Freifunk, Münster Journal

Freifunk jetzt in Warendorf

Seit 2014 stellt die Stadt Warendorf ihren Bürgern und Gästen ein kostenloses WLAN-Angebot auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone zur Verfügung. Insbesondere die Bereiche mit hoher Aufenthaltsqualität und Außengastronomie wurden mit WLAN ausgestattet.

Nachdem nun der Vertrag mit dem beauftragten Dienstleister am Freitag, 2. November 2018 ausgelaufen ist, wurde das System am gestrigen Tag auf Freifunk umgestellt. Die lokalen Freifunker haben in den letzten Jahren einen tollen Job gemacht. Daher hat die Stadt Warendorf mit ihnen vereinbart, dass sie nun auch in der Innenstadt ihre Dienstleistung anbieten.

Während der Umstellungsphase ist es jedoch am letzten Wochenende zu Irritationen gekommen. Der Dienstleister, der bis vergangenen Freitag für den öffentlichen WLAN-Zugang beauftragt war, hatte unter Nutzung der Logi der Stadt Warendorf und des Kooperationspartners Ebbers ab Samstag über die bisher übliche Website ein eigenes kostenpflichtiges WLAN angeboten. Leider wurde so der Eindruck erweckt, dass diese kostenpflichtige Dienstleistung von der Stadt Warendorf und Ebbers unterstützt würde. Dies ist natürlich nicht der Fall!

Für das neue Freifunk-Angebot in der Innenstadt baut die Stadt Warendorf auch zukünftig auf die Unterstützung des Modehauses Ebbers. Im dortigen Gebäude sind die AccessPoints installiert, die die Straßen Im Ort, Münsterstrasse und Freckenhorster Strasse versorgen.