18.6 C
Münster
Donnerstag, August 18, 2022

4ARTechnologies lanciert seinen einzigartigen NFT+ Marktplatz für physische und digitale Kunstwerke mit den Funktionen der nächsten Generation

Top Neuigkeiten

Zug (ots) –

Zum Start des 4ART-Marktplatzes am 26. Januar wurden bereits 2.179 authentische NFT+ mit dem höchstmöglichen Sicherheitsstandard über die 4ART-App geprägt. Innerhalb weniger Stunden wurden NFTs im Wert von 355.766,56 $ verkauft. Derzeit bietet der Marktplatz hochwertige Fine Art NFT+ im Wert von $1.172.024,52 an.

(https://4artmarketplace.com).

Um die Authentizität beim Handel und die volle Sicherheit zu gewährleisten, müssen alle Nutzer:innen eine KYC-Authentifizierung (banküblicher Standard) vornehmen, wie es sonst nirgendwo der Fall ist. Der NFT+-Standard sorgt für die notwendige Verbesserung der Sicherheit durch ein On-Chain-Rechtsdokument, das den Sammler:innen einen unvergleichlichen Schutz ihrer Urheberrechte gegen mögliche Fälschungen bietet.

4ARTechnologies stellt seinen sicheren und kuratierten NFT+-Marktplatz allen Künstler:innen und Sammler:innen zur Verfügung. Er kombiniert Funktionen der nächsten Generation, wie z.B. verbesserte NFT-Sicherheit, Multi-Chain-Unterstützung und die Möglichkeit, NFT+ ohne Kryptowährungen oder eine bestehende Wallet zu erstellen, zu verkaufen und zu kaufen.

Die ausgestellten NFTs werden von exklusiven und kuratierten hochwertigen Drops international renommierter Künstler:innen gekrönt, die bei den Investor:innen und Sammler:innen auf großes Interesse gestoßen sind.

Erstmals können Nutzer:innen aus einer Vielzahl von Blockchain-Protokollen für ihre NFT+-Prägung wählen, darunter Ethereum, Tezos, Binance Smart Chain oder Palm (das zuvor den NFT-Drop von Damian Hirst unterstützt hat) sowie ökologische und kostengünstige Alternativen. Solana und Polygon werden ebenfalls bald verfügbar sein. Dank des patentierten digitalen Fingerabdrucks von 4ARTechnologies und der Anwendung des forensischen Wasserzeichens kann NFT+ für physische und digitale Kunstwerke geprägt werden.

Pressekontakt:
4ARTechnologies AG
mailto:[email protected]

Startseite


Original-Content von: 4ARTechnologies, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel