Der lange Abschied von der Kohle

Das Ende des deutschen Steinkohlebergbaus ist politisch schon lange beschlossen und wird in diesem Jahr Realität: In Bottrop, aber auch in Ibbenbüren schließen im Dezember die letzten Zechen. Mit einem Kino-Event zum Dokumentarfilm „Der lange Abschied von der Kohle“ und anschließender Podiumsdiskussion wird die Gewerkschaftsjugend diesen Schlusspunkt kritisch betrachten: Am kommenden Montag, 28. Mai, 18:00 Uhr, sind alle Interessierten ins Cinema (Warendorfer Straße 45, Münster) eingeladen. An der Abendkasse sind noch Restkarten verfügbar: Für Gewerkschaftsmitglieder kostenlos, für andere Interessierte zum Preis von 4,40€.

Über Auswirkungen und positive Zukunftsperspektiven diskutieren im Anschluss an den Film Norbert Maus (ehemaliger Gesamtbetriebsratsvorsitzender der Ruhrkohle AG und Protagonist im Film), Lea Naendrup-Poell (Klimaschutzorganisation Fossil Free Münster) und Volker Nicolai-Koß (DGB-Gewerkschaftssekretär). Patricia Weber (IG BCE-Jugend) übernimmt die Moderation.