DHL erhöht Paketpreise für zum 1. Januar 2020

– DHL erhöht zum 1. Januar 2020 die Preise verschiedener DHL Päckchen- und Paketprodukte. Jetzt verändern sich im Einzelnen die Online- und Filialpreise für das Päckchen M, die Pakete bis 2 kg, 10 kg und 31,5 kg sowie der Onlinepreis für das Paket bis 5 kg. Zudem erhöht das Unternehmen auch die Preise für weitere Services, wie die Transportversicherung bis 2.500 Euro und den Nachnahme-Service. Die Preise für das DHL Päckchen S sowie der zum 1.1.2019 geänderte Filialpreis für das DHL Paket bis 5 kg bleiben unverändert. Mengengewichtet erhöhen sich die Preise für den nationalen Versand von Privatkunden-Paketen und -Päckchen damit im Schnitt um drei Prozent.

Mit den Preisanpassungen reagiert das Unternehmen auf allgemein gestiegene Personal- und Transportkosten. Darüber hinaus investiert das Unternehmen seit diesem Jahr noch umfangreicher als je zuvor in die Qualität seiner Services und setzt damit zugleich seine Strategie 2025 weiter in die Tat um.  Bereits im März 2019 hatte die Deutsche Post DHL Group angekündigt, in den Jahren 2019 bis 2021 zusätzlich je rund 150 Millionen Euro z.B. in zusätzliches Personal, neue Services für die Kunden und einen weiteren Ausbau des Packstationsnetzes zu investieren. Durch die Qualitätsoffensive konnten im laufenden Jahr die Beschwerdequote bereits deutlich gesenkt und die Serviceleistungen des Unternehmens verbessert werden.