Amiri trifft seinen Vater

Mittlerweile ist der kleine Nashornbulle Amiri (*20.05.2017) aus dem Allwetterzoo Münster knappe drei Monate alt. Breitmaul-Mutter Jane kümmert sich von Anfang an vorbildlich um den Kleinen. Nachdem vor gut sechs Wochen bereits Nashorndame Tante Vicky mit den beiden erfolgreich zusammengelassen wurde, fehlt nun nur noch Vater Harry und Familie Breitmaulnashorn ist komplett. Seit Juli beschnuppern sich nun auch Vater und Sohn unter strenger Beobachtung von Mutter Jane und Tante Vicky im Hintergrund. Das erste Beschnuppern verlief nur kurz. Da sich aber alle Nashörner untereinander gut verstanden haben, wurden die Zeiten entsprechend verlängert. Mittlerweile ist Familie Nashorn schon fast den ganzen Tag zusammen.

Besonders spektakulär ist immer noch der Moment des Zusammenlassens am Morgen, wenn die beiden Bullen spielerisch ihre Stärke testen und der kleine Amiri dabei ganz schön frech Vater Harry gegenüber auftritt. Mutter Jane ist immer in der Nähe. Anfangs stand sie noch hinter Amiri, um alles hautnah mitzubekommen und mit ihrem gewaltigen Horn Vater Harry aus dem Hintergrund einzuschüchtern. Mittlerweile frisst sie auch schon mal ganz entspannt eine Anlage weiter und lässt Amiri seine eigenen Erfahrungen machen. Sobald der Kleine aber nur ein zartes Hilfe-Schnauben von sich gibt, flitzt Jane blitzschnell um die Ecke und weist den Vater mit einem bestimmenden Schnauben in seine Schranken. Ebenfalls entspannt beobachtet Tante Vicky gemütlich grasend aus der Ferne die beiden kämpfenden Bullen, weiß aber auch ihr Horn gezielt zum Kampf einzusetzen sobald der kleine Amiri auch mal mit ihr den Hörner-Kampf spielt.

Das Zusammenleben der Familie Breitmaulnashorn im Allwetterzoo klappt also sehr gut! Die Tiere können alle drei Außenanlagen nutzen und treffen dabei immer wieder alle zusammen, nutzen aber auch gerne in Kleingruppen oder gar alleine einzelne Anlagen.