Lindenberg & Waalkes – Kunst in Ibbenbüren

Die letzten Vorbereitungen ausgeführt von Ulrich Manfraß und Christian Moll.

Der Kunstverein Ibbenbüren sorgt in diesen Tagen für Aufregung in der ehemaligen Bergbaustadt am Teutoburger Wald. Hier inmitten der alten Honigfabrik hat der Verein seine Heimat gefunden und bietet so manche feine Kunstausstellung an. Der Kunstverein sieht seine Aufgabe hauptsächlich in der Förderung junger und regionaler Künstler und wirbt für ein breiteres Kunstverständnis.

Mit „Weggefährten“ betitelt die Ausstellung die lange Gemeinsamkeit der Künstler Udo Lindenberg und Otto Waalkes, die sich im Laufe der Zeit in künstlerischen Projekten wiederfand. So ist diese Ausstellung vielmehr eine Hommage an die Künstler, die einmal von einer ganz anderen Seite gezeigt werden.

Arbeiten am legendären „Breitenstuhl“, der seine Heimat Münster für die Ausstellung verlassen hat und im geplanten Utopia Museum in Hamburg, seinen Altersruhesitz finden soll.

Doch es gibt außer erlesenen Bildern auch noch ein ganz besonderes „Schmankerl“ aus dem Hause von Panikbassist und Freund Steffi Stephan aus Münster. Es ist ein ganz besonderes Ausstellungsstück, welches nun schon 15 Jahre auf den großen Auftritt wartet. Die Rede ist von einem Geburtstagsgeschenk zum 50zigsten von Udo Lindenberg an seinen langjährigen Freund und Wegbegleiter Steffi Stephan. Ausgestattet mit so manchem Geheimfach für berauschende Dinge, Getränkehalter für Hochprozentiges und natürlich einem Sicherheitsgut gegen das Herausfallen von „benebelten“ Personen, sollte die ungewöhnliche Sitzgelegenheit im geplanten „Utopia Museum“ in Hamburg zum ersten Mal ausgestellt werden.

Christian Moll, der Wind von dem Star-Unikat bekam, sprach Steffi an und bekam für die geplante Ausstellung in Ibbenbüren die Freigabe des „Panikrockers“ für das Exponat.
Zur Ausstellungseröffnung hat sich als prominenter Gast der Weggefährte Lindenbergs angekündigt. Und wer weiß welche Geschichten dem Münsteraner Urgestein zu entlocken sind, wenn er im Ausstellungsraum in seinem „Breitenstuhl“ platz nehmen wird. Der Stuhl erhielt den Namen durch die oft „breite Verfassung“ der dort sitzenden.

Möglich wurde die sehenswerte Ausstellung durch die Unterstützung von privaten Sammlern und der Galerie Hunold aus Greven.


Weggefährten – Udo und Otto – Eröffnung: 29.09.2017 um 19.00 Uhr

29.09. – 22.10.2017 in Ibbenbüren

Öffnungszeiten:
Donnerstag + Freitag 15.00 – 19.00 Uhr
Samstag + Sonntag 14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch für Gruppen auf Anfrage

Wo?
Alte Honigfabrik
Klosterstraße 21
49477 Ibbenbüren
Eintritt: 3,- € (ermäßigt 2,- €)

Webseite