Für eine starke Schiene: Gleis- und Weichenarbeiten

– Auf der Strecke zwischen den Bahnhöfen Münster und Osnabrück erneuert die Deutsche Bahn Gleise und Schienen auf der Strecke von Sudmühle bis nach Lengerich. Zwischen dem 28.10.2019 und dem 04.11.2019 kommt es hierbei zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

Für eine starke Schiene: In den Bahnhöfen Sudmühle und Ostbevern erneuert die Deutsche Bahn ca. 880 Meter Gleis. Im Bahnhof Ostbevern werden zusätzlich noch ca. 1,3 Kilometer Schiene sowie vier Weichen umgebaut. Auf der Strecke zwischen den Bahnhöfen Kattenvenne und Ostbevern wird eine schnelle Verbindung durch eine Schienenerneuerung von ca. 3,0 Kilometern aufrechterhalten. Im Bahnhof Kattenvenne erneuert die DB Netz AG ebenfalls ca. 960 m Schiene.

In diesem Zeitraum müssen die Züge zwischen Münster und Lengerich entfallen. Die ausfallenden Züge werden zwischen den Bahnhöfen Münster und Lengerich durch Busse ersetzt. Informationen hierzu erhalten Sie von dem zuständigen Eisenbahnverkehrsunternehmen (Eurobahn).

Der Bahnübergang “Sudmühlenstraße” in Münster wird aufgrund der Bauarbeiten von Montag, 28.10.2019, 10:00 Uhr bis Montag, 04.11.209, 18:00 Uhr für den Straßen- und Fußgängerverkehr gesperrt.

Die Fahrplanänderungen für die Baumaßnahme sind bereits in den Online-Auskunftssystemen enthalten. Zudem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar. Es kann auch ein Newsletter für einzelne Linien der DB abonniert werden. Außerdem gibt es eine Broschüre mit detaillierten Infos für die Reisenden. Diese wird rechtzeitig vor Baubeginn an den Bahnhöfen und den Verkaufsstellen ausliegen, im Internet zum Download angeboten und während der Bauarbeiten durch das Servicepersonal vor Ort verteilt.

Weitere Informationen gibt es bei der speziell eingerichteten DB-Servicehotline für die Baustelle unter 0202 51562515 und dem kostenfreien BahnBau-Telefon unter 0800 5 99 66 55. Soweit die Informationen vorliegen, beantworten die Mitarbeiter auch Fragen zu den anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) bzw. informieren über die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten.


Bild: Deutsche Bahn