Monatsarchive: Juli 2019

Autoscheiben eingeschlagen – Täter erbeuten Geldbörsen

– Unbekannte Täter brachen am Dienstag (30.7.) und in der Nacht zu Mittwoch (30.7./31.7.) zwei Fahrzeuge auf und entwendeten Geldbörsen.

Bei einem Opel, der an der Wienburgstraße abgestellt war, schlugen die Unbekannten zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr die Beifahrerscheibe ein.
Sie erbeuteten einen Stoffbeutel samt Geldbörse. Der Beutel wurde im Fußraum des Wagens sichtbar zurückgelassen.

An der Straße Hoher Hainweg hebelten Unbekannte im Zeitraum von 20 Uhr bis 5.30 Uhr die Seitenscheibe eines Nissans auf. Ebenfalls wurde eine Geldbörse mit Dokumenten und mehreren hundert Euro Bargeld entwendet.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen und freut sich über möglichst viele Hinweise! Diese nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Der NachtBus-Aufpreis entfällt

– Der NachtBus ist eine feste Institution im Münsterland. Seit mehr als 25 Jahren nutzen jedes Wochenende viele Fahrgäste, egal, ob jung oder alt, die NachtBusse der RVM, WB Westfalen Bus und Provinzial Versicherung, um sicher durch die Nacht zu … weiterlesen

Sommerhits für Kids

Der Akademische Ruder-Club (ARC) zu Münster bot im Rahmen des Sommerferienprogramms ein „Schnupperrudern“ an. Dies offene Angebot für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 15 Jahren ist stets sehr beliebt, denn die Möglichkeit zum Fußballspielen findet man schnell, … weiterlesen

Greven: Einbruch in ein Geschäft

Polizei

– In der Nacht zum Dienstag (30.07.2019), um 03.00 Uhr, sind unbekannte Täter in den Vodafone Shop an der Marktstraße eingestiegen. Der oder die Täter nahmen einen Gullydeckel und zertrümmerten damit die Scheibe der Glaseingangstür. Danach begaben sie sich in … weiterlesen

Wechsel an der Spitze von DB Regio NRW

DB Regio NRW bekommt einen neuen Chef: Frederik Ley wird Vorsitzender der Regionalleitung. Ley übernimmt den Posten zum 1. September 2019. Der 46-jährige löst in dieser Funktion Andree Bach ab, der das Unternehmen zum 31. August 2019 in bestem Einvernehmen … weiterlesen

Erfundene Warentests täuschen Verbraucher

– Im Internet wimmelt es nur so vor erfundenen Warentests oder „Testsiegern“, die bei der Stiftung Warentest angeblich gut abgeschnitten haben, tatsächlich aber durchgefallen sind. Die Portale machen damit Kasse und täuschen Verbraucher. Wie man sogenannte Fake-Test-Portale erkennt, wird in … weiterlesen