Rückruf von 238.000 Daimler-Fahrzeugen – Deutschlandweit

Kurznachricht zum heutigen Treffen von Bundesminister Andreas Scheuer mit Daimler-Chef Dieter Zetsche sagt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer:

„Der Bund wird für deutschlandweit 238.000 Daimler-Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen unverzüglich einen amtlichen Rückruf anordnen. Insgesamt sind in Europa 774.000 Fahrzeuge betroffen. Dabei handelt es sich neben dem Vito insbesondere um die Volumen-Modelle GLC 220d und C 220d. Daimler erklärt darüber hinaus, dass mit maximalem Abarbeitungstempo und in kooperativer Transparenz mit den Behörden die vom Bund beanstandeten Applikationen in der Motorsteuerung beseitigt werden.“