Mit 2,16 Promille über die rote Ampel – E-Scooter Fahrer …

– Am Samstagmorgen (25.1, 03:25 Uhr) fuhr ein augenscheinlich betrunkener Münsteraner auf einen E-Scooter und hielt sich nicht an die Regeln im Straßenverkehr.

Der 29-jährige Münsteraner missachtete die rote Ampel an der Steinfurter Straße/ Grevener Straße. Polizeibeamte hielten den Fahrer daraufhin an und rochen deutlich den Alkohol in der Atemluft des jungen Mannes. Ein freiwilliger Test zeigte einen Wert von 2,16 Promille.

Eine Blutprobe und seinen Führerschein musste der Münsteraner auf der Polizeiwache abgeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.