Frauenbüro verteilte 4000 Mädchenkalender

„Schlichter und weniger blumig“ wünschten sich Schülerinnen das Design für den „Mädchenmerker“, den NRW-weiten Schuljahreskalender zur Berufsorientierung. Mit Start des Schuljahres hat das städtische Frauenbüro rund 4000 Exemplare des Kalenders im neuen Outfit kostenlos an Münsters Schulen verteilt.

Der Ratgeber und Kalender im Taschenformat gibt Schülerinnen auf viele Fragen Antworten, die weiter helfen: „Dazu gehören die Themen Ausbildung und Beruf, Einkommen und Bewerbung. Sie werden im Kalender kompakt angesprochen“, so Antje Schmidt-Schleicher vom Frauenbüro. „Aber auch Adressen und Hilfsangebote zu Themen wie Selbstverteidigung, Kinder- und Jugendschutz oder Sexualität sind dabei.“

Der Schuljahreskalender ist ein NRW-weites Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros/Gleichstellungsstellen. Die Ausgabe Münster hat das Frauenbüro der Stadt mit Unterstützung der Stadtwerke, der Abfallwirtschaftsbetriebe, des städtischen IT-Dienstleisters citeq und vieler anderer Einrichtungen umgesetzt.

Interessierte erhalten den Mädchenkalender in der Münster-Information im Stadthaus 1 oder können ihn im Frauenbüro bestellen (Tel. 02 51/4 92-17 01, E-Mail frauenbuero@stadt-muenster.de).