Tagesarchive: 5. Januar 2019

Eisenbahnbrand in Ibbenbüren

– Um 17:33 rückte die Feuerwehr Ibbenbüren unter dem Einsatzstichwort „Eisenbahnbrand“ zum DB – Haltepunkt „Zum Esch in Ibbenbüren“, aus.

Bei der Einfahrt zum Haltepunkt Ibbenbüren berichteten Reisende in der betroffenen Bahn von einer leichten Rauchentwicklung, die von einem Anzeigeschild aus ging. Der Lokführer stoppte den Zug am Haltepunkt „Zum Esch“ in Ibbenbüren. Dort konnten die ca. 45 Reisenden aus dem Zug evakuiert werden. – Verletzt wurde niemand.

Zu einem Brand kam es nach Angaben der Feuerwehr nicht. Das defekte Gerät konnte abgeschaltet werden. Für 20.00 Uhr will die Keolis-Betreibergesellschaft ein Ersatzfahrzeug bereitstellen. Die Streckensperrung soll zum gleichen Zeitpunkt aufgehoben werden.

Fahrzeugbrände – Zeugen gesucht

Fahrzeugbrand, Symbolbild

Nach Fahrzeugbränden an der Heriburgstraße und der Bonifatiusstraße in Rheine, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten sicherten an den beiden Tatorten die Spuren. Gegen 01.45 Uhr war ein Rheinenser mit seinem Auto auf der Bonifatiusstraße unterwegs. Kurz vor … weiterlesen

Bei Verkehrskontrolle von Straßenbahn überfahren

– Es ist eine nächtliche Verkehrskontrolle mit weitreichenden Folgen. Als der Polizist Frank Lorenz (Roeland Wiesnekker) den jungen Mann auffordert, aus seinem Auto auszusteigen, sieht der nur noch einen Ausweg: Pascal Pohl flieht. Er rennt auf die nahen Bahngleise. Nur … weiterlesen