Tagesarchive: 20. September 2019

Münster, Bielefeld, Fridays for Future

Fridays-for-Future legt in Münster und Bielefeld die Innenstädte lahm

Am Freitag, 20. September werden alle Buslinien im weiteren Innenstadtbereich umgeleitet. Grund dafür sind eine Fridays-for-Future-Demonstration sowie der „Parking Day“ auf dem Hansaring. Insbesondere am Vormittag kommt es zu größeren Störungen im Busverkehr.

Zwischen 7:30 Uhr und voraussichtlich 17 Uhr können die Busse den Prinzipalmarkt und Domplatz nicht anfahren. Die Linien 1, 2, 4, 9, 10, 11, 12, 13, 14 und 22 fahren die gewohnten Umleitungen:

• Linien 1 und 9 fahren zwischen den Haltestellen Bült und Neutor in beiden Richtungen über die Münzstraße.
• Linien 2, 4, 10 und 14 fahren in Richtung Alte Sternwarte, Clemenshospital, Mecklenbeck bzw. Zoo ab Hauptbahnhof über Ludgeriplatz und Antoniuskirche zur Weseler Straße.
• Die Linien 11, 12, 13 und 22 fahren in Richtung Coesfelder Kreuz/Gievenbeck ab Hauptbahnhof über Ludgeriplatz, Antoniuskirche, Weseler Straße und Aegidiistraße zur Haltestelle Aegidiimarkt.

Während dieser Zeit können die Haltestellen Engelenschanze, Raphaelsklinik, Klemensstraße, Domplatz, Prinzipalmarkt und Schlossplatz von den Stadtbussen nicht angefahren werden. An den Haltestellen Picasso-Museum auf der Rothenburg, Aegidiimarkt und Krummer Timpen können außerdem die Linien 1 und 9 nicht halten. An den Haltestellen Aegidiimarkt und Schützenstraße entfallen zudem die Linien 2, 4, 10 und 14 in Richtung Aasee. Innerhalb der Umleitungen halten die Busse an allen regulären Haltestellen.

Die Linie 14 fährt zudem zwischen 11 und 20 Uhr zwischen den Haltestellen Hansa-Berufskolleg und Hauptbahnhof in beiden Richtungen über Wolbecker Straße. Grund ist die Sperrung des Hansarings für den „Parking Day“.

Zwischen voraussichtlich 11 und 12 Uhr fahren alle Linien weiträumige Umleitungen. Teilweise können die Busse in dieser Zeit nicht am Hauptbahnhof halten. Aufgrund möglicher kurzfristiger Änderungen bei den Sperrungen können sich die genauen Linienführungen in dieser Zeit entsprechend ändern. Sofern es die Gegebenheiten zulassen, fahren die Busse in dieser Zeit wie folgt:

• Linien 1, 5 und 9: Zwischen Metzer Straße und Schlossplatz in beiden Richtungen über Geiststraße, Weseler Straße und Stadtgraben.
• Linien 2 und 10: In Richtung Alte Sternwarte bzw. Mecklenbeck zwischen Zumsandestraße und Bismarckallee über Bült, Schlossplatz und Stadtgraben.
In Richtung Danziger Freiheit und Handorf zwischen Scharnhorststraße und Hauptbahnhof über Weseler Straße, Bült und Eisenbahnstraße.
• Linie 4: In Richtung Clemenshospital zwischen Hörstertor und Geiststraße über Bült, Schlossplatz und Stadtgraben.
In Richtung Gelmer und Handorf zwischen Geiststraße und Hauptbahnhof über Weseler Straße, Schlossplatz, Bült und Eisenbahnstraße.
• Linien 6 und 8: Zwischen Loddenheide und Bült in beiden Richtungen über die Umgehungsstraße und Warendorfer Straße.
• Linie 7: Zwischen Steinfurter Straße und Geiststraße in beiden Richtungen über Neutor, Schlossplatz, Stadtgraben und Weseler Straße.
• Linien 11 und 22: In Richtung Gievenbeck zwischen Hansa-Berufskolleg und Landgericht über Hohenzollernring, Warendorfer Straße, Bült und Schlossplatz.
In Richtung Tannenhof und Wolbeck zwischen Landgericht und Hansa-Berufskolleg über Schlossplatz, Bült, Hauptbahnhof, Warendorfer Straße und Hohenzollernring.
• Linien 12 und 13: In Richtung Gievenbeck und Technologiepark zwischen Hauptbahnhof und Coesfelder Kreuz über Eisenbahnstraße, Bült und Einsteinstraße.
In Richtung Hauptbahnhof zwischen Landgericht und Hauptbahnhof über Bült.
• Linie 14: siehe oben
• Linien 15 und 16: Zwischen Kreuzschanze und Geiststraße in beiden Richtungen über Münzstraße, Schlossplatz, Stadtgraben und Weseler Straße.
• Linie 17: Zwischen Umgehungsstraße und Hörstertor in beiden Richtungen über Umgehungsstraße und Warendorfer Straße
• Linie 33: Ab Hauptbahnhof über Eisenbahnstraße, Warendorfer Straße, Ring bis Koldering, dann über Weseler Straße, Stadtgraben, Schlossplatz, Bült zurück zum Hauptbahnhof.
• Linie 34: Ab Hohenzollernring über Warendorfer Straße, Bült, Schlossplatz, Stadtgraben und Weseler Straße zum Koldering, von dort aus über den Ring zurück zum Hohenzollernring.

Auch viele Regionallinien weichen zwischen 11 und 12 Uhr von den gewohnten Linienwegen ab.

Elektronische Fahrplanauskunft: www.stadtwerke-muenster.de


„Fridays for future“-Demo am Freitag: Massive Auswirkungen auf den ÖPNV in Bielefeld

Bus- und Stadtbahnfahrpläne werden außer Kraft gesetzt

 Für Freitag, 20. September, hat die “Fridays for Future”-Bewegung in Bielefeld eine große Kundgebung mit Demonstrationszug quer durch die Innenstadt angekündigt. Da die Polizei mittlerweile mit mehreren 1.000 Teilnehmern rechnet, muss moBiel die Fahrpläne außer Kraft setzen. Für den Busverkehr gilt das ab circa 12 Uhr, für den Stadtbahnverkehr ab voraussichtlich 13:30 Uhr. Mit Verspätungen und Ausfällen ist bis in den frühen Abend zu rechnen.

Bei allen Informationen, die moBiel heute erteilen kann, handelt es sich um Vorplanungen, die sich am Tag selbst jederzeit ändern können.

Stadtbahnverkehr nur eingeschränkt möglich

Durch die Straßensperrungen wird es aller Voraussicht nach zu erheblichen Einschränkungen im Stadtbahnverkehr kommen.

Sobald der Adenauerplatz und die Kreuzstraße gesperrt werden, wird die Linie 1 nur noch zwischen Schildesche und dem Jahnplatz verkehren. Sobald der Adenauerplatz wieder freigegeben ist, kann es wieder einen Betrieb zwischen Senne und Obernstraße geben.

Sobald der Niederwall gesperrt wird, wird die Linie 2 nur noch zwischen Altenhagen und Jahnplatz verkehren. Zwischen Sieker und Jahnplatz wird der Stadtbahnverkehr in dieser Zeit ausgesetzt.

Sobald die Nikolaus-Dürkopp-Straße gesperrt wird, fährt die Linie 3 nur zwischen Babenhausen Süd und Jahnplatz. Der Schienenersatzverkehr startet und endet am Kesselbrink vor der Polizeidienststelle.

Die Linie 4 wendet ab circa 13 Uhr am Hauptbahnhof.

Betroffene Buslinien und Busumleitungen

moBiel hat sich so gut wie möglich auf die bevorstehenden Straßensperrungen im Innenstadtbereich vorbereitet. Bedingt durch die verschiedenen, nicht genau festzulegenden Sperrzeiten, müssen die Umleitungen eventuell angepasst werden. Grundsätzlich sollen aber so viele Innenstadtlinien wie möglich über den OWD umgeleitet werden, sobald der Jahnplatz gesperrt ist.

Das gilt für die Linien 21, 22 und 25/26, 87 und 95. Die Linien 23, 27, 29 und 369 enden am Kesselbrink. Die Linie 24 fährt einen Inselverkehr zwischen Sieker und Kesselbrink und zwischen Dornberg Bürgerzentrum bis Tierpark. Die Linie 28 endet in Bethel und wendet über den Schildhof.

Grundsätzlich ist im gesamten Busnetz mit Verspätungen zu rechnen, da durch die Sperrungen mit erheblichen Staus auf den Bielefelder Straßen gerechnet werden muss. Trotz Umleitungen kann es auch sein, dass längere Zeit kein Bus fährt.

 Jederzeit informiert sein

Die Umleitungen können aufgrund der kurzfristig zu erwartenden Änderungen nicht in die Systeme bei moBiel eingespeist werden. Die Auskünfte auf Monitoren, Fahrkartenautomaten und in der moBiel-App werden daher keine realistischen Ergebnisse liefern können. Über www.mobiel.de/demo wird es den ganzen Tag über aktuelle Infos zur Verkehrslage geben. Diese werden direkt aus der Verkehrsleitzentrale eingespielt. Außerdem wird moBiel so gut wie möglich über die Facebook-Seite https://www.facebook.com/moBiel.de/ Auskünfte erteilen.

Samen de leefbaarheid in woonwijken verbeteren

De gemeente Enschede en Domijn slaan de handen in één. Beide partijen zijn projectpartners geworden in het project ‘Onderhoud openbare ruimte 2.0’. Dit is een initiatief van INTERREG Deutschland-Nederland dat zich inzet voor grensoverschrijdende samenwerkingen. Naast gemeente Enschede en Domijn … weiterlesen

Hermes eröffnet Verteilzentrum am FMO in Greven

Olaf Schabirosky , Hermes, Münster Journal, Grüner Anstrich für blaues Unternehmen

Gut ein Jahr nach dem ersten Spatenstich in Greven  ist das neue Verteilzentrum der Hermes Logistik Gruppe eröffnet. – Und alle sind zufrieden! Dies ist ein erstklassiges Beispiel für eine Hand- in Hand Kooperation und reibungslose Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und … weiterlesen