Wendemanöver auf der A2 – Drei Schwerverletzte

Drei Schwerverletzte und ein Leichtverletzter sind die Folge eines Wendemanövers auf der Autobahnabfahrt Recklinghausen-Süd am Freitagmorgen (26.1., 7:01 Uhr).

Eine 37-jährige Opel-Fahrerin war in Richtung Oberhausen auf der Autobahn 2 unterwegs und fuhr an der Anschlussstelle ab. Um dann doch wieder auf die Fahrbahn in Richtung Oberhausen aufzufahren, wendete sie über die doppeltdurchgezogene Linie. Ein 30-jähriger Golf-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr in die linke Seite des Opels.

Rettungskräfte brachten die 37-jährige Fahrerin und ihre beiden Mitfahrer schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch der Beifahrer im Golf wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von 12.000 Euro. Die Abfahrt Recklinghausen-Süd in Richtung Oberhausen musste für die Rettung der Personen und die Bergung der Fahrzeuge gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.


Archivbild