Tagesarchive: 18. März 2020

Markus Lewe: Münster muss solidarisch handeln – Münster kann das !

Mit ernsten Worten wendete sich am gestrigen Nachmittag der Oberbürgermeister der Stadt Münster, Markus Lewe, per Videobotschaft an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt.
Er wies auf die Tatsache des besonderen Krisenmodus hin, in der sich die Stadt zurzeit befindet. Er bat um Verständnis für die besonderen Umständen, die zurzeit getroffen werden müssen.

Er warb für die gemeinsam zu leistende Anerkennungskultur. Allen Menschen, die sich in dieser Ausnahmesituation um uns alle kümmern und unsere Grundversorgung aufrecht halten, gebührt unser besonderer Dank. Ebenso wie allen Menschen, die dafür sorgen, dass sich die Verbreitung des Virus verlangsamt, gebührt unser Dank. Markus Lewe weiß, es wird gelingen! Hören Sie was er noch zu sagen hat – Und bleiben Sie bitte gesund.

Coronavirus: Stadtverwaltung passt Maßnahmen an

Zahl der diagnostizierten  und gemeldeten Corona-Fälle in Münster ist von 90 am Vortag (Montag) auf 103 gestiegen (Stand 17. 3., 15.00 Uhr). Die Stadtverwaltung passt ihre Maßnahmen den steigenden Zahlen und neuen Vorgaben aus Berlin und Düsseldorf planmäßig an.  Um … weiterlesen

Eingesperrt und dann?

Endlich gab es am Wochenende wieder angenehme Temperaturen und das Wetter lud zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Und bei einem Händler lagen wundervolle Äpfel in der Auslage. Da ignorant vorbei zu gehen, kaum möglich. Und jetzt, ein paar Tage später, … weiterlesen

In Viruszeiten auch in Holland Menschenmassen meiden !

Der Kreis Borken bittet eindringlich darum, von Fahrten in die niederländischen Nachbarregionen abzusehen. Die Niederlande sind vom Coronavirus ebenfalls stark betroffen. Daher besteht auch dort die große Gefahr, dass bei Aufenthalten beispielsweise in Winterswijk, Enschede usw. das Virus übertragen wird. … weiterlesen