Münster fährt ab

Wie viele Fahrräder rollen pro Tag über die Promenade? Wer darf in Münster die Umweltspur nutzen? Wie viele Autos kann ein voll besetzter Bus ersetzen? Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um das Thema “Klimafreundliche Mobilität” gibt die aktuelle Kampagne “Münster fährt ab”, mit der die Stadt für einen klugen Mobilitätsmix wirbt, der bequem und nachhaltig genutzt werden kann. Ergänzt wird die Kampagne jetzt durch eine kostenlose Smartphone-App, die ihren Nutzerinnen und Nutzern noch bis zum 20. Januar eine interaktive Innenstadt-Tour mit attraktivem Quizspiel anbietet.

Ganz gleich, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, allein oder in geselliger Runde, das Quiz in der App hat einiges zu bieten. Zunächst entscheiden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen der rund zwei Kilometer langen Fußgänger-Route und der rund zehn Kilometer langen Fahrrad-Route. Die Fußgänger sollten für die Tour etwa eine Stunde einplanen, die Radfahrer etwa zwei Stunden. Beide Touren beginnen an der Radstation am Hauptbahnhof (Berliner Platz). Von dort aus führt die App die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Hilfe von Bluetooth und GPS durch die City und sendet an festgelegten Orten automatisch die Quizfragen.

Wer genügend Fragen richtig beantwortet und auch noch ein bisschen Glück hat, kann einen von vier Fahrrad-Gutscheinen im Wert von je 750 Euro gewinnen. Ein Tipp: Wer sich zuvor mit den Informationen in der App oder im Internet befasst (www.muensterfaehrtab.de), hat’s leichter!

Foto: Noch bis zum 20. Januar lädt “Münster fährt ab” zu einer interaktiven Innenstadt-Tour mit attraktivem Quizspiel ein.