Tagesarchive: 18. Oktober 2019

Gratis eten, drinken, vieren, plezier maken, en dat midden op de grens, Münster, Journal

Gratis Fest auf der Grenze

Mitten auf der Grenze essen, trinken, feiern, Spaß haben – die „Grensztafel“ feiert Premiere. Am Sonntag, 20. Oktober, startet das mit Spannung erwartete Event für Jung und Alt, für Groß und Klein auf der deutsch-niederländischen Landesgrenze hinter dem Industriegebiet Vreden-Gaxel. Von 13 bis 18 Uhr sollen hier deutsche und niederländische Bürgerinnen und Bürger gemeinsam feiern und miteinander ins Gespräch kommen, um zu zeigen: Die Grenze trennt uns nicht mehr, sie verbindet uns.

Die Idee ist entstanden beim sogenannten „Youth Battle“, einem Wettbewerb für Jugendliche und junge Menschen, den der deutsche-niederländische Kommunalverband EUREGIO im vergangenen Jahr erstmals durchgeführt hat. Die Siegergruppe, bestehend aus niederländischen und deutschen Jugendlichen, hatte dabei die Idee, eine Tischreihe über die Grenze laufen zu lassen, und an beiden Seiten des Tisches sollten Menschen aus beiden Ländern gemeinsam bei Essen, Trinken und Musik ins Gespräch kommen. Mit ihrer Idee setzte sich die Gruppe seinerzeit gegen andere spannende Ideen zum grenzüberschreitenden Zusammenleben durch.

Ursprünglich war geplant, die Tafel entlang der EUREGIO-Geschäftsstelle am Grenzübergang Gronau-Glanerbrug laufen zu lassen. Hier gab es allerdings logistische und verkehrstechnische Hürden, die dann eine Neuplanung nötig machten. Nun wird man im Grünen feiern: Auf einer kleinen Parkfläche, die vielen Wanderern und Radtouristen bekannt ist, wird man nun in beheizten Pavillons an einem großen Tisch-Quadrat Platz nehmen und sich verwöhnen und unterhalten lassen. Der Caterer und Eventmanager Robert Meyer (Epe) wird mit Köstlichkeiten vom Grill sowie frischen (alkoholfreien) Getränken für das leibliche Wohl sorgen. Außerdem gibt es ein Kuchenbüfett mit Kaffee. Bei Live-Musik auf einer kleinen Bühne kommt auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Und für die kleinen Gäste gibt es reichlich Gelegenheit zum Spielen und Toben.

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos zugänglich, die Getränke und Speisen gibt es gratis.

Infos zur Grensztafel kann man unter https://grensztafel.chayns.net finden.


Eten, drinken, vieren, plezier maken, en dat midden op de grens –

de “Grensztafel” viert zijn première. Op zondag 20 oktober vindt het langverwachte evenement plaats voor iedereen van jong tot oud op de Nederlands-Duitse grens achter het industrieterrein Vreden-Gaxel. Van 13.00 tot 18.00 uur zullen Duitse en Nederlandse burgers hier samen vieren en met elkaar in gesprek gaan om te laten zien: De grens scheidt ons niet langer van elkaar, maar verbindt ons.

Het idee is ontstaan tijdens de “Youth Battle”, een wedstrijd voor jongeren die het Nederlands-Duits gemeentelijk samenwerkingsverband EUREGIO vorig jaar voor het eerst organiseerde. De winnende groep, bestaande uit Duitse en Nederlandse jongeren, had het idee om een reeks tafels op de grens neer te zetten. Aan weerszijden van de tafels zouden mensen uit beide landen samen eten, drinken, naar muziek luisteren en met elkaar praten. Met hun idee won de groep van andere spannende ideeën voor grensoverschrijdend samenleven.

Oorspronkelijk was het plan om de tafels langs het EUREGIO-secretariaat aan de grensovergang Gronau-Glanerbrug neer te zetten. Hier waren er echter logistieke en verkeerstechnische perikelen, die een nieuwe planning noodzakelijk maakten. Nu wordt in het groen gevierd: in een parkje dat bij veel wandelaars en fietsers bekend is, neemt men nu plaats in verwarmde paviljoens aan een grote vierkante tafel en wordt men verwend en vermaakt. De cateraar en evenementenmanager Robert Meyer (uit het Duitse Epe) zorgt voor de inwendige mens met lekkernijen van de grill en frisdrank. Er is ook koffie en een taartbuffet. Met live muziek op een klein podium krijgt het entertainment voldoende aandacht. En voor de kleine gasten is er volop gelegenheid om te spelen en te ravotten.

Het evenement is open voor het publiek. De drankjes en eten zijn gratis.

Meer info over de Grensztafel en de locatie is te vinden op de website https://grensztafel.chayns.net/DieIdee


 

‘n Köppken Koffie – Das Wort des Monats

Ob als Energielieferantin, Muntermacherin oder Teil eines festgelegten morgendlichen Rituals: Die Tasse Kaffee gehört für viele Menschen zur täglichen Morgenroutine. In Westfalen spricht man auch von einem ‘Köppken Koffie’. ‘Köppken’ – klingt so ähnlich wie ‘Kopp’. Ist das nicht eigentlich … weiterlesen

Gerichtliche Entscheidung um ungeliebte Standortvergabe

Immer mehr Gerichte müssen sich mit Klagen gegen Veranstalter und Städte durch Schaustellerbetriebe, gegen die oft ungeliebte Standortvergabe befassen. Das Oberverwaltungsgericht gestern bekannt gegebenen Urteilen entschieden, dass vier Schaustellern, die sich erfolglos um einen Standplatz auf der Dürener Annakirmes 2017 … weiterlesen