Befragung zur Schulentwicklung abgeschlossen

4500 Eltern wurden vom städtischen Amt für Schule und Weiterbildung zur Schulwahl befragt. Die Erhebung per Fragebogen ist inzwischen abgeschlossen. Mit einer hohen Rücklaufquote, wie Schulamtsleiter Klaus Ehling zufrieden bilanziert.

„Über 40 Prozent der angeschriebenen Eltern haben geantwortet. Das ist ein repräsentatives Umfrageergebnis und spiegelt das große Interesse an Münsters künftiger Schulentwicklungsplanung wider.“ In den nächsten Monaten werde das Material gemeinsam mit dem Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Verkehrsplanung ausgewertet und anschließend Politik und Öffentlichkeit vorgestellt.

Um die Umfrage auf eine breite Basis zu stellen, hatten im Juni zwei verschiedene Zielgruppen die Fragebögen erhalten. So wurden Eltern befragt, die ihre Kinder aktuell für die Grundschule angemeldet haben. Die zweite Gruppe bildeten Eltern mit Kindern, die gerade auf eine weiterführende Schule wechseln. Erhoben wurde ein Meinungsbild u.a. nach Schulwahl, Betreuungsangeboten und Inklusion sowie nach Transparenz des Bildungssystems und Angeboten zur Berufs- und Studienorientierung.

Rückfragen zur Umfrage beantwortet das Amt für Schule und Weiterbildung, Stephanie Stoy, Telefon (02 51) 492 28 77, stoy@stadt-muenster.de.

Foto: Symbolbild