Sprich deine Nachbarsprache

Am heutigen Dienstag, dem 24. September 2019 findet im Kloster Frenswegen in Nordhorn ein Sprich deine Nachbarsprache Inspirationstag statt. Ein inspirierender Tag für alle 33 Grundschulen, die am Projekt “Sprich deine Nachbarsprache” teilnehmen. Mit interessanten und vor allem praktischen Workshops und der Gelegenheit, mit anderen Lehrkräften Erfahrungen und Ideen auszutauschen.

“Sprich deine Nachbarsprache” ist ein Projekt, das im September 2016 angefangen hat. Die 33 Grundschulen in der Grenzregion, die an diesem Projekt teilnehmen, bieten in den kommenden Jahren Unterricht in ihrer Nachbarsprache an. Zum Projekt gehören u.a. auch regelmäßige Treffen der verschiedenen Schulen. Aber auch das Austauschen von Ideen und Erfahrungen, das online und in kleinen Gruppen organisiert wird. Der Inspirationstag bietet den Nachbarsprachenlehrkräften der teilnehmenden Schulen die Möglichkeit, miteinander zu sprechen und sich gegenseitig zu inspirieren.

Praktische Workshops
Neben Gesprächen, die zum Kennenlernen und zum Austausch von Erfahrungen und Ideen beitragen, können die Lehrkräfte auch auf vielfältige Weise arbeiten. In zwei Runden werden diverse interaktive Workshops angeboten. Um das Erlernen der Nachbarsprache noch unterhaltsamer zu gestalten, werden dabei verschiedene kreative Formen wie Musik, Theater, Comics und Spiele angewendet. Und was am Inspirationstag gelernt wird, kann gleich am nächsten Tag im Klassenzimmer in die Praxis umgesetzt werden.

Programm
Das Tagesprogramm des Inspirationstages sieht wie folgt aus:
10.00 Empfang; Registrierung und Begrüßungswort
10.30 Workshop Runde 1
12.30 Umfangreicher Mittagsimbiss
13.30 Workshop Runde 2
15.30 Kaffeetafel
16.00 Gemeinsamer Abschluss
17.00 Ende

Sprich deine Nachbarsprache
“Sprich deine Nachbarsprache” ist ein Projekt, bei dem Grundschulen in der Grenzregion die Sprache und Kultur ihres Nachbarn (kennen)lernen. Insgesamt 33 Schulen in der Achterhoek, in Twente, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen bieten in den kommenden Jahren Unterricht in ihrer Nachbarsprache an. Dabei gehen die Schulen auch Partnerschaften mit Schulen auf der anderen Seite der Grenze ein. Auf diese Weise lernen sie auf effiziente und unterhaltsame Weise die Sprache und Kultur des anderen kennen. Dieses Projekt wird zum Teil finanziert mithilfe des europäischen Förderprogramms INTERREG V A.


Praat je buurentaal

Vandaag, dinsdag 24 september 2019, zal er een gezegde zijn in het klooster van Frenswegen in Nordhorn. Een inspirerende dag voor alle 33 basisscholen die deelnemen aan het project “Speak Your Neighboring Language”. Met interessante en vooral praktische workshops en de mogelijkheid om ervaringen en ideeën uit te wisselen met andere leraren.

“Say your neighbour language” is een project dat in september 2016 is gestart. De 33 basisscholen in de grensregio die aan dit project deelnemen, zullen de komende jaren lessen in hun buurtaal aanbieden. Het project omvat u.a. ook regelmatige vergaderingen van verschillende scholen. Maar ook de uitwisseling van ideeën en ervaringen, online en in kleine groepen georganiseerd. De Inspiratiedag biedt de aangrenzende taaldocenten van de deelnemende scholen de mogelijkheid om te praten en elkaar te inspireren.

Praktische workshops
Naast gesprekken die elkaar helpen leren kennen en ervaringen en ideeën uitwisselen, kunnen leraren ook op veel verschillende manieren werken. In twee rondes worden verschillende interactieve workshops aangeboden. Om het leren van de aangrenzende taal nog leuker te maken, worden verschillende creatieve vormen gebruikt, zoals muziek, theater, strips en games. En wat op de inspiratiedag wordt geleerd, kan de volgende dag in de klas in de praktijk worden gebracht.

programma
Het dagprogramma van de Inspiration Day ziet er zo uit:
10.00 receptie; Registratie en welkomstwoord
10.30 Workshop Ronde 1
12.30 Uitgebreide lunch
13.30 Workshop Ronde 2
15.30 salontafel
16.00 gezamenlijke graad
17.00 uur einde

Zeg de taal van je buurman
“Speak Your Neighborly Language” is een project waarbij basisscholen in de grensregio de taal en cultuur van hun buren leren. In totaal bieden 33 scholen in de Achterhoek, in Twente, Noord-Rijnland-Westfalen en Nedersaksen de komende jaren lessen in hun naastgelegen taal. De scholen gaan ook partnerschappen aan met scholen aan de andere kant van de grens. Op deze manier leren ze elkaars taal en cultuur op een efficiënte en onderhoudende manier kennen. Dit project wordt gedeeltelijk gefinancierd door het Europese financieringsprogramma INTERREG V A.