Münster ist führend im Land

Die Nachfrage nach Kindertagesbetreuungsplätzen ist in Münster seit Jahren sehr hoch und nimmt regelmäßig weiter zu. In der wachsenden Stadt wünschen sich Eltern gute Möglichkeiten der Vereinbarung von Familie und Beruf mit einer qualitativ wie quantitativ umfassenden Betreuung ihrer Kinder. Eine bundesweite Studie der Bertelsmann Stiftung bescheinigt jetzt Münster gute Werte, teilweise auch Spitzenwerte.

„Auch wenn noch immer nicht für alle Eltern jederzeit am Wunsch-Standort genau die gewünschte Betreuung geboten werden kann, sehen wir uns auch durch die Ergebnisse der Stiftung auf unserem Weg bestätigt“, sagt Münsters Beigeordneter für Bildung, Jugend und Familie, Stadtdirektor Thomas Paal.

Im Vergleich der Werte in Nordrhein-Westfalen belegt Münster bei der Teilhabequote von unter Dreijährigen den ersten Platz im Land. Münster liegt 9,4 Prozentpunkte über dem Landesschnitt. Die Teilhabequote weist aus, wie viele Kinder eines bestimmten Alters ein Angebot der Kindertagesbetreuung in Anspruch nehmen. Auch für die Betreuung der Kindergartenkinder über 3 Jahren belegt Münster einen Spitzenplatz.

Auch die Qualifikation der Erzieherinnen und Erzieher ist in Münster überdurchschnittlich. Der Anteil der Fachkräfte mit Hochschulabschluss ist mehr als doppelt so hoch wie im Landesdurchschnitt. Diplomierte Pädagoginnen oder Erziehungswissenschaftlerinnen sind in Münsters Kitas häufig anzutreffen. „Immer mehr Eltern möchten frühzeitig für ihr Kind einen qualitativ hochwertigen Betreuungsplatz“, erläutert die Leiterin des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien, Anna Pohl.

„Zudem werden in Münster erfreulicherweise wieder mehr Kinder geboren als in der Vergangenheit. Hinzu kommen die Kinder, die durch die Migration nach Münster gelangen und die Kinder der zuziehenden Familien. Münster ist bei jungen Familien sehr beliebt“, weiß Pohl. In den vergangenen zehn Jahren hat die Stadt Münster rund 3000 Plätze für Kinder unter 3 Jahren geschaffen, weitere 3000 Plätze für alle Kinder bis 6 Jahren sind aktuell in Planung.

Mit Beginn des aktuellen Kita-Jahres stehen 3781 Plätze für U3-Kinder und 8087 Plätze für Ü3-Kinder zur Verfügung. Für das Kitajahr 2018/2019 werden rund 330 weitere Plätze in Kindertagesstätten geschaffen. Hinzu kommen weitere Plätze bei Tageseltern, allein 63 Plätze in Großtagespflegestellen in Münster-Mitte.