannten mehrfach ein Hebelwerkzeug an. Trotz der zahlreichen Versuche konnten sie diese nicht öffnen. Der Sachschaden ist mit etwa 2.000 Euro nicht unerheblich. Hinweise bitte unter Telefon 05971/938-4215.

———————-
Steinfurt
———————-
Sachbeschädigungen

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu zwei Sachbeschädigungen machen können. In der Zeit zwischen Montagabend, 18.00 Uhr und Dienstagmittag (22.08.2017) beschädigten Unbekannte am rechten Teil des Bahnhofsgebäudes die Scheibe einer Zugangstür. Die vordere Scheibe der Doppelverglasung zerbrach dabei. Am Tiggelkamp ist in der Nacht zum Donnerstag (23.08.2017), nach Mitternacht, ein Auto beschädigt worden. Der oder die Täter schlugen die Heckscheibe eines roten Hyundai ein. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02551/15-4115.

———————-
Ochtrup
———————-
Fahrrad sichergestellt

Die Polizei hat am Nachmittag des 14.08.2017 an der Kreuzung Kardinal-von-Galen-Str./Brookstraße einen Fahrradfahrer überprüft. Da dieser widersprüchliche Angaben zur Herkunft des Rades machte, wurde das Trekkingrad sichergestellt. Die Beamten gehen davon aus, dass das silberne Rad der Marke „Torreth“ gestohlen worden ist. Als möglicher Tatort kommt der Bahnhof Ochtrup in Betracht. Der Eigentümer wird gebeten, sich mit der Polizei in Ochtrup in Verbindung zu setzen, Telefon 02553/9356-4155.

———————-
Steinfurt
———————-
Einbruch gemeldet

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Bauerschaft Hollich haben sich am Montagvormittag (21.08.2017) Diebe aufgehalten. Die Unbekannten müssen sich in der Zeit zwischen 09.00 Uhr und 10.30 Uhr auf das Areal an der Wettringer Straße begeben haben. Nachdem sie sich Zugang zu dem Wohngebäude verschafft hatten, suchten sie überall nach Wertgegenständen. Dabei fanden sie verschiedene Schmuckstücke und Bargeld. Die Geschädigten hatten im Tatzeitraum eine männliche Person gesehen, die mit einem Fahrrad vom Hof fuhr. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02551/15-4115.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Ennigerloh
———————-
Fahrzeugführer wich Lkw aus

Am Mittwoch, 23.08.2017, gegen 7.05 Uhr, kam es auf der Warendorfer Straße (B475) in Ennigerloh-Westkirchen zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 58-jähriger Mann aus Dorsten befuhr mit seinem Sattelzug die B 475 aus Westkirchen kommend in Richtung Warendorf. In Höhe einer Zufahrt, beabsichtigte er mit seinem Lkw nach links in diese einzubiegen. Gleichzeitig befuhr ein 57-Jähriger aus Bad Laer mit seinem Pkw die Bundesstraße in entgegengesetzter Richtung. Trotz eines Ausweichmanövers des 57-Jährigen auf den rechten Standstreifen, konnte dieser einen seitlichen Zusammenstoß mit dem Sattelzug nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Pkw in den angrenzenden Straßengraben. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Ein Abschleppunternehmer kümmerte sich um die Bergung und den Abtransport des beschädigten Autos. Der Bad Laerer verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Rettungskräfte brachten den 57-Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei sperrte die B 475 zur Unfallaufnahme zunächst in beide Richtungen. Später führte sie den Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Borken
———————-
Alleinunfall mit Motorrad

Am Dienstag kam es auf der Südlohner Straße gegen 15.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 59-jähriger Mann aus Bottrop mit seinem Motorrad schwer verletzt wurde. Der Bottroper befuhr mit seinem Motorrad die Südlohner Straße aus Richtung Bundesstraße 525 kommend und kam im Verlauf einer Linkskurve in Höhe der Straße „Fresenhorst“ aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er gegen einen Mast und kam in einem Böschungsgraben zu liegen. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die Schäden am Motorrad sowie an der Böschung bzw. des Mastes werden auf 2.500 Euro geschätzt.

———————-
Raesfeld
———————-
Einbruch in Tierarztpraxis

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen bislang unbekannte Täter die Eingangstür einer Tierarztpraxis an der Straße „Osterholten“ auf und drangen so in Räumlichkeiten ein. Hier entwendeten sie zwei Geldkassetten, zwei Spardosen sowie ein Porzellan-Sparschwein mit Bargeld. Hinweise bitte an die Kripo Borken (02861-9000).

———————-
Schöppingen
———————-
Einbruch in Bauernhaus

In der Nacht von Montag auf Dienstag verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Bauerhaus auf der Straße Ebbinghoff. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und erbeuteten Bargeld. Hinweise bitte an die Kripo Ahaus (02561-9260).

———————-
Gronau
———————-
Exhibitionist festgenommen

Am Dienstag informierten Zeugen die Polizei über ein Sexualdelikt zum Nachteil von zwei Kindern. Ein Mann hatte sich gegen 12.20 Uhr auf einem Durchgangsweg zwischen Franzstraße und Ottostraße vor mehreren Kindern entblößt und an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Eines der Kinder informierte seine Eltern und in der weiteren Folge nahmen zwei Väter die Verfolgung des Mannes auf. Sie konnten den Mann auf dem Schulhof der Grundschule „Eilermark“ schließlich bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei dem Täter handelt es sich um einen 29-jährigen Gronauer. Zur Tatzeit sollte er eine Haftstrafe wegen ähnlicher Vorfälle absitzen. Er war jedoch von einem Freigang Ende Juli nicht wieder in die Haftanstalt zurückgekehrt. In seiner ersten Vernehmung räumte der Beschuldigte ein, die gleich gelagerten Straftaten vom 11.08.2017 im Eper Stadtpark sowie an der Oststraße in Gronau begangen zu haben (siehe Pressemeldung vom 11.08.2017). Obwohl der Beschuldigte noch eine Haftstrafe zu verbüßen hat und er sich auch wieder in einer Haftanstalt befindet, wird für die neuen Taten Untersuchungshaft beantragt, da die noch zu verbüßende Haftstrafe in 55 Tagen abgelaufen ist. Im Rahmen der Ermittlungen wurden bei dem Beschuldigen auch Gegenstände aufgefunden, welche möglicherweise aus Einbruchdiebstählen stammen. Hierzu wird eine gesonderte Pressemeldung veröffentlicht, da die Eigentümer bislang nicht bekannt sind.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Coesfeld
———————-
Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 23.08.17, 10:36 Uhr fuhr ein 69-jähriger Autofahrer aus Herford auf der Daruper Straße in Richtung Innenstadt. Vor ihm befand sich eine 74-jährige Autofahrerin aus Billerbeck. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Herforder mit seinem Auto zunächst nach links von der Fahrbahn ab, geriet wieder auf die Fahrspur zurück und prallte dann seitlich gegen das Fahrzeug der Billerbeckerin. Dadurch kam die Billerbeckerin mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab,prallte gegen einen Baum und verletzte sich dabei. Sie musste durch die Feuerwehr geborgen werden und wurde anschließend mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer aus Herford verletzte sich ebenfalls bei dem Unfall und wurde auch mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Die Daruper Straße war für die Unfallaufnahme bis ca. 13:00 Uhr gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 21000 Euro.

———————-
Dülmen
———————-
Fahrradfahrer bei Unfall verletzt

Am 23.08.17, 10:40 Uhr fuhr ein 17-jähriger Fahrradfahrer aus Dülmen auf dem Schutzstreifen der Münsterstraße. Ein 40-jähriger Mann aus Marl stieg als Beifahrer aus einem haltenden PKW aus, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Dadurch kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem PKW. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

———————-
Seppenrade
———————-
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am 22.08.17, 13:10 Uhr fuhr ein 55-jähriger Motorradfahrer mit seiner 55-jährigen Beifahrerin ( beide aus Selm ) auf der Bundessstraße 474 von Olfen in Richtung Seppenrade. Aus bislang unbekannter Ursache kamen die Motorradfahrer beim Überholen eines vorausfahrenden LKW von der Fahrbahn ab und stürzten in den Straßengraben. Dabei wurden beide verletzt. Die Selmer wurden mit 2 Rettungshubschraubern in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Der Schaden wird mit rund 2500 Euro angegeben. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 474 gesperrt.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Brücke Hellmann bei Gimbte bleibt gesperrt

Die Absperrung ist notwendig, da einige Holzbohlen der Fußgängerbrücke morsch sind und ausgewechselt werden müssen. Zu diesem Ergebnis kamen die Bezirksregierung und ein hinzugezogener Holzfachmann nach Inaugenscheinnahme des Bauwerks in der vergangenen Woche. Die Sperrung wird voraussichtlich bis in den … weiterlesen

Auslieferung zur Strafverfolgung nach Ruanda ist zulässig

Die Auslieferung eines ruandischen Staatsangehörigen an die Republik Ruanda zur Strafverfolgung wegen Völkermordes und wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist zulässig. Das hat der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 21.02.2017 beschlossen. Der Verfolgte, 1973 in Ruanda geboren, ist ruandischer … weiterlesen

Crowdfunding: Riskante Geldanlage mit dem Schwarm

Der Crowdfunding-Markt ist in diesem Jahr kräftig gewachsen. Schon ab 10 Euro können sich Anleger an einzelnen Angeboten beteiligen. Die Stiftung Warentest hat 22 Crowdfunding-Plattformen untersucht, die Projekte aus den Bereichen Immobilienfinanzierung, Start-ups und kleineren Unternehmen sowie Erneuerbare Energien vorstellen. … weiterlesen