Körperverletzung in Greven

An der Bismarckstraße ist es am Dienstagabend (08.01.2019) zu einer Körperverletzung gekommen, bei der drei Personen verletzt wurden. Ein für den Streit verantwortlicher 34-Jähriger wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Vor Ort konnten Geschädigte und Zeugen Angaben zu dem Vorfall machen. Demnach war eine 16-jährige Grevenerin gegen 20.00 Uhr in Begleitung eines 15-jährigen Jugendlichen und einer 18-jährigen Frau zu Fuß auf der Bismarckstraße unterwegs. Zufällig trafen sie dort einen 34-Jährigen, den die Jugendliche vor einigen Wochen wegen einer Straftat angezeigt hatte.

Sofort beleidigte der 34-Jährige die 16-Jährige, woraufhin es zu einem Wortwechsel kam. Nun nahm der 34-Jährige aus einer mitgeführten Tasche Flaschen und versuchte, die anderen Personen damit zu bewerfen bzw. zu schlagen. Im Weiteren trat und schlug der 34-Jährige auf die 18-Jährige und auf den 15-Jährigen ein. Danach ging er auf die 16-Jährige los, schlug und trat sie und warf sie zu Boden.

Als der 34-Jährige flüchten wollte, kam ein 41-jähriger Grevener hinzu und hielt ihn zunächst fest. Der 34-Jährige wollte dann erneut flüchten, konnte nun aber mit Unterstützung eines weiteren, 22-jährigen Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die 16-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Ihre Begleiter wurden leicht verletzt. Die beiden weiblichen Opfer wurden dem Krankenhaus zugeführt. Der 34-jährige Mann, der in Greven wohnhaft ist, wurde zur Polizeiwache gebracht. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.